Ich dreh gleich am Rad...irgendwas stimmt nicht...HILFE

Hallo,

sorry, wenn ich mit meinem Problem wieder hier auftauche.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=641994&pid=4119999

Aber mein Mann ist mir keine grosse Hilfe. Er denkt, mit dem #baby sei alles ok.

Nur mein Bauchgefühl sagt ja seit Beginn der SS, dass ich gar nicht schwanger bin.

Was mich sehr belastet, war die Aussage der FÄ im Krankenhaus, dass sie nicht ausschliessen kann, dass die SS ausserhalb der Gebärmutter stattfindet. Weil sie im Ultraschal nix von der SS sehen kann.

Aber auf dem Vertretungsschein steht doch gross und leserlich geschrieben: Fruchthöhle 3,8 mm erkennbar.

Hääää?

Zudem besteht der Verdacht einer Ektopie. Und das kann ja nix gutes heissen.

Denn ich hab meiner FÄ nicht erzählt, dass ich beim Hämatologen in Behandlung bin, weil mein IgM so hoch ist.

Was ist wenn die Ektopie in Wirklichkeit ...Krebs... ist. Dann würd das ja mit dem blöden IgM passen.......#heul

Letzten Donnerstag hat der Hämatologe mich angerufen und gesagt, dass er sehr über den Wert beunruhigt sei und er sehr über mein blasses Aussehen schockiert ist. Er kann nichts ausschliessen. Auch wenn alles Bluttests (HIV, Krebs, Autoimmune Erkrankungen, Mononukleose, Sarkoidose, Schilddrüsenwerte, Leberwerte) alles ok war.

Und der weiss ja auch noch nix von der SS.

Bitte, bitte nicht denken, warum muss die blöde Kuh bei so schlechten Aussichten schwanger werden. Ich hab das seit 2002 und hab dazwischen eine Tochter bekommen. Es war halt immer so, dass die vielen anderen Ärzte, meine Blutwerte abwerteten und sagten, dass ist nix schlimmes.

Sorry, wenn es so lang geworden ist. Aber ich fühl mich so scheisse und mein Mann belächelt alles.

Friede, Freude, Eierkuchen. Haha.

Morgen mittag will ich zu meiner FÄ, werd sie endlich aufklären. Aber zum Hämatologen kann ich erst im Dezember.

Es ist zum Haare ausreissen. Und keiner da, der mich aufbaut #schmoll

Jasmin

P.S. Auf dem Vertreterschein steht: Vu+Spec: bräunlicher Fluor, keine frische Blutung, Muttermund leicht vuluvabel, V.a. Ektopie in HNN-Lippenbereich
Vag.sono: Uterus 8,5 cm; sehr kleine Fruchthöhle erkennbar (3,8 mm); keine embr. Strukturen zu erkennen, SH: 1,4 cm, Adnexe rechts o.p.B., links davon überlagert, Empf. zytologischer Abstrich

1

Hi Jasmin,

Du hast doch unten schon Antworten bekommen!!! Warum hier also noch ein Post?!

LG
awapuhi 37. SSW

4

Weil es mir vielleicht Scheisse geht und mein Posting nach hintengerutscht ist und vielleicht keiner mehr liesst????

Aber Deine Aussage kann ich jetzt echt nicht abhaben.

Wenns Dich stört, brauchste es ja nicht lesen.

5

Ich verstehe, dass es Dir schlecht geht, aber Du hast gestern Abend doch auch schon gepostet und die meisten die morgens lesen, blättern sowieso ein paar Seiten zurück.

Durch Doppel- bzw. Mehrpachpostings rutschen andere wichtige Postings genauso nach hinten. Darüber schonmal nachgedacht!

Ich an Deiner Stelle würde nochmal ins KH fahren, wenn Du solche Angst hast, denn egal was hier gepostet wird, wir sind nur schwanger und keine FÄ.

awapuhi 37. SSW

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

eine Ektopie muss nix heißen, die hab ich wohl auch.
Heißt für mich nicht mehr als öfter mal Blutungen nach #sex oder Abstrich in der SS. Bin damit jetzt das dritte Mal schwanger - zwei gesunde Kinder und gesundes Baby 33.SSW.

Und wenn auf dem Zettel steht, es ist ne Früchthülle zu erkennen, dann scheint alles ok zu sein.
Hast du dem Arzt dort von deiner Krankheitsgeschichte erzählt?
Das musst du nämlich auf jeden Fall tun, wie sollen die dich behandeln, wenn sie nicht alles wissen...

Ich würd da vielleicht heute nochmal anrufen und nachfragen.
Hast du denn heute noch Blutungen? Wenn nein, dann wird schon alles in Ordnung sein. Aber geh dann auf jeden FAll morgen zum FA und erzähl ihm alles.

#herzlich Ulrike

3

Lass dich erstmal ganz doll #liebdrueck

Leider kann ich dir nicht allzu viel sagen...
Bei mir war es so das man in der 5-6 ssw eine kleine Eihülle ohne inhalt sehen konnte... der FA hat nix gesagt das da was nicht stimmt...
Die woche darauf musste ich wieder hin, hattte eine leichte schmierblutung mit hellem blut... alles OK, aber ein inhalt war immer noch nicht zu sehen... hab mir auch so ein Kopf gemacht... Da bekam ich aber auch schon mein Mutterpass!!! Also, alles wohl normal!#freu
Die Woche darauf wieder hin, und da konnte man was sehen #schwitz war 8 + 6 ssw und das Baby hatte eine größe von ( crl ) 2,15 cm !

Alles Normal, der Doc hat sich nie sorgen gemacht das da was wäre...
Ich hatte große Angst denn ich bekam auch sorfort als ich den Pos. Test in der hand hatte ( 4-NMT ) die blöde Gestationsdiabetes die dann auch sofort mit Insulin eingestellt werden musste. Und da sagte mir meine damllige diabetologing das es zu eine fehlgeburt kommen kannn und dann das kind wenn es nicht abgehen würde behindert sein würde unsw!!!!
Tja, nun bin ich in der 37 ssw und bekomme laut ausage eine wunderschöne Tochte ( 3 D ) und sie ist soweit beurteilbar kern Gesung, alles normal.
Sie wir in 2 Wo per KS geholt und wiegt z.Zt. 2900 gr!!

Also was ich sagen möchte, mach dir gerade nicht so ein Kopf, kommen wird es so oder so wie es kommen soll. Am ende wirst du dichnur ärgern das du dich so verrrückt gemacht hast... ich weiß, leichter gesagt als getan!!

Kopf hoch und warte mal ab was morgen die FÄ sagt...
Wegen dem anderen...kenne mich leider nicht damit aus.
Blutungen in der Früh-SS sind normal...kann passieren.
Also, kopf hoch
und Alles Gute

Estefania mit Lucas ( 24.01.05 ) und Emilia Sophie KS-17

7

huhu
also ich bin ein wenig verwirrt'krwtz

Also braunes Blut ist altes Blut.. Wenn Kein firsches Vorhanden ist, also soweit nicht schlimm

Die Ektopie ist wirklich nicht schlimm..
Das ist aufgebaute Schleimhaut ausserhalb.
und V.a. Ektopie in HNN-Lippenbereich
bedeutet soweot ich weiss, dass sich die Schleimhaut am äusserem Rand des MuMu befindet.. und es beim Verkehr leichter zu HIV infizierung kommen kann.. ebenso leichter zu blutungen nach dem #sex.. aber was überhaupt nicht weiter schlimm ist, und nichts mit Krebs" zu tun hat.

bei einer Fructhöhle von 3,8 mm. würde man sagen ungefähr ende 5 anfang 6. ssw Wo noch nichts zu sehen sein muss
je nach Ultraschall;-)

so nun zu deinen Ärtzen.
Woher soll der Mämatologe wissen, warum du so blass aussiehst?? und warum sich deine Werte verändern?

Du solltest deinen Ärzten erzählen, dass du #schwnager bist, und deinem FA deine "vorgeschichte"

zu dem IgM

Top
Immunglobulin M

IgM, der Schnellstarter unter den Immunglobulinen. Wenn ein fremder Erreger in den Organismus gelangt, reagiert der Körper als erstes mit der Produktion von Immunglobulin M (IgM). Weil IgM so schnell zur Verfügung steht, wird er gelegentlich auch als Frühantikörper bezeichnet.


das kann alles bedeuten.!!
jeder Erkältung usw..

Ich muss ehrlich mal sagen, dass du dir meiner Meinung nach viel zu viele Sorgen machst.
erzähle deinem FA von deinen Sorgen..
und wenn die Blutwerte ok sind, dann können sie auch nichts finden#kratz

kann es sein, dass du ein heftiges Erlebnis mit den Thema Krebs hattest??
bei uns ist Krebs extrem in der fmailie vertreten

3 Tanten tot Gebärmutterkrebs.Meine uroma, mein Opa sein Bruder.. Magenkrebs.
usw..
bei uns gibt es eine Lange reihe davon..

sowas prägt natürlich.
Aber man kann sich auch vieles Einreden..

nicht böse sein, aber für mich suchst du irgendwo einen Grund??..

ICh drücke dir natürlich ganz feste die #pro, dass es dir bald VIEL VIEL besser geht..
aber mach dir doch nicht zuviele Sorgen.

Und wenn du einfach keine Ruhe bekommst, fahr nochmal in KH und erzähle ihnen von deinen Sorgen auch von den Werten etc..

ganz liebe Grüsse
sweathu mit Léon (7j.), Lena-SOphie(4j.) und #sonne 17+6ssw

9

Danke für Deine Antwort.

Ja, ich mach mir wirklich viel zu viel Sorgen.

Mein IgM ist seit einem Jahr unverändert bei 1200 (Normalwert ist bis 280).

Bei einem Infekt steigt das IgM und sinkt dann bei der Ausheilung wieder. Ist mir klar, weiss ich schon.

Nur mein IgM ist konstant bei über 1200. Und sinkt nicht. Und die Blutabnahmen waren alle bisher, wenn ich gesund war.

8

Hallo,

habe mir jetzt nicht mehr alle Antworten durchgelesen, sondern nur überflogen.
Wollte dir aber meine Erfahrungen mitteilen und vielleicht die Diagnose erklären, wenn es noch keiner gemacht hat.
Dass die FÄ keine Entwarnung gegeben hat ist ganz normal. Ich war selber zwei Wochen im KH mit Verdacht auf Extrauteringravidität, weil bei mir nur eine Fruchthöhle zu sehen war. Im KH sagte man mir, dass sich auch bei einer Eileiterschwangeschaft eine Fruchthöhle im Uterus bilden kann.
Die hcg-Werte würden da mehr Aussagekraft haben!
Die Adnexe sind die Bereiche um die Gebärmutter herum. Die sind bei dir ohne Befund, also ist dort bisher keine Schwangerschaft auszumachen.
Leider weiß ich jetzt nicht, wie weit du bist.
Bei einer normalen Schwangerschaft müsste man in der Fruchthöhle, bei einem guten US-Gerät, ab der 6. SSW eine Embryonalanlage sehen können. Ist dies nicht der Fall besteht, v.a. bei Schmierblutungen, Verdacht auf Extrauteringravidität. Diese kann eine Bauchhöhlenschwangerschaft sein (super selten) oder eine Eileiterschwangerschaft (ca. 1%). Bei einer Eileiterschwangerschaft ist aber Bauchschmerz ganz typisch (ca.95%). Wenn du die nicht hast, kannst du es sozusagen ausschließen.
Schmierblutungen hatte ich in allen meinen Schwangerschaften! Das kommt bei jeder dritten Frau vor und hat keine Bedeutung!
Mach dir nicht zu sehr einen Kopf. Ich bin zwar schon in der 18. SSW und mach mich weiterhin jeden Tag fertig, wobei mein Mann da ganz zuversichtlich ist. Wenigstens einer von uns.
Es könnte sich bei dir auch um ein Windei handeln, auch Mole genannt. Dabei entwickelt sich auch eine Fruchthöhle, die auch weiter wächst aber ohne Embryonalanlage.
Das wird die FÄ aber ganz schnell feststellen.

Alles Gute noch und mach dich nicht verrückt.
Nexel mit Krümel 17+4

Top Diskussionen anzeigen