Was kommt bei BEL auf mich zu?

Hallöle,

meine Kleine liegt noch Quer ( BEL ), bin 33.ssw.

Ich weiß, dass das Kind bis zur 36.ssw Zeit hat, sich zu drehen.

Aber FÄ und Hebi und Freundinnen, die schon #baby haben, meinen, es könnte langsam eng werden....#schwitz

Was genau kommt auf mich da zu? #gruebel Ab wann droht einem da KS???? Oder was auch immer?

#danke#danke#danke Suri ( 33.ssw )

1

Hallöchen!

Hmmmm, also liegt Deine Maus jetzt quer oder liegt sie in BEL? Das sind zwei verschiedene Lagen!

Klär mich auf;-)

LG,
Viola

3

also, laut meine FÄ sagt man hier Quer / bzwl BEL. sie liegt von rechts nach links, popo nach unten, also nicht bis zur linken seite durch.
ab und an bewegt sie sich mit dem kopf nach oben. dann "steht" sie BEL.
aber überwiegend liegt sie quer. und die FÄ nennt das jedes mal BEL.

ich denke mal ( weiß nicht genau ), dass die lage des popos entscheidend ist. weil der ja nach unten, am "ende" liegt.

gruß: suri

6

Ah - ok!

Also in dem Fall würde ich zustimmen, dass Deine Maus tatsächlich quer liegt. Hatten wir auch schon, aber unsere Maus hat sich zum Glück wieder gedreht!

Bei der Querlage wirst Du echt nur die Chance haben, entweder die Kleine zu locken sich zu drehen oder eine äußerliche Wendung versuchen oder in letzter Konsequenz muss dann leider ein KS ran.

BEL bedeutet eigentlich, dass die Füße nach unten und der Kopf nach oben gucken. In dem Fall ist eine natürlich Geburt schon möglich - wird aber bei der ersten Entbindung nicht gerne gemacht!

Ich drück Dir die Daumen, dass die Maus sich noch dreht!!!

Grüßli

weitere Kommentare laden
2

Hallo Suri,

bei BEL muss immer ein KS gemacht werden soweit ich weiß. Da das Baby ja nicht quer rauskommen kann...

Ich drück die Daumen dass sich Dein Baby noch dreht. Vielleicht kann man es ja auch von Aussen drehen, dass soll ja angeblich auch gehen.

LG Bunny #hasi (19. SSW)

4

danke sehr, hab´s befürchtet.

allerdings bin ich sehr zuversichtlich, dass sie sich noch dreht. auch alles andere kam bei ihr 3-7 tage später als bei anderen.;-)

wann macht man dann normalerweise KS? kann man ET abwarten?

lg. suri

7

Also soweit ich weiß macht man den KS in diesem Fall deutlich vor ET - so ca. 2 Wochen.

Damit man auf keinen Fall Wehen bekommt, den das wäre total gefährlich für Mutter und Kind.

Bei einem normalen KS könnte man schon den ET abwarten. Dann bestände ja höchstens die Gefahr, dass das Baby doch noch von alleine kommt...

Aber denk nicht zuviel drüber nach...du hast ja auch keine Garantie, dass Dein Baby aufs neue Jahr wartet, wenn du normal entbindest...es kommt eben wie es kommt...

LG Bunny #hasi

weitere Kommentare laden
5

Hallo!
Ich hatte bei meiner 1.SS auch noch mindestens bis zur 32.SSW nen BEL Befund.
Ich fands auch recht beunruhigend, denn es stimmt schon: die Warscheinlichkeit für ne Drehung sinkt. Drehen können sich die lieben Kleinen aber bis zum Schluß!

Versuch mal diese "indische Brücke". Hat bei mir tatsächlich geholfen! Ich lag keine 5min. in dieser Position, da hat sich das Kind gedreht (das war der Rumpler des Jahrhunderts), ab da war dann SL angesagt, bis zum Schluß!

Ansonsten gäbs ja noch Glöckchen, Taschenlampe, Moxen...

Viel Glück!

Jule (28.SSW)

8

VOW, das Baby hat sich gleich gedreht??? Klasse!!!!!!

Ja, ich hoffe, dass es klappt.

Vielen Dank, Gruß: Suri

10

Hallo Suri,
wenn Du spontan entbinden möchtest (wenn das Kind dann noch verkehrt liegen sollte), solltest Du Dir eine Klinik suchen, die das auch bei Erstgebärenden probieren würde.
BEL werden hier in Lübeck immer per Kaiserschnitt geboren, QL erst Recht.
Man müsste, wenn man es probieren möchte, bis nach Hamburg fahren #schock. Ich habe im GVK gehört, dass eine Frau das erste Kind, das in BEL lag auch spontan geboren hat, es geht also. ich denke, man kann auch unter der Geburt zur Not noch einen Kaiserschnitt veranlassen, wenn es dem kind nicht gut geht.
LG
Gunni #blume

12

also, wenn sie sich nicht dreht, wird es 100% KS, wegen meinem zucker.:-[ weil die ärzte bei 2 risikofaktoren sicherlich kein erbarmen haben werden.

aber ich seh´s locker. sie wird sich sicherlich drehen. ;-) nur etwas später. #freu

lg. suri

16

Ich hab das glaube ich schon mal kollege23 geschrieben, bei meiner Freundin hat sich das Kind etwa 1 Woche vor der Geburt gedreht, das war ein Rumpeln, sagt sie #schock...
Also die Hoffnung nicht aufgeben und mal langsam an Moxen etc. denken.
LG
Gunni #blume

weitere Kommentare laden
13

Hallo Suri,

ich habe mein zweites Kind in BEL geboren und empfand es einfacher als meine erste in Schädellage. Ob ein KS gemacht werden muß, hängt von vielen Faktoren ab: Kindsgröße, Herztöne, anatomische Konstitution der Mutter, und allem voran ob es die erste Geburt ist und die Mutter sich das zutraut.

Ich habe alle Risiken und Vorteile abgewägt und mich einmal mehr auf meine Natürlichkeit der Dinge verlassen - mit dieser Entscheidung lag ich persönlich goldrichtig. Abwarten und Tee trinken, irgendwann geht die Geburt ja los und im KH kann ja zur Not immer noch ein KS gemacht werden.

Gibt es allerdings plausible Gründe, die gegen eine normale Entbindung sprechen, würde ich das Risio nicht eingehen.

Man kann auch in der 36 Woche, sofern sich das Baby nicht gedreht hat, eine äußerliche Wende machen. Der Nachteil: es gibt leider keine Erfolgsgarantie (50%), es tut höllisch weh, und es können Komplikationen auftreten, die zu einer verfrühten Entbindung führen können. Ich habe es zwar machen lassen (der Arzt muß dazu speziell ausgebildet sein) aber es hat natürlich nix genützt. Also habe ich entschieden, daß nichts mehr unternommen wird und wir die Natur machen lassen. Nun habe ich keine problembehaftete KS Narbe und ein gesundes Kind!#huepf#huepf

Wichtig: informiere Dich gaaaanz genau und etscheide dann selber. Falls aber alles gegen eine Normale Entbindung spricht, ist die Entbindungsart ja eh schon entschieden, und ich würde dann auch kein unnötiges Risiko eingehen.

Viele Grüße und einen schönen Abend,

Chrissi#blume mit Krümelchen-nagelneu-im-Bauch

15

tausend dank.

ich bin ja grundsätzlich nicht gegen einen KS, nur verrückt machen lassen mag ich mich nicht.

ich denke, die kleine wird sich in 2 wochen oder so drehen. vorher eher nicht. ;-) ich kenne meine süße.#freu

aber da ich eine risiko-ss bin, sind einige ärzte der ansicht, sie müssten mich total crazy machen.#augen

naja, werden wir sehen.

#danke lg: suri

Top Diskussionen anzeigen