Mindestalter Taufpate? Wer kennt sich aus?

Hallo alle miteinander!

Mein ET rückt ja mittlerweile in greifbare Nähe und langsam muss ich mir so meine Gedanken machen was "danach" alles zu tun ist.

Weiß jemand Bescheid ob das Mindestalter für einen Taufpaten bei 16 oder bei 18 Jahren liegt? Wir sind katholisch.
#kratz

LG
Susanne (35+5) & Sophia inside

1

Kann es Dir leider nur sagen, wie es bei uns ist (evangelisch) da kann man nach der Konfirmation Taufpate werden. Vielleicht ist es bei euch nach der Firmung? Das weiß ich aber nicht sicher, läge aber nahe...Gruß

2

huhu.
es ist ähnlich wie bei "uns" evangelischen#

Die Paten sollten die Kommunion oder die Konfirmation hinter sich haben...

du kannst zb. ein/e 14. jährige/n auch evangl. nehmen als Taufpate. Aber dazu sollte auch ein Katholischer Pate sein, da ihr ja Katholisch taufen lassen wollt.
bei meiner Freundin war es so als sie ihr Enkel hat vor 2 Jahren taufen lassen.
Sie haben für lukas 2 evang. Taufpaten und eine katholische Taufpatin ausgesucht.

Für mich ist es auch nicht religiosabhängig.. sondern imme rnoch eine "Absicherung" wenn mir/uns was passiert, wer sich dann um das Kind kümmern kann.. wem ich mein Kind anvertrauen kann..

ganz viel #klee bei der Wahl der Paten

sweathu mit Léon(7j.), Lena-Sophie(4j.) und #sonne 17+3ssw

3

Hallo Susanne,

wir nehmen für unser 2. Kind meinen Bruder als Taufpaten, der ist dann 15 Jahre alt. Wichtig ist nur, dass er die Firmung empfangen hat. Ich weiß das deshalb, weil ich einen befreundeten Pfarrer darauf angesprochen habe.

Den 2. Paten wissen wir noch nicht so genau ;-)

Hoffe, ich konnte dir helfen,

lieb Grüßle

Yvonne mit Antonia (2 Jahre) und Maikäferchen (13. SSW)

4

Hallo Susanne!

Bei 16 Jahren bei den Katholischen. Mein Patenkind wurde vor 2 Wochen getauft und die 1. Patin ist erst 16 Jahre alt.

Wir selbst, d.h. mein Mann ist Evangelisch und ich bin Katholisch werden unser Kind Evangelisch taufen lassen. Auf den ausdrücklichen Wunsch meines Göttergatten.

Allerdings ist der künftige Pate (mein kleiner Bruder) katholisch. Wir haben auch keinen evangelischen im Familien- und Verwandtenkreis.

Der Pfarrer, welcher taufen wird, hat das schon abgesegnet. Er meinte, da wir in einer überwiegend kath. Gegend wohnen, ist das in Ordnung und er hat damit kein Problem.

LG Christiane 34+6 #blume

5

http://de.wikipedia.org/wiki/Taufpate

Hoffe das hilft.
Gruß Jacky 28SSW

8

Vielen Dank für den Link!

LG
Susanne (35+5) & Sophia inside

6

Hi soweit ich weiß muss Gefirmt oder Konfirmiert sein, dann ist ok.

LG Nita

7

Hallo Susanne!

Ich bin die Taufpatin meiner kleinen Schwester!
Ich war gerade 14 Jahre alt und GEFIRMT!

Man sagte uns, dass das die "Hauptsache" wohl wäre und es war noch einer zweiter "erwachsener" Pate vorhanden...

Hoffe ich konnte dir helfen!

LG redhex

9

Vielen Dank für eure vielen Antworten.

Wie's aussieht muss die Patin also gefirmt sein (wunderbar, ich war ihre Firmpatin!!! #freu) und sollte 16 Jahre alt sein (ist am 09.10 diesen Jahres geschehen).

Dann steht ja nichts mehr im Wege dass meine kleine Schwester dieses Amt übernimmt! Die ist schon stolz wie Oskar...

Danke nochmal und viele liebe Grüße

Susanne (35+5) & Sophia inside

Top Diskussionen anzeigen