Vorbeugung gegen Dammriss!!!

Hallo ihr Lieben,

bin grad ziemlich ratlos#kratz! Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich einen Dammriss 3.Grades und zusätzlichen Dammschnitt. Jetzt hab ich ziemlich Panik davor, das mir das gleiche nochmal passiert.
Bin jetzt am überlegen, wie ich evtl. etwas vorbeugen kann. Es gibt ja den Himbeerblättertee, Heublumensitzbäder, Dammmassage...
Wollt mal fragen, was ihr als Zweit- oder Mehrgebährende schon so für Erfahrungen gemacht habt.

Über viele hilfreiche Antworten wäre ich dankbar.

Euch allen noch eine schöne Schwangerschaft...

Anja mit #babyLeni inside(34.SSW)

1

Hallo Anja,

ich bin auch bei der ersten Geburt gerissen und das Nähen war super super schmerzhaft und unangenehm (ich hab das schlimmer als die Geburtsschmerzen empfunden). Außerdem hat sich die Naht danach noch entzündet was nochmals sehr weh tat.

Deshalb möchte ich jetzt alles tun was ich tun kann...

Wie Du oben schon geschrieben hast, ich werde Dammmassage machen, Heublumensitzbäder und Himbeerblättertee trinken und mich dann zusammenreissen wenn die Hebi bei der Geburt sagt, dass ich nicht pressen soll. Das hab ich nämlich bei der ersten Geburt nicht gemacht, weil ich die Geburtsschmerzen loswerden wollte. Dabei ist es dann auch passiert!

Ich hoffe, dass diese Aktionen dann ausreichen.

Einen lieben Gruss
Julia (25. SSW)

Top Diskussionen anzeigen