10. SSW seit 3 Tagen so ein Ziehen links und rechts

Hallo,
seit Sonntag habe ich endlich keine Übelkeit mehr, dafür immer wieder dieses Ziehen in der Leistengegend. Manchmal auch ein Druck im Unterleib. Sobald ich ein wenig Hausarbeit mache, wird es schlimmer, nach 1 Stunde ruhen auf dem Sofa aber wieder besser.
Ich habe erst am 28.11 wieder einen Termin bei meiner FÄ.
Sind das Ziehen und der Druck normal???
Bin halt zum erstem Mal schwanger (außer meiner ESS im Mai) und das durch eine IVF. Will ja nichts riskieren.

Wäre sehr dankbar über ein paar Infos von Frauen, die schon weiter in der SS sind.

Katja (9+3)

1

hallo,
bin nach zwei fg. glücklicherweise auch in der 9.ssw.
ich bin auch sehr besorgt,sobald ich ein ziehen oder einen druck spüre.
doch ich denke , solange es nicht schmerzhaft ist, ist es normal.
ich bin im moment sooo müde und erschöpft, dass ich im haushalt nichts weiterbringe. deshalb höre ich auf das , was mein körper verlangt und ruhe mich ziemlich viel aus.
wenn es dir unangenehm ist, lass die arbeit einfach liegen und entspanne dich. ist viel wichtiger!
lg.
isa1+#sonne (9.ssw.)

2

Hallo katja,

ich hoffe ich kann Dir trotzdem die Sorge ein wenig nehmen, auch wenn ich nicht viel weiter bin, als Du. Nämlich genauso weit. ;-)
Bin heute 9+2 und hatte auch ein paar Tage lang dieses Ziehen und Zerren. Bei mir ziehts im moment weiter rechts, mag wohl daran liegen das sich der Krümmel bei mir eher rechts angedoggt hat. :-p

Heute früh kam diese Frage schonmal von einer anderen, die auch ein wenig Sorge hatte. Und was soll ich sagen, sie ist genauso weit wie wir, heute auch 9+2....

Also Du bist nicht alleine..... :-)

Eine Bekannte, sie ist Hebamme sagte mir, das es beim Liegen immer besser wird, dann leg´ Dich doch hin und wirbel nicht soviel rum......!!!!

Alles wird jut!

3

Also ich kann dich so gut verstehen, ich war erst froh als die ersten 12 wochen rum waren. Mich hat da eien Freundin mit einer Statidtik so verrückt gemacht, dass ich bei jedem Ziepen dachte, jetzt isses vorbei mit dem Baby. Also bin ich jedesmal besorgt zum Arzt, der meinte zwar beruhigend aber auch ernüchternd: "Was glauben Sie denn was ihr Körpe da grade vollbringt, das ist normal, da müssen sie durch!" und leider hatte er recht, bei jeder noch so leichten Anstrengung habe ich starkes Ziehen, mal rechts, mal links...das wechselt!
Es hilft nur Ruhe und positive Gedanken, das sind die Mutterbänder, solange es ziept ist alles normal.

Es wird, abwarten und Teetrinken (ich weiß, es ist leichter gesagt als getan! ;-) )!

Kanns dir nachfühlen!

mum07 + Fabian Vincent 27+6#baby

Top Diskussionen anzeigen