Woher habe ich die Chlamydien her? Evtl auch HEBI GABI

Hi...

mich quält den ganzen Tag woher ich die Bakterien Chlamydien habe?

Ich habe immer gedacht v.a. Frauen mit vielen versch. Partnern würden die bekommen.

Aber ich & mein Mann sind 100% treu.

Also woher habe ich die Chlamydien?

Momentan muss ich deshalb Antibiotika nehmen und es geht mir (deshalb) kotzschlecht. Habe Magenkrämpfe und Durchfall.

Wo gibt es denn noch Ansteckungsmöglichkeiten außer übern GV?

Mein Mann arbeitet im Krankenhaus. Kann er es da geholt haben, aber wenn ja , wie?

Lg anro mit #baby 15 Monate alt und mit #ei 7.SSW

1

Hallo

Also weit ich das weiß ( Arzthelferin), kannst du dir die Bakterien schon vor Jahren eingefangen haben, also von irgendeinem Ex Freund oder so.

Es muß also nicht von deinem Mann sein...

Ich würde da nicht soviel drum Geben...

Also weiterhin alles liebe und gute

Melanie 39 SSW

3

HI...

aber schon vor 2 Jahren bei meiner 1. #schwanger wurde der Test gemacht. Und da fiehl er negativ aus!

Also muss in den 2 Jahren (oder besser gesagt in dem Jahr nach der Geburt) was "passiert" sein.

LG

6

hm??!!!

Was ist denn mit deinem Mann hat der sie auch??

2

Hallo!
Hatte in der ersten SS die Chlamydien auch! Das kann auch von fremden toileten oder halt noch von ganz früheren ersten GV kommen! Da chlamydien so nicht bemerkt werde und nur in der SS gestesten werden! Mach dir nicht so ein kopf! Mir war es damals auch peinlich da mein partner ja auch Tab nehmen musste aber es war okay! Nun hatte ich keine! Es haben sehr viele frauen aber die meisten sprechen nicht drüber! Männer natürlcih auch ;-)
lg yvonne 33ssw

5

Nana... die Dinger bleiben zwar auch bei Frauen lange unbemerkt... aber nach einiger Zeit steigen die Bakterien auf und verursachen sehr schmerzhafte Entzündungen....

Also unwahrscheinlich, DASS sie die von einem früheren Partner hat.. Eher daß ER die Dinger von einer früheren Partnerin hat.

4

Jaja, das kenne ich... lästige Dinger....

Daß nur Frauen mit vielen GV-Partner die Dinger bekommen, ist eine Fehlannahme, aber sie haben natürlich wie bei allen Dingen ein erhöhtes Infektionsrisiko....

Also Hand auf's Herz: Wurde dein Partner getestet? Er muss eh zum Urologen und MUSS mitbehandelt werden...
Gerade bei Männern kann eine Infektion LANGE unbemerkt bleiben und sie können unwissentlich als Überträger Dienen.
Zu sagen, er ist 100% treu finde ich etwas blauäugig, denn DAS weißt du nicht....
Er soll sich testen lassen. Das geschieht auch beim Mann über Abstrich und Blutentnahme.

Aber NATÜRLICH besteht auch ein geringes Risiko, daß du oder er sich die Dinger auf der Toilette, beim Händegeben oder über Geldscheine geholt haben kannst....
Denn Chlamydien sind mittlerweile EXTREM weit verbreitet und meine FA meinte letztens zu mir, daß sie auch 70jährige Omis mit Chlamydien behandelt....
Somit sind die Dinger tatsächlich kein wirkliches INDIZ für Untreue. Aber auf Nr sicher gehen würde ich schon...

Hatte die auch immer und immer wieder, obwohl mein Partner mitbehandelt wurde... ich war brav... er beteuerte es auch... bis sich herausstellte, er hat eine Affäre (UNGESCHÜTZT) und diese Dame wurde nicht mitbehandelt. PING PONG Effekt...

Hoffe, du wirst die Dinger los... sind nämlich echt hartnäckig!

LG
Anja + Knirpsi 13.SSW

Top Diskussionen anzeigen