FG in der 8./9. SSW - habe Fragen

Hallo ihr Lieben,
ich poste parallel im KiWu- und SS-Forum, weil ich nicht genau weiß, wo ich entsprechnende Antworten bekomme.
Das Herz meines Kleinen hat letzte Woche (8. SSW) ausgehört zu schlagen. Am Montag (theoratisch 8+1) wurde das festgestellt und eine Absaugung/Ausschabung gemacht.
Ich habe meine FÄ seit der OP nicht mehr gesehen und werd nachher mal da anrufen und fragen, ob man zu einer Nachuntersuchung muss.
Hab aber vorher schon ein paar Fragen an euch, die ihr mir sicher beantworten könnt:

1) Wann hören die Blutungen auf?
2) Wie schnell sinkt das HCG (war am Mo 39000)? Es ist so schrecklich sich schwanger zu fühlen und zu wissen, dass es nicht so ist.
3) Ich habe das Gefühl, dass mein Bauch angeschwollen ist und bei Druck, tut es auch weh. Das ist aber erst seit gestern und ich glaube es wird mehr. Wann ist alles wieder in Ordnung?
4) Wie lange hat es bei euch gedauert, bis euer Körper wieder "normal funktioniert" hat (Mens, ES usw.)?

Hoffe die eine oder andere kann mir weiterhelfen.

Vielen Dank schon mal und alles Liebe für euch!

Thala

1

#klee#kleeHallo Thala

Lass dich erst mal ganz fest drücken#liebdrueck. Ich wünsch dir ganz viel Kraft in diesen schlimmen Stunden.

Zu deiner Frage: Ich hatte im April zwar keine Fehlgeburt sondern eine Eileiterschwangerschaft. Und musste deswegen operiert werden. Mein HCG Wer lag damals auf 4200.

Drei Tage nach der OP bekam ich starke Blutungen, welche ca. nach drei bis vier Tagen nachliessen.

Der HCG war nach einem Monat wieder auf Null und auch meine Tage habe wieder eingesetzt. Was für uns nun hiess, dass wir es wieder versuchen durften.

Und siehe da: beim zweiten Zyklus hat es auch gleich wieder geklappt. Ich bin nun in der 17. Woche #schwanger.

Ich wollte dir damit auch etwas Mut machen. Natürlich, ist jeder Körper anders und ich kenne den Unterschiede einer Absaugung und Laproskopie (das haben sie bei mir gemacht) nicht.
Zudem muss ich sagen, dass ich Ayurvedische Kapseln zur Unterstützung genommen habe (Shatavari). Diese haben evtl. auch mitgeholfen ;-)

Take care und ganz viel #klee#klee

pandemonium

2

Hallo

Erstmal tut es mir sehr leid für dich.Ich hatte im Okt 2005 eine FG in der 11SSW.Zu deinen Fragen.Mit den Blutungen das war bei mir von der länge her wie bei einer normalen Mens.Hat ca 4-6 Tage gedauert.Wie schnell das HCG sinkt kann ich dir leider nich sagen.Wegen deinem Bauch.denke dran es bwar eine kleine OP da brauch der Körper auch etwas zeit sich zu erholen.Aber wenn du das Gefühl hast es wird schlimmer dann ruf lieber beim FA an.
Naja und bis der Körper wieder richtig funktioniert ist bei jedem anders.Bei mir hat es lang gedauert.Hab ca 8 Monate ne unregelmäßigen Zyklus gehabt.Vorher hat ich immer wieder zwischenblutungen usw.Aber gib dir wirklich zeit zum erholen.Drück dir daumen für die Zukunft.Kannst mir auch jederzeit ne mail schicken wenn du Probleme hast oder was wissen willst.

Liebe Grüße neph+Jessi(4)+Krümmel (11SSW)

3

Liebe Thala,

es tut mir leid, dass Du das auch erleben musstest#liebdrueck. Ich habe zwei FG hinter mir (die erste ganz früh in der 6. SSW, die zweite in der 8. SSW - wurde aber erst in der 12. beim nächsten US festgestellt). Bei der zweiten wurde auch eine Ausschabung gemacht. Der HCG-Wert ist bei mir ganz schnell gesunken. Die AS war Freitags und Montags war ich zur Kontrolle bei meinem FA (hat geguckt, ob alles "weg ist"). Nach ca. 4 Wochen bin ich noch mal zur Untersuchung.
Die Blutungen nach der AS haben erst bei der nächsten Mens richtig aufgehört (ich hatte bis dahin immer noch leichte Schmierblutungen). Die erste Mens kam nach 6 Wochen (genau wie vor der SS).

Im driten Zyklus haben wir dann nicht mehr verhütet und -bums- war ich sofort schwanger. Bin jetzt in der 27. Woche. Also, verlier die Hoffnung nicht, beim nächsten Mal wird es ganz bestimmt klappen!#klee

Liebe Grüße
Susanne

4

Hallo,

erstmal mein Mitgefühl für dich. Mir ging es im januar diesen Jahres auch so. In der 10. SSW.

zu deinen Fragen:
1. bei mir haben die ca. 10 Tage gedauert, aber zum Schluss gar nicht mehr doll. Nur noch gaaaanz leicht.
2. die Schwangerschaftsanzeichen gehen eigentlich relativ schnell zurück. Nach gut 5 Tagen wird nur noch die Brust etwas angeschwollen sein. War bei mir zumindest so.
3. kann ich nichts zu sagen. Das hatte ich nicht. Ist aber sicher noch von der Ausschabung.
4. ich hatte nach ca. 7 Wochen wieder meine normale Mens. Hab mich also relativ schnell wieder erholt.

Dir jetzt eine gute Zeit.

LG

6

Hallo liebe Thala,

also ich hatte eine Fehlgeburt in der 6. Woche.Die Blutungen waren so lang wie bei einer normalen Mens. Also so ca. 4 Tage. Meine Ärztin wollte mich danach auf jeden Fall nochmal untersuchen. Es war aber alles in Ordnung.
Ich bin quasi direkt danach wieder schwanger geworden, ohne einmal meine Mens gehabt zu haben und jetzt in der 15. SSW schwanger! Es ist alles super in Ordnung!

Liebe Grüße

Tini1976

5

Vielen lieben Dank für eure Antworten! #herzlich

7

1. Die Blutungen können noch eine ganze Weile dauern, sollten aber deutlich schwächer werden - wenn zwei Wochen später noch ganz wenig kommt, ist das okay, wenn es dann immer noch sehr viel ist oder sogar wieder mehr wird, solltest Du deshalb nochmal zum Arzt.
2. Der HCG wurde bei mir nie kontrolliert - allerdings braucht der nach einer AS eine Weile, bis er sinkt - bei einer normalen Fehlgeburt fällt er schneller ab, weil der Körper dann ja auch gleich weiß, das er nicht mehr schwanger ist.
3. Mit dem Bauch, das kann sein - war bei mir nach zwei Wochen noch so - der war dick und hat furchtbar wehgetan - die Gebärmutter muß sich erst noch zusammenziehen und das ist wohl normal - bei manchen Frauen geht das aber auch sehr viel schneller.
4. Meine Mens kam so nach 30 Tagen (?) nach der AS. Das kann sich aber auch ein wenig nach hinten verschieben.

Du solltest auf jeden Fall zur Nachkontrolle zu Deiner FÄ, um nochmal zu kontrollieren, dass auch alles raus ist und sich die Gebärmutter wieder gut zusammengezogen hat.

Liebe Grüße,
Kathy

Top Diskussionen anzeigen