Ist eine Wärmflasche wirklich Wehenfördernd?

Hallo,

mich hat es gestern abend nach dem Geburtsvorbereitungskurs so gefroren dass ich mir eine Wärmflasche gemacht habe#snowy.

Jetzt hatte ich die ganze Nacht ziehen in der linken Leistengegend und auch mal im Rücken#kratz

Kann das mit der Wärmflasche zusammenhängen?

LG
Curly 28.ssw #danke schonmal

1

Hallo Curly,

ich denke, dass das eher mit der Kälte zusammenhängt.

LG Marion

2

Guten Morgen Curly!

Ich hatte mit meinem Arzt auch mal über wärmen mit einer Wärmflasche gesprochen und der hat mir an`s Herz gelegt, dass man das wirklich nur machen sollte, wenn es sein muss und dann auch nicht zuuuu... warm. Denn ist das Wasser in der Wärmflasche zu warm und du legst dir die Wärmflasche auf Rücken oder Bauch, wird dein Gewebe durch die Wärme zu sehr durchblutet und dadurch kann es passieren, dass sich die Plazenta ablöst.

Liebe Grüße

Nicola mit #baby im Bauchi (18. SSW)

4

Na Du machst mir ja Mut#kratz, aber ich hatte die Wärmflasche an den Füßen.

LG
Curly

3

Mich friert es auch oft und ich liebe Wärmflache/Heizkissen. Momentan mach ich es immer so, daß ich mir das Bett vorwärme und wenn ich drin liege, dann schieb ich die Wärmflasche einfach Richtung Füße. Das macht es auch kuschelig und Du gehst kein Risiko ein...

5

Ich hatte sie an den Füßen.

LG
Curly

6

Aber an den Füssen macht eine Wärmflasche nichts oder? Habe immer so kalte Füsse. ? Schade fürn Rücken könnte ich sie zur Zeit auch gut gebauchen.

LG Nickie 16. Woche

Top Diskussionen anzeigen