Nierenschmerzen

Hallo,

ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Hab totale Schmerzen in der rechten Seite,ist seit einer Woche so,wird nur leider von Tag zu Tag schlimmer. :-[

Ab und zu sind die Schmerzen zwar weg,aber dann kommen sie mit voller Wucht wieder.

Meine Hebamme meinte ich soll mehr trinken,aber hilft nicht wirklich.
Seit heut kommen noch Schmerzen im rechten Unterleib dazu.

Weiß nicht,ob ich Nierentee trinken darf,wegen der entwässernten Wirkung?
Oder vielleich liegt mein kleiner Schatz einfach nur auf einem Nerv?
(Baby liegt in Querlage,hab auch noch nicht mal Schwangerschaftsbauch,fühlt sich im Becken unten wohl richtig wohl #gruebel )

Vielleicht weiß von euch ja jemand einen Rat.

Danke Schön.
LG Mandy+ #baby boy 23+2 SSW

1

Hallo
Als ich in der linke Niere Schmerzen bekam, bin ich gleich zur Klinik gefahren. Hatte einen Nierenstau, weil sich ein Nierenstein im Harnleiter festgesetzt hatte.
Vielleicht solltest du auf Nummer sicher gehen und auch in die Klinik oder zum Urologen fahren und nachschauen lassen.
Die Ärzte empfahlen mir viel, sehr viel zutrinken und da hatten sie nichts gegen Blasen-Nierentee

Lieben Gruß Nicki 16. ssw

2

Hallo Du,
das hört sich nach einem Nierenstau an. Ich würde mal zur FÄ, denn es können auch Bakterien aus der Niere runterwandern und in die Scheide gelangen, Harnwegsinfekte sind bei Nierenstau nicht selten... Du solltest deswegen den Urin auf Nitrit und Leukos kontrollieren lassen. Ich musste leider Antibiotikum nehmen, weil das Ziehen im Unterleib nicht aufhörte und ich letztendlich auch Blut im Urin hatte und mir sogar die Harnleiter weh taten. dazu kam Fieber.

Also bitte weiter viel trinken, am besten Wasser und Tee bis zu 3l am Tag. Gut hilft auch, sich auf die nicht schmerzhafte Seite zu legen, bei Dir also linke Seite. Versuch erst einmal, ausschließlich auf der Seite zu schlafen, so hat sich mein Nierenstau reduziert und heute merke ich ihn kaum noch. Entlastung ist wichtig.

LG
melenegun #blume (37.SSW)

Top Diskussionen anzeigen