Bryophyllum 50%

Hallo!:-D
Ich bin heute 22+3 und habe seit längerer Zeit diese Übungswehen und das auch ziemlich häufig am Tag.:-(Muss nun 2 mal wöchentlichen ans CTG und da einmal eine Wehe schon recht gross war,wurden Muttermund und Gebärmutterhals kontrolliert.Da war aber zum Glück alles ok.MUMU geschlossen und Gebärmutterhals 4,4 cm lang.Wäre da was gewesen,hätte meine Gyn mich ins KH gesteckt,sie sagt aber,das die Rezeptoren des Kindes noch nicht ausgebildet wären,könnte man da nix anderes machen ausser Bettruhe und Magnesiuminfusionen.Magnesium nehme ich ja 3 mal tgl. 150 mg.Ich würde gerne mal das Bryophyllum 50% von Weleda nehmen.Aber ab welcher SSW wirkt es denn und kann man das einfach so nehmen,oder muss man da mit der Gyn drüber sprechen?#kratz
LG Steffi mit Elias Raphael im Bauchi

1

Hallo Steffi,

ich hab genau das gleiche Problem seit der 25. SSW, bin jetzt 31. SSW. Mal ist es besser, dann kommen sie wieder häufiger. War zwischendurch auch arbeiten, jetzt die 2. Woche wieder krank geschrieben.

Überlege auch, es mir zu holen und bin gespannt auf Antworten zu Deiner Frage.

Hab mir heute Tee gekauft, der soll gut sein und zeitige Wehen wirken. Hier die Zusammensetzung:

10 g Melisse
10 g Johanniskraut
10 g Majoran
10 g Thymian
10 g Hopfen
10 g Baldrian

in der Apotheke mischen lassen. Pro Tasse ein Teelöffel, 5--10 min. ziehen lassen, drei Mal am Tag.

Alles Gute und "schon Dich!" ;-)

3er

2

Hallo3er!:-)
Danke für den Tip mit dem Tee!#dankeWerde ich mir gleich Morgen besorgen.Schonen das tue ich mich!;-)Bin seit 2 Wochen bis zum Mutterschutzbeginn(26.1.2007)krankgechrieben wegen den Wehen,da ich in der Altepflege arbeite und der Job zu hart ist!:-(
Hoffe mal,das alles gut geht!#gruebel
Drücke Dir auch die Däumchen!#liebdrueck
LG Steffi

3

HAllo Steffi,
also ich kann dir nur dazu raten das zu nehmen. Ich habe das ab der 24.SSW genommen (vorher wusste ich leider nichts davon) und es hat mir sehr geholfen. Mein Gebärmutterhals hatte sich schon stark verkürzt und der Muttermund war weich. Nachdem ich dann das Bryophyllum 2mal täglich genommen habe, zusätzlich zum Magnesium 3x350mg, und mich natürlich geschont habe, soweit möglich mit zwei Kleinkindern, haben die Wehen deutlich nachgelassen und nach einer Weile fast ganz aufgehört. Der gebärmutterhals hat sich auch wieder verlängert. Inzwischen habe ich es in die 34 SSW geschafft. Muss dazu sagen, meine Tochter kam in der 32.SSW , nach vorzeitigen Wehen, per Not-sectio.
Meine FA und die Hebamme haben mir auf anfragen übrigens gesagt, das mann das bei vorzeitiger Wehentätigkeit ruhigen Gewissens nehmen Kann.
Hoffe ich konnte helfen.
liebe Grüße
Beate

4

Hallo Steffi,
Bryophyllum bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke. Da es ein Naturheilmittel ist, wird es von manchen Ärzten empfohlen, andere halten es für unwirksam. Ich habe es zusätzlich zum Magnesium von der 20. SSW bis zur 24. SSW genommen und seitdem keine Beschwerden mehr, kann es also nur empfehlen. Ich hatte die Konzentration DH 3 (von Weleda) und sollte laut Ärztin 3 x täglich 15 Tropfen nehmen.
Alles Gute und noch eine schöne Schwangerschaft,
Tiger & #baby inside (29. SSW)

Top Diskussionen anzeigen