Magen-Darm-Infekt in der frühschwangerschaft(8.SSW) schädlich?

Hatte gestern einen ziemlich ekligen Magen-Darm-Infekt, den ich mir bei meiner kleinen Tochter geholt hab, mit Brechen und Durchfall, konnte den ganzen Tag nix essen, hab aber getrunken, soviel es ging und auch eine Neovin genommen, damit ich wenigstens vitaminmässig gut versorgt bin, heute geht es mir wieder besser und nun mache ich mir Gedanken, daß das meinem Krümelchen im Bauch geschadet haben könnte, es gibt doch so viele Viren, die schädlich sein können.
Soll ich mir Gedanken machen und schauen lassen ob alles okay ist? Oder reagiere ich über?

iris

1

Ein richtiger Magen-Darm-Infekt geht eigentlich immer ueber mehrere Tage #gruebel bei mir jedenfalls. Vielleicht war es nur einfach Uebelkeit. Ansonsten ist nicht jede Krankheit gleich schlecht fuers Kind.
Schau mal hier.
http://www.babyzeiten.de/oxid.php/cl/vdlexikonsearch/search/Magen-Darm-Infektion%20in%20der%20Schwangerschaft
Gerade weil Dir schon wieder viel besser geht, musst du dir eigentlich keine Sorgen machen. Sollte es aber weiter so gehen unbedingt vom Arzt checken lassen.

LG Juliane

2

Hallo Juliane!

Danke, für den Link! Demnach scheint es ja doch eher harmlos gewesen zu sein.
Glaub schon, daß es ein richtiger Infekt war, meine Tochter hat sich an ihren Cousinen angesteckt, die hatten es letztes Wochenende, sie hat Mittwoch Nacht die ganze Nacht gebrochen, gestern ich und heute ist mein Mann dran.
Ausser, daß ich heute noch etwas wackelig und müde bin geht´s mir gut, konnte sogar schon mieder mampfen#mampf.
Bin glaub ich ein bisschen hysterisch.

iris

Top Diskussionen anzeigen