Milchzucker SUPER gegen VERSTOPFUNG

Hallo zusammen,

ich nehme seit gut 1 Woche jeden Tag 2 Löffelchen Milchzucker in meinen Milch-Malz-Kaffee und ich muss sagen, es ist super! Ich kann jeden Tag mindestens 2 Mal zur Toilette und fühle mich überhaupt nicht voll, o.ä. Probiert es aus, für die, die damit Probleme haben. Hatte vor 2 Wochen eine Beinahe-Darmverschluss (ich habe mit Verwachsungen im Bauch zu tun) und habe nun auch etwas meine Ernährung umgestellt auf leichtere, wenig blähende Sachen.

Liebe Grüße,

Anni + #baby 29. SSW

1

vielen dank für diesen tip. hab mit den verstopfungen auch so meine sorgen.
werd ich gleich ausprobieren. welche nahrungsmittel sind sonst noch stuhlgangfördernd?
lg madlen 14ssw

2

Hi Du,

ich kann nur sagen, dass es sehr sehr gut ist -wenn man eben Verstopfung hat- eher auf Vollkornprodukte und ganze Fleischstücke zu verzichten. Fleisch lieber als Hackfleisch und als Brot gerne Mischbrot oder eben auch mal (eher selten) Weissbrot. In den Vollkornsachen sind viele Ballaststoffe drin, aber da hat der Darm eben auch viel zu tun. Pflaumen sollen ja gut sein. Das musst Du für Dich selber rausbekommen. Diese Lacto-Joghurts (z.B. Activa) schmecken gut und helfen meiner Ansicht nach auch gut!

Aber achte auf Deinen Darm, ich kanns aus eigener Erfahrung raten!

Alles Liebe und Gute, Anni

3

Ich kämpfe leider seit Beginn der Schwangerschaft auch mit Verstopfung (auch davor schon etwas).
Seit einiger Zeit nehme ich jeden Morgen auch eine Ladung (2 EL) Milchzucker in meinen Tee. Aber ob es wirklich was bringt weiß ich nicht. Bewußt gemerkt habe ich nichts, werde ihn aber auf jeden Fall weiterhin nehmen.
Kämpfe also immer noch. Wenn jemand noch weitere Tips für mich (uns) hat, immer her damit

LG Sonja, 18. SSW

Top Diskussionen anzeigen