Fast 37. SSW und meine Psyche ist total daneben :-( (Dezembis)

So langsam werde ich total gaga #heul. Ich könnte nur noch die Krise kriegen und muss mich mal eben hier ausheulen.

Es sind nun nur noch 3 Wochen bis zum KS-Termin. Meine Angst wird nicht gerade weniger und ich habe echt Panik :-(. Jetzt fängt mein Liebster noch an nervös zu werden und der hat wirklich Nerven wie Drahtseile #augen.
Auch wenn ich so einigermaßen weiß was auf mich zukommt, kann das meine Angst nicht eindämmen und ich stelle mir immer wieder vor wie im OP liege und die Nerven vollkommen verliere #schock.

Immer größer wird auch die Angst, dass mit unserer Maus irgendwas nicht stimmen könnte. Ich habe furchtbare Angst, dass sie krank sein könnte oder irgendwas schief laufen könnte.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass mir in gut 3 Wochen ein Kind in den Arm gelegt wird, das gesund ist und tatsächlich unser sein soll. Das ist zu viel Glück und Wunder auf einmal....

Habt Ihr eigtentlich auch so furchtbar viele Zipperlein?? Mein Bauch drückt an allen Ecken und Kanten und ich habe den Eindruck, dass ich dadaurch jede kleinste Bewegung von Lene spüre. Ständig peickt und drückt es irgendwo. Mein Bauchnabel spannt total und tut echt weh und ich habe am Abend oft das Gefühl mir zerreißt der ganze Bauch #augen.

Klingt bei Euch eigentlich auch das Telefon in einer Tour?? Ich versuche mich zu entspannen und nicht so viel an die Geburt zu denken und hier ist der absolute Telefonterror :-[. Seitdem ich hier am PC sitze, hat es schon 4 x geklingelt :-[. Mittlerweile gehe ich schon gar nicht mehr dran, wenn´s mir nicht paßt, aber dann wird immer wieder angerufen und 1000 x klingeln gelassen, bis dann irgendwann eine sms kommt, ob denn auch alles in Ordnung ist :-[. Das ist sicherlich gut gemeint, aber mir geht das so sehr auf die Nerven.

So, das mußte jetzt mal alles raus #hicks.

LG, Caro + Lene 36. SSW (KS -22 Tage #schock)

1

Also ich hatte zwar keinen Ks aber mir gings auch so.Was deinen Bauch angeht am besten mit Frei Öl einreiben hat bei mir super geholfen nd es macht super weiche Haut.Am besten beschäftigst du dich mit lesen oder spazieren und so.Du musst dir immer wieder sagen wenn was nicht stimmen würde hätten ie es dir schon längst esagt.Oder geh spazieren oder schreib eien Brief an deine Maus hab ich auch gemacht gaaanz viel an mein Söhnchen geschrieben,das hat mir sehr geholfen erzähl ihr von deinen ängsten und sorgen und wenn du sie aufhebst kannst du sie ihr später mal schenken.Alles liebe euch germany

2

wenn Du Probleme hast es Dir vorzustellen wie es sein wird, dann ist einKS natürlich nicht gerade gut. da hat man erst mal weiter Probleme zu glauben, daß das jetzt Dein Kind ist und dieses überschwingl. Muttergefühl strömt auch erst später durch. bei mir wars so. Wie so wirds denn ein KS?

3

Wegen meiner Hüfte. Eine natürliche Geburt wäre ein zu großes Risiko #schmoll. Ich werde mit Spinal betäubt... #gruebel

4

ich wünsch Dir auf alle Fälle alles alles Gute, und kann nur von mir sagen: Ich wußte nicht das es ein KS wird, wurde wegen Geb.stillstand einer, und damit hatte ich richtig Probleme. Mein Kleiner wurde mir gleich mal genommen wegen Beobachtung u. ich wußte nicht daß man nach einemKS so total außer Gefecht gesetzt ist. Du hast ja die Gelegenheit die gedankl. drauf einzustellen u. hoffentlich eine unkompl. Geburt, dann ist das erste Zusammenkommen sicher auch viel schöner als bei mir. Und Du wirst sehen, wie sehr die Veränderung einen erst mal erwischt, es ist einfach genial Mutter zu sein. Es ist ein unsagbares GEschenk, und selbst wenn etwas mit dem Kind sein sollte (aber warum denn- mach Dir darüber jetzt keinen Kopf) Du wirst es ganz fest im Herz haben u. lieben egal was es hat. Das macht die Natur schon richtig. Man ist einfach vernarrt in die kleinen Wesen.Alles Gute

5

Hallo Caro!

Ich weiß,...ich hätte dir schon lange zurück schreiben sollen, aber ich hab mal wieder dem KH einen Besuch abgestattet - hatte eine Brustentzündung und so langsam vergeht die Zeit und ich komme einfach nicht zum Einkaufen...aber zu dir...

Ich weiß, dass man grundsätzlich wenn kein Bedarf besteht, nur eine Spinale setzt. Allerdings verfolge ich deine Panik und würde dir eher zur Vollnarkose raten. Da bist ratz-fatz weg und bekommst echt nichts mit. So liegst nachher da und obgleich keinen Schmerz verspürst, denkst du bzw. bekommst du bewusst mit, was da unten am Bauch geschieht und ich finde, dass macht noch viel mehr Panik.
Abgesehen davon kannst bei einer Spinale die Beine nicht gleich bewegen und wenn du eh schon so Panik vor allem hast...

Rede mit den Ärzten, ev. machen sie ausnahmsweise eine OP mit Vollnarkose.
Ich dachte auch immer, ich müsste den 1. Schrei etc. mitbekommen, heute bin ich froh, eine Volln. gehabt zu haben.

ABer nochmals, hab keine Angst. Es ist zwar eine langwierige Geschichte so ein KS, aber es ist durchaus auszuhalten, glaub mir. Wenn du deine Kleine dann sehen kannst, vergisst du die Schmerzen echt und für die Zeit nach der OP gibt's wirklich gute Schmerzmittel. Glaub mir, ich bin auch wehleidig...aber ich hab es auch geschafft.
Gestern meinte meine "Herrlichkeit" zwar, er müsse mich hochheben, seit dem tut mir mein Schnitt auch wieder weh, aber das geht schon, glaub mir.

Versuche einfach zu vertrauen, sag dir, dass es andere auch geschafft haben und dass du eh keine andere Möglichkeit hast. Das hab ich zumindest gemacht, wenn mich die Panik erfasst hat, denn mein KS war ja auch fix.

Ansonsten glaub ich dir, dass alles nervt. Die Leute, die wissen wollen, wann es tatsächlich los geht, der Bauch, die Umstände etc.
Ich glaub's #schmoll

Aber hey, in 3 Wochen hältst deine Süße in den Armen und DAS ist wirklich umwerfend #huepf#freu

Ich bin jedenfalls jederzeit für dich da, kannst mich gern immer anschreiben. Hoffe meine KH-Besuche nehmen jetzt ein Ende #schmoll#augen

Drück dich mal ganz lieb.

LG alex

6

Hallo Caro,

ich kann Dich ja sooo gut verstehen, mir geht's nämlich irgendwie ähnlich wie Dir! Ich habe auch irgendwie riesige Panik, daß mit meiner Maus was nicht stimmen könnte oder daß unter der Geburt irgendwas passiert (wollte dieses Mal eigentlich spontan entbinden, aber je näher der ET kommt, umso mehr plagen mich die Zweifel, ob ich nicht doch lieber freiwillig wieder einen KS machen lassen soll)!

Und die Zipperlein kenne ich auch, mal sticht es hier, dann piekst es da und dann die Senkwehen, kann mich garnicht dran erinnern, daß ich das bei Tim auch alles gehabt habe #gruebel! Und ganz zu schweigen von der Unbeweglichkeit, die mir mittlerweile ordentlich auf die Nerven geht #augen! Naja, hauptsache mein Kater hat nen schönen Platz zum Kuscheln, der legt sich nämlich mit seinen 7 kg tierisch gerne auf den Bauch!

Das einzige, was ich nicht habe ist der Telefon-Terror, zum Glück, ich glaube, da würde ich ausrasten!

Naja, am Donnerstag werden wir dann erstmal noch die OP von Tim über die Bühne bringen, hoffe, daß alles gut geht #kratz!

So, jetzt aber genug #bla#bla#bla!

Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
LG,
Mareike mit Tim (02.09.02) und Lena inside (35.SSW)

PS.: Vor dem KS brauchst Du wirklich nicht sooo viel Angst zu haben, ich habe es auch überlebt ;-) und so schlimm war es nicht!
Kannst Dich ja gerne mal melden, wenn Du magst :-D!

Top Diskussionen anzeigen