Was ist Ultraschall-Screening?

Guten Morgen.

Hab am 24.11 meine 3 Untersuchung. Kann ich da meinen Freund schon mitnehmen? Weil das letzte mal hat er noch eine Vaginal Untersuchung gemacht. Und was wird denn da gemach bzw. was ist Ultraschall-Screening?

Danke

Kestin 8+0

1

huhu
die vaginale Utersuchung wird er eigentlich jedesmal machen, um zu sehen, ob sich am MuMu was verändert hat etc.
Ultraschall screening, ist eine normale Ultraschall untersuchung, in der die Daten des würmchens festgehalten werden. und normal zu dem Zeitpunkt auch noch vaginal.
Ich bin heute 17+0 und mein letzer ultraschall vor 2 Wochen war auch noch vaginal.

Der normale Ablauf einer VU ist halt Gewicht, Urinkontrolle. und ab und zu Blut.
Dann folgt die vaginale Untersuchung, ob irgendwas auffällig ist, und dann je nach ermessen des Artzes Ultraschall.
3 mal Ultraschall bekommst du ja eh von der Kasse bezahlt. und von arzt zu Arzt unterschiedlich auch mehr ohne Sonderkosten.

sweathu mit Léon (7j), Lena-Sophie (4j.) und #sonne 17+0 SSW

2

Huhu Kerstin!

Hört sich ober-spektakulär an ... ist aber eigentlich "nur" die bezeichnung für die Ultraschall-Untersuchung. Soll heissen: Baby wird nach allen Regeln der Kunst vermessen, auf Herztätigkeit und Kindsbewegungen untersucht.

Die vaginale Untersuchung wird eigentlich immer gemacht, wegen Muttermund, Sitz der Gebärmutter usw. Mein FA macht das so, dass der Partner entweder schon im Ultraschallraum sitzt, oder aber sich bei der Untersuchung im Hintergrund aufhält. Letztendlich ist wichtig, was DU willst. Kannst ja auch sagen, Untersuchung ohne ihn, Ultraschall mit ihm, dann kommt er halt später dazu. Aber mitnehmen kannste ihn auf jedenfall schon.

LG

Maus

3

Guten Morgen Kestin,

hab meinen ersten "großen" US auch noch vor mir. Hatte bisher 3 Untersuchungen, wo mein FA immer einen US von unten gemacht hat.
Mein Mann war bei allen Untersuchungen dabei. Auch bei den Beratungsgesprächen, er hatte viele Fragen, die mir in diesem Moment gar nicht eingefallen sind.
Er kann es kaum noch bis zur nächsten Untersuchung abwarten. Er ist unheimlich stolz und froh, dass er sein Baby auf dem US sehen kann. Man kann schon sagen, ihm liegt fast mehr daran als mir.
So hat er die Möglichkeit die Schwangerschaft mit zu erleben. Spüren kann er es ja nicht.

LG
Bella
11. SSW

4

„Screenig“ ist (nach klar ;-) ) englisch und leitet sich vom Wort "screen" ab, was u.a. "Bildschirm" bedeutet. In Bezug auf Untersuchungen in der Schwangerschaft sind mit dem Begriff "Screening" insbesondere Ultraschall-Untersuchungen gemeint, also die sogenannten "bildgebenden Untersuchungsverfahren", bei denen in der Regel das Kind auch vermessen wird.

Daneben gibt es auch sogenannte serologische Screenings, bei denen es meist um Blutuntersuchungen geht. Das wären z.B. der Triple-Test und der Biochemie-Test (im Rahmen des First-Trimester-Screenings zusammen mit der Nackentransparenzmessung), bei denen verschiedene Hormonkonzentrationen im Blut der werdenden Mutter untersucht werden.

Witziger Weise (oder vielleicht sogar bezeichnender Weise?!?) bedeutet "to screen" u.a. auch "sieben" und wenn man so will wird natürlich auch bei Ultraschall- und Blutuntersuchungen "gesiebt": Nämlich wenn es z.B. bei der per Ultraschall durchgeführten Nackentransparenzmessung (Nackenfaltenmessung) oder bei der Auswertung bestimmter Blutwerte darum geht, anhand der Daten diejenigen Schwangeren "auszusieben", denen aufgrund einer statistischen Wahrscheinlichkeitserhöhung für ein Kind mit Behinderung z.B. eine Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese) oder eine sonografische Fehlbildungsdiagnostik (Feinultraschall) empfohlen wird.

Liebe Grüße
Sabine

Top Diskussionen anzeigen