Nasonex in der Schwangerschaft?

Hallo an alle!

Meine Nase ist seit 3 Wochen dauerverschnupft, allergischer Schnupfen gepaart mit schwangerschaftsbedingter Schleimhautschwellung.

Meine FÄ meinte ich könnte Nasonex benutzen, das hat mir mein HNO Arzt /Allergologe verschrieben.

Ich trau mich aber nicht so recht...

Benutzt das jemand?

Grüße von Viola (11+4)

1

wenn dein FA sagt das es ungefährlich und geeignet ist, wird das schon stimmen.
Ich nehme an ganz schlimmen Tagen sogar ganz normales Otriven Nasenspray. Es gibt bisher noch keine Studie die sagt es ist schädlich für das ungeborene, allerdings auch keine die das gegenteil beweist. Bevor man allerdings gar keine Luft mehr bekommt (vorallem Allergiker) darf man selbst dieses Nasenspray benutzen. Aber du hast natürlich recht, vorsicht ist in der schwangerschaft immer wichtig.

LG Dilek + #baby Elias inside 23.ssw

2


.....und natürlich sollte man das ganze nicht pber einen längeren Zeitraum machen, aber bei Nasonex weiss ich das nicht so genau, da es sich ja eignetlich nur um Meerwasser handelt.

3

Hallo,

ich nehme Nasonex seit der 13. SSW. Hatte zu Beginn der Schwangerschaft eine Nasennebenhöhlenentzündung, die lange gebraucht hat, bis sie weg war. Danach sollte ich nach dem ersten SS-Drittel jeden Tag am besten morgens einen Sprühstoß Nasonex nehmen. Jetzt bin ich in der 24. SSW und mit unserer Maus ist nachweislich alles in Ordnung. Also keine Angst, es schadet dem Baby nicht.

Liebe Grüße Denni

4

Hallo!

Also ich habe eine Hausstaubmilbenallergie und bis zur Feststellung der SS in der 8. Woche immer Lorano (Tabletten) gegen die verstopfte Nase genommen. Dann bekam ich vom Allergologen Nasonex verschrieben. Das durfte ich genau eine Woche nehmen bis meine FÄ davon erfuhr. Die hat nämlich in ihre Giftfibel geguckt und dann erklärt, dass dieses Nasenspray KEINESFALLS in der SS angewendet werden dürfte. Normales Nasenspray übrigens auch nicht, maximal Meerwasserspray. Am besten fragst Du mal denen FA, ob dieses Medikament als gefährlich gelistet ist. Sollte Dein FA eine andere Meinung dazu haben als meine Ärztin, schreib mir bitte. Meerwasserspay hilft nämlich nur bedingt!

Dankeschön!

Liebe Grüsse und noch eine ruhige SS
wünscht

Stefanie + Krümelchen (16+0)

5

Hallo Stefanie!

Ich habe mit meiner FÄ über Nasonex als cortisonhaltiges Nasenspray geredet und sie meinte, dass da aus ihrer Sicht nichts dagegen spricht. Explizit nachgeschaut hat sie nicht, darum bitte ich sie noch bevor ich es regelmäßig nehme.

Ihre Empfehlung war Otriven Nasenspray. Sie hat mir dafür auch ein Rezept geschrieben und meinte, das dürfte ich auf die Nacht nehmen.
Das tue ich jetzt auch. mein HNO Arzt meinte, dass Otriven mindestens so unbedenklich sei wie Nasonex.
In Maßen kann man abschwellende Spays wohl nehmen.

Grüße Viola

6

Hallo Viola!

Danke für die schnelle Antwort.#liebdrueck
Werde ich meiner FÄ nächste Woche gleich mal sagen. Habe nämlich keine Lust mehr auf verschnupfte Nächte ohne Schlaf.

Viele liebe Grüsse von

Stefanie und #baby (#freu, bald ist ja Halbzeit!)

Top Diskussionen anzeigen