Einlauf vor der Geburt

Hallo Kugelbäuche,

ich trau mich jetzt einfach mal zu fragen, ob es Sinn macht, sich vor der Geburt einen Einlauf geben zu lassen. Oder kann ich das auch zu Hause selbst tun? Wie sind da eure Erfahrungen?
Ich habe oft mit Verstopfung zu kämpfen und Angst, während der Geburt durch den Druck die Kontrolle zu verlieren oder was für mich noch schlimmer wäre, vor lauter zurückhalten, das Atmen, Pressen etc. zu vergessen.
Wenn ich das zu Hause auch selbst machen kann, weiß jemand, wie diese Einlaufschläuche genau heißen?

Vielen lieben Dank im voraus!

ruwina

1

Hallo Ruwina,

das war vor meiner erstenGeburt meine größte Sorge, dass ich der Hebamme auf den Tisch sch..... #schein#schein#schein

Aber meine hat mir dann von sich aus einen Einlauf angeboten und du weisst ja auch nicht genau wann es losgeht und wann du den vorher machen sollst.

Vor allem ist die während den (Press-/) Wehen das alles sowas von egal.... glaube mir !!

Ich würde mir da vorher keinen Kopf machen (und die Hebammen / Ärzte machen das ja auch jeden Tage mehrmals mit)

#liebdrueck

Sue & Amelie (2 1/2 ) und #ei 15. SSW

6

hi

ich hab bei den letzten beiden Geburten darauf verzichtet und es ist nix passiert :o)

ich fand den Einlauf fürchterlich und mache so etwas auf gar keinen Fall noch einmal mit

bei der Geburt hast du gar keine Gedanken daran ob was passieren könnte oder nicht
da bist du mit ganz anderen Sachen beschäftigt

und meine Hebamme meinte immer
es ist das natürlichste auf der Welt und passiert dennoch eher sehr, sehr selten

bei der letzten Geburt musste ich kurz vorm Blasensprung ganz dringend auf die Toilette und das ging dann nicht mehr da der Mumu schon 8 cm offen war
ich bin dann erst nach 4 h auf die Toilette gegangen
also von daher

mach dir darüber keine Gedanken

lg Kathi mit Murmel 23.SSW

2

Hallo Ruwina,

ob Du das vorher selbst machen kannst weiß ich nicht.

Aber das ganze Gerät mit Schläuchen und Behälter bekommst Du in der Apotheke und nennt sich Irrigator. Kannst es glaub ich aber auch online bestellen.

LG Claudia

3

normaler weise bekommst du dann automatisch durchfall. hab keine erfahrungen, da ich mein erstes kind erwarte. würde mich aber auch mal interessieren.
l.g.
nadine und #ei29+2

4

Hallo Nadine,
das mit dem Durchfall hab ich auch gehört, da ich aber eher mit Verstopfung zu kämpfen habe, würd ich mich nicht drauf verlassen wollen. Ich werd jetzt mal in der Internet-Apotheke nach einem "Irrigator" suchen gehen :-)
LG
ruwina

5

Hallo Ruwina,

also ich selbst hatte auch noch keinen Einlauf, habe aber auch vor mir ggf. vor der Geburt einen machen zu lassen.
Habe mit meiner Hebi darüber geredet und sie war auch dafür weil sie meinte man sollte sich während einer Geburt nicht noch Sorgen machen müssen ob der Darm wohl auch leer ist #hicks.

Sie meinte das gehe im Kh ganz standartmäßig ab und sei keine große Sache deren man sich schämen müsste. Man bekommt wohl auch nur eine geringe Menge, da nur der Enddarm leer sein sollte.
Zu den Schläuchen für zuhause kann ich dir leider nichts sagen, weiss aber auch nicht ob ich mir unter Wehen zuhause sowas machen wollte. Wenn das überhaupt klappt #kratz

Ich werds im Kh machen lassen, wenns nötig ist da wohl auch sehr viele Frauen vor der Geburt Durchfall haben (dann hat sich das Thema eh erledigt:-))

Hoffe ich konnte dir ein bischen helfen, sonst frag doch einfach mal bei deiner Hebamme nach.

LG
Jennifer mit klein Julian #stern inside (ET-38)

7

Hallo,

der Einlauf fördert die Wehentätigkeit - also lass lieber die Finger davon. Am Ende musst du allein durch die Entbindung....

Du merkst keinen Unterschied beim Pressen #hicks Meine Hebamme meinte, dass wär normal und käme vor.

LG Marion

8

Hilfe, das wusste ich ja überhaupt nicht. #schock

9

Hi Ruwina,

ich hatte vor Beginn der Geburt Durchfall bekommen (wahrscheinlich auch durch das Ziehen im Rücken durch die Wehen) und somit hat sich mein Darm ja schon gut von sich aus geleert... somit blieb mir dann auch der Einlauf erspart.

Bei den Presswehen landete dann doch das Ein oder Andere im Wasser und ich hab zwischendurch gemerkt, wie sie mit so einem Fischfangnetz #hicks es rausgefischt hat. Das war mir aber total egal! Hauptsache das Kind kam bald ;-)#freu

Einen lieben Gruss
Julia (24. SSW)

10

Hallo!

Also meine Hebamme hat gesagt, wenn man einen Einlauf möchte, kann man ihn sowohl in der Klinik machen oder eben schon zu Hause und sich die Sachen in der Apotheke besorgen.
Zuhause braucht man dann aber wohl Hilfe dabei, was heißen würde vom eigenen Mann.
Das möchte ich ihm und mir dann aber doch nicht zumuten.
Ich werde das im Krankenhaus entscheiden. Wenn ich vorher eh den Darm leer habe (manche bekommen ja Durchfall, wenn die Wehen kommen), dann nicht, ansonsten würde ich das wohl schon machen.

lg
doris

11

Ich hab beides durch.
Einmal mit Einlauf und beim Fabi dann ohne.

Es war mir da sowas von egal. Ein wisch von der Hebamme und alles war weg.

Mich hats nicht wirklich Interessiert und auf den Einlauf werde ich auch diesmal wieder verzichten. Der ist nämlich viel Unangenehmer als das kacki machen bei der Geburt ;-)

Lg Kerstin

Top Diskussionen anzeigen