38.SSW und schreckliche Kopfschmerzen

Hallo Ihr Lieben,
ich habe da mal eine Frage!
Bin in der 38.SSW, ab Montag schon in der 39.SSW und habe seit einer Woche schrecklich dolle Kopfschmerzen, aber nur auf der linken Seite! Wenn ich auf der linken Seite schlafe geht es eigentlich, aber ihr wisst ja wie das ist mit dem schlafen. Kann ja nicht die ganze Nacht auf einer Seite liegen! :-)
Am Montag war ich beim Frauenarzt und er meinte nur das ich viel trinken soll und wenn es ganz schlimm wird, dürfte ich auch eine Paracetamol nehmen.Hab ich auch schon zweimal, aber mit nem ziemlich schlechtem Gewissen!
Langsam krieg ich wirklich Angst, weil die gar nicht mehr weggehen die Schmerzen. Meint Ihr es kann irgendwas schlimmes sein?
Hatte zwar so einige Wehwehchen in der Schwangerschaft, aber diese Kopfschmerzen sind mitunter das schlimmste.
Weiß jemand Rat?????
Ganz liebe Grüße,
Vanessa
ET-16

1

Hallo Vanessa,

ist schon merkwürdig - eine Woche und keine Besserung #kratz
Normal würde ich sagen, daß es Migränekopfschmerzen sind, da nur einseitig. Würde auch erklären, warum Paracetamol nicht hilft. Aber so lange.....

Vielleicht kommen die Kopfschmerzen von einer starken Verspannung im Nacken, oder es ist ein Nerv eingeklemmt. Du könntest Dir dann eine Wärmflasche oder ein Kirschkernkissen in den Nacken legen - vielleicht hilfts.
Sonst würde ich dir ev. empfehlen zu einem Masseur oder Physiotherapeut zu gehen. Die könnten die Verspannung bestimmt lindern.

Ansonsten schau mal ob es einen Osteophaten in Deiner Nähe gibt. Die kennen sich mit so "unerklärlichen" Schmerzen aus.

Wünsche dir gute Besserung #liebdrueck

LG
danilein78 (34.SSW)

2

hi

einseitige schmerzhafte Kopfschmerzen über Tage können Migräne sein.

zumindest hab ich es immer rechtsseitig bis zum Ohr runter.

Paracetamol hilft da nicht viel.
hinlegen, Raum abdunkeln, Ruhe und ne halbe Stunde abschalten
oder ne warme Badewanne mit nem warmen Waschlappen auf der Stirn helfen ein wenig

bei Einnahme von Paracetamol muss man kein schlechtes Gewissen haben
heutzutage muss man Schmerzen nicht ertragen
und für den Bauchzwerg ist eine leidende Mutter auch nicht toll

lg Kathi die hofft das es dir bald besser geht

3

Hallo,

ich bin jetzt ET - 18 und habe auch seit ein paar Tagen unglaubliche Kopfschmerzen. Ich glaube, bei mir steckt mal wieder eine Erkältung dahinter, kann aber auch ein Hinweis auf hohen Blutdruck sein. Dann wärs aber wohl nicht einseitig. Meine FÄ hat mir bei Kopfschmerzen Magnesium als Schüßlersalz empfohlen, da Paracetamol bei mir eh nie wirkt. Das gibts in der Apo, 100 Tabletten für ca 3,-. Man sollte in extremen Fällen 7 Tabletten in einem Glas heißem Wasser auflösen und langsam trinken. Achtung: nicht mit einem Metalllöffel umrühren! Das kannst du auch mehr mals täglich nehmen und ist garantiert nicht schädlich.

Bei mir wirkt es innerhalb von 10 Min.

Viele Grüße und gute Besserung
Yvi

4

Hallo Vanessa,

hört sich nach verdächtig Migräne an. Habe ich auch. Aber auch schon vor der SS. Nimm ruhig Paracetamoll, und dann gleich 2 auf einmal. Viel liegen (ich weiß, ist kaum mehr möglich mit dem Bauch), keine Geräusche, ein kaltes Tuch für die Seite.
Etwas anderes ist leider nicht erlaubt in der SS.
Und nimm die Tabletten immer direkt am Anfang der Atacke, sonst bringt das rein gar nichts.

LG von einer Leidensgenossin
Katinchen + #baby Elisabeth Katharina 35 SSW

5

Vielen Dank für eure Antworten!
War heut ewas an der frischen Luft und anschließend lag ich nur auf der Couch!Im Moment geht es wieder, aber die nächste Attacke folgt bestimmt!:-)
Danke nochmal,wünsche euch eine gute Nacht!
Vanessa

Top Diskussionen anzeigen