Novembis: Schleimpfropf abgegangen aber keine Wehen

Hallo,

ich bin 1 Tag vor ET und heute Nacht bis heute früh hatte ich als ich auf Toilette war immer richtig viel Schleim vermischt mit Blut am Klopapier.
War dann etwas unsicher wegen dem Blut und hab mal im KKH angerufen. Aber mir wurde gesagt solange keine Wehen da sind oder Blasensprung brauch ich noch nicht kommen.

Ich hoffe natürlich jetzt das es sich meine Kleine bald auf den Weg macht auch wenn ich weiß das es noch dauern kann.Wehen merk ich noch keine.

Wie gehts euch so?

LG,Lina + #baby (ET-1)#huepf#schwitz

1

Juhui, das heisst; bei dir gehts warscheinlich bald los!!
Sicher wirst du nicht mehr all zu lange auf die Wehen oder Fruchtwasserabgang warten müssen......
#freu

Probier doch, dich irgendwie abzulenken; sonst kommt dir die Wartezeit länger vor, als sie ist!

Bei mir ist leider noch nichts im Gange, mir ist langweilig und ich wünschte mir; es würde endlich losgehen! #schmoll

Ich wünsche Dir eine unvergesslich tolle Geburt und viel Freude mit Deinem Schatz!

LG Melia (38 SSW)

3

Hallo Melia,

vielen Dank! Ich wünsche dir auch das es bei dir bald losgeht und eine tolle Geburt!

Lg,Lina + Baby

2

Das mit dem Schleimpropf klingt doch Super!

Bei mir hat es damals danach nur noch wenige Tage gedauert.

Aber das ist bei jedem wirklich unterschiedlich!

Ich wünsche dir viel Glück#pro

Mir gehts soweit gut.Montag wird eingeleitet und ich bin aufgeregt#freu.Geniesse noch die letzten Tage meiner SS,und freue mich auf meinen Sohn#huepf

LG

Julia mit Nathanael-Elias(40SSW)

4

Hallo Julia,

vielen Dank! Ich wünsch dir alles Gute für Montag und das es nicht so lange dauert bis du deinen Kleinen dann im Arm hast.

LG,Lina + Baby

6

He, da bist Du ja doch früher dran als ich ;-)

(hab ja KS am 9.)
Wie gehts Dir so? Ich bin verkühlt und momentan etwas unleidlich (jede Bewegung ist beschwerlich...)

Na ja, ich lass mich noch verwöhnen, solange dauerts ja auch nicht mehr #huepf

Toi Toi Toi für Montag!

LG Uschi + Magdalena (38.SSW)

5

Hallo, bei meiner ersten Tochter war es so, dass sie sich am ET+4 auf den Weg machte, am ET+5 ist sie geboren. Damals war ich schon stationär wegen schlechten Werten beim CTG und die wollten unbedingt die Geburt einleiten aber ich hatte mich damals geweigert und wollte warten, bis sie von alleine kommt. Also am Morgen des ET+4 hatte ich dann auch den Schleimpfropf registriert und hab mich schon gefreut. Tatsächlich ging es dann am gleichen Tag am späten Abend mit Wehen los. Sicher kann man das alles nicht verallgemeinern, bei manchen löst sich der Schleimpfropf Tage früher, aber du kannst mal guter Dinge sein und dich darauf gefaßt machen, dass es bald losgeht. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für deine Geburt und die Zeit danach.

Top Diskussionen anzeigen