19.ssw---flüssigkeit aus brust und angst vor´m stillen!!!

hallo nochmal,

hatte das bei der ersten ss nicht. kamen schon öfter mini-tropfen uas der brust.
das erste mal war es fast durchsichtig, das 2. mal gelb.

wird da etwa langsam schon milch produziert?#kratz

hab schiss vor´m stillen, da ich bei meinem sohn milchstau hatte, d.h. eiter in der brust und 40 fieber!
war echt ne qual!#schock

wer hat bei de 2. ss bessere erfahrungen gemacht????

liebe grüße
bluna#blume

1

also, du scheinst vormilch zu haben. ist ganz normal. hab es seit einigen tagen auch, soll bei 2.gebärenden früher kommen.

meiner freundin erging es , wie dir und sie ließ sich nach der entbindugn gleich eine tablette gegen den milcheinschuss geben.

ich würd sagen, denk darüber nach, weil wenn du eine solche angst hast, wird es evntl gar nicht klappen udn du wirst wieder leiden.

aus erfahrung kann ich nicht berichten, aber ich seh das so.

lg. suri ( 32.ssw )

2

Das ist dann wohl sehr zeitige Vormilch. Bei mir kommt sie bis dato nicht, aber es gibt hier ganz viele, die das schon so früh haben.

Mach Dir aber über´s stillen jetzt noch keine Gedanken. Du hast noch sooo viel Zeit! Und wenn Du tatsächlich gar nicht magst, kann ich auch keiner dazu zwingen.

Ich finde es traurig, dass viele Frauen aus Zwang stillen, weil man sich einfach nicht traut das in der Gesellschaft zu sagen. Ich habe lange mit mir gekämpft, aber werde nicht stillen, da ich nach 8 Wochen schon wieder in Teilzeit arbeite.

Aber wie gesagt, strapaziere Deine Nerven doch jetzt noch nicht damit ;-).

LG, Caro + Lene 36. SSW

3

Hallo Bluna,

hatte in der ersten Schwangerschaft schon sehr früh immer mal wieder ein paar "gelbe" Tropfen an der Brust. Muß aber sagen, auch mit dem Stillen keine Probleme.
Bin jetzt in der 37. Woche und kommt dieses mal garnicht wirklich was raus. Habe zwar ein wenig "Kruste" an der Brustwarze, aber Milch, wie beim ersten Kind, nee.

Egal, jeder sagt jede Schwangerschaft ist anders, und eigentlich haben sie alle recht. Daher mach ich mich nicht verrückt. Ich werde wieder stillen. Und falls das nicht klappt, ok, dann bekommt der Zwerg hat "Fertigfutter".

Nur irgendwas einreden oder so, das laß ich mir nicht. Es kommt eh alles wie es kommen will, mit oder ohne verrückt machen.

Also, das mit der Milch recht früh in der Schwangerschaft ist normal. Und mit dem Stillen, probier es. Und wenn es nicht klappt, geht die Welt auch nicht von unter.

Alles Gute, Dunja.

4

Hi,

scheint Vormilch zu sein und ist nicht schlimm.

Wenn du wieder stillen möchtest kaufe dir das Stillbuch von Hannah Lottrop und suche dir eine Stillberaterin.
Ich stille Lainie jetzt seid 25 Wochen und hatte 2 Brustentzündungen die sehr schmerzhaft waren.
Die Stillzeit ist so wie in der SS bei jedem Kind anders. Beim 1.Kind ging alles super. Mit 8 Wochen stillte sich Max ab. Beim 2.Kind hab ich nach 14 tägigem stündlichen Stillen das Handtuch geschmissen.

Jetzt bei Lainie hab ich mich viel belesen und geh totalpositiv ran und es klappt.

Wenn du es aber nicht mit dir vereinbaren kannst dann lass es denn unter Zwang geht es eh nicht.

LG KiKi

5

danke euren antworten!
#blume
möchte ja stillen, gehe diesmal auch in ne andre klinik, die sich sehr damit beschäftigen und eine da unterstützen!

mach mich nich verrückt, aber man denkt halt so nach, wie das wohl wird!#gruebel:-D

lg
bluna#blume

Top Diskussionen anzeigen