Wie verhalten sich eure Männer in der Schwangerschaft?

Hallo ihr Lieben,

hoffe es geht euch allen gut. Ich bin jetzt in der 21. SSW (20+4) und wollte gerne von euch wissen wie sich eure Männer so "verhalten" in der Schwangerschaft?
Mein Mann verhält sich eigentlich so wie vor der Schwangerschaft. Das Baby ist ein absolutes Wunschkind. Ich hätte mir mehr "Unterstützung" von ihm erhofft, vorallem im Haushalt (kochen oder putzen). Manchmal streichelt er meinen Bauch wenn wir gemütlich auf dem Sofa liegen aber dann auch nur wenn ich ihn dazu auffordere. Und noch was: Wir lieben uns wahnsinnig und werden auch bald heiraten.

Freue mich auf eure Antworten. Alles Liebe.

lg Sabinara + Baby inside #baby (21+4)

1

Da diesmal alles anders ist als bei der ersten SS und ich schon die gelbe Karte vom Doc nekommen habe kümmert mein Mann sich um vieles.
Er bringt den Müll raus,Wäsche rauf und runter,geht einkaufen und wenn er es schafft was nicht oft vorkommt da er geschäftlich sehr eingebunden ist geht er mit dem Hund;-)

Mein Bauch wird regelmässig gestreichelt und geküßt.
Nach dem baden cremt er ihn immer ein.
Morgens sagt er imm(zum Bauch) "Und ärger deine Mama nicht so".

Aber wie gesagt,das alles tut er es seit es die Karte gab und der Doc meinte wenn es nicht besser wird dann gehen sie mal für 2 Wochen ins KH .

2

Meiner hat sich weder in der ersten SS noch in der jetzigen SS irgendwie für das Baby interessiert. Er hat nie meinen Bauch gestreichelt, er fragt allerhöchstens mal, wie es beim Arzt war. Außerdem wollte er kein 2. Kind. Na, mal schauen wie es ist, wenn das Baby dann da ist....

Mit unserem Sohn hat er ein super Verhältnis, aber auch erst, seit er etwas mit ihm anfangen kann. Ich glaube er hat Angst vor der größeren Verantwortung die jetzt auf ihn zukommt.

Er fragt immer, wie mein Tag war und ob ich wieder den ganzen Tag meiner Lieblingsbeschäftigung nachgegangen bin - nämlich auf dem Sofa oder im Bett zu liegen! Das ärgert mich total! Er sagt mir oft, dass er so ein Leben wie ich es habe auch gerne hätte! Das ärgert mich dann noch viel mehr!

Ich fordere ihn nicht mehr auf meinen Bauch zu streicheln, wenn er es nicht von sich aus machen möchte, dann soll er es bleiben lassen! Auf jeden Fall wird Baby Nr. 2 meine Stimme erkennen und die von seinem Bruder! Das ist mir wichtig, denn wir reden oft mit unserem Pünktchen!

Einen lieben Gruss
Julia (24. SSW)

12

Hallö,

mein Tip an alle Mamas, deren Männer meinen , die Frauen habens zu gut: einmal ein Wochenende mit einer Freundin Urlaub von Mann und Kind machen, so dass der Mann sich um die Kleinen kümmern muss, und zwar ohne Hilfe von Omas, das wirkt manchmal Wunder.

Tanja

3

Hallo Sabinara,

also bei uns war es ähnlich. Vor allem, solange der den Kleinen noch nicht von außen spürte, konnte er die SS gar nicht so mitverfolgen. Obwohl er sogar jede SSW im Buch nachgelesen hat wie der Kleine sich entwickelt.
Ich denke für Männer ist es total schwer das ganze nachzuvollziehen. Sie spüren nichts, ihr Körper verändert sich auch nicht (zumindestens meistens ;-)) und sie verstehen auch gar nicht, welche Hormone durch uns Schwanger gerade schießen.
Jedenfalls ist mein Schatz seit mehreren Wochen total begeistert, zumal man den Kleinen jetzt schon durch die Bauchdecke boxen sieht. Das fasziniert ihn total. Für den Haushalt kann ich ihn allerdings auch nicht sehr begeistern. Er hilft mir zwar ab und zu mal, aber jetzt bin ich zu Hause und hab sowieso den ganzen Tag dafür Zeit.
Ich würde sagen, rede einfach mal mit ihm. Er wird es sicher verstehen. Aber nimm dich auch selbst an den Ohren, wir sehen zur Zeit nämlich alles ein bisschen mieser als vorher. Man ist ja im Schwanger-Zustand viel sensibler und anfälliger für solche Dinge. Also nimm vielleicht nicht alles so ernst, überhaupt wenn du weißt, dass ihr euch grundsätzlich über das Baby freut und euch auch liebt.

LG und alles Gute
Sabrina + #baby Timmy (33. SSW)

4

Also faul im Haushalt ist meiner nach wie vor geblieben :-p

Den Einkauf soll ich nicht mehr tragen, da will er immer mit und den Bauch streichelt er jeden Abend. Es ist sein 1. Kind und ein Wunschkind. Er freut sich riesig darauf und spricht immer mit ihr ;-)

LG Lisamarie

5

bei meinem Mann ist das so eine Mischung aus, total begeistert sein und Bauch streicheln mit Ihm reden und Rückzug.
Er ist schon fast ein bisschen überfordert, aber mal schauen wie das wird wenn sie da ist...

Lg ena ssw32

6

Hallo
mein Mann geht voll auf mich ein, gottseidank, er nimmt mir das Staubsaugen aus der Hand und lässt mich nix mehr tragen...Bauch streicheln tut er auch abundzu...freut sich mit mir, geht mit mir zu jeder Untersuchung beim FA....
also ich freu mich echt drüber..er ist da echt lieb und interessiert, liest sich auch Schwangerschaftsbücher durch und so...
nur leider gibts weniger #sex #hicks
aber sind ja nur noch 3 Monate, die überstehen wir auch noch..
morgen gehen wir nach Kinderwagen gucken....er nimmt dran teil und entscheidet mit, finde ich auch superwichtig.
nicht daß er mir hinterher was vorwirft.;-)
Das einzige was er mir überlässt ist babyklamottenkaufen...:-)
Jeder Mann ist anders dabei....
Alles gute für euch
LG
Arnissa+ christina#baby 26.SSW

7

Hi!

Mein Schatz nimmt eher Abstand von meinem Bauch, ich glaube er ist ganz froh dass das Baby noch eine Weile gut verräumt ist ;-) er freut sich aber er bekommt langsam etwas Panik.

Schwere Sachen lässt er mich keine heben aber sonst bekomme ich kein so richtiges Verständnis wenn ich müde bin und einfach mal ne Pause brauche, Männer eben :-)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Sylvia mit Patrick 25.ssw



8

Hallo Sabinara,

also mein Mann ist total lieb! Wir haben zusammen den SS-Test gemacht und mitgefiebert. Beim 1. Kind war er bei jeder Untersuchung beim FA mit dabei. Wir gucken uns zusammen Bücher an und reden viel über die SS.

Auch jetzt beim 2. Kind hat sich da noch nichts geändert!

Er fragt auch immer, was es neues hier im Forum gibt.

Ich hab ihn so lieb!!! #herzlich

Viele Grüße
Kerstin #blume + Alexander (*08.07.05) + #ei 5+6

9

Hallo!

Also am Beginn der Schwangerschaft (wo es mir auch ziemlich mies ging) hat er so ziemlich den ganzen Haushalt geschmissen (Staubsagen, Geschirrspüler ein- und ausräumen, Einkauf erledigt, ...) - dafür war ich ihm wirklich sehr dankbar #herzlich!

Jetzt wo es mir relativ gut geht belast er es beim Staubsaugen - find ich aber auch okay!
Er ist bis jetzt auch immer zu den Untersuchungen mitgegangen.

Also, ich denke ich hab richtig Glück gehabt mit meinem Mann ;-)

Alles Liebe
Sandra (23. SSW)

10

Hallo!
Da wir erst nächste Woche die erste Untersuchung haben, bin ich für meinen Freund noch gar nicht richtig schwanger, ich denke, dass ändert sich, wenn er das Herz schlagen sieht oder ein Ultraschallbild. Ansonsten muss ich ihn schon eher daran erinnern, dass ich nicht heben darf etc. Bei ihm ist es noch nicht angekommen, aber das wird es schon noch ;-)

Top Diskussionen anzeigen