sodbrennen - nichts hilft mehr, alles schon kaputt und blutig...

hab seit wochen heftiges sodbrennen - mitlerweile hilft absolut nichts mehr - mein hals brennt schon heftig, habe immer wieder magenkrämpfe, manchmal kommt das essen zurück bis zum mund *sorry* und dann ist da frisches blut mit dabei. ich kann auch vieles nicht mehr essen/ trinken weils so heftig brennt in der ganzen speiseröhre - was kann ich denn noch machen?
hatte auch schon erbrechen wegen der magenkrämpfe, fühle mich echt bescheiden :-(
morgen habe ich FA termin, aber das sind noch 24 stunden, halts fast nicht mehr aus :-(

1

Hallo!

Eine Freundin von mir schwört auf rohe Kartoffeln.
Sie hatte auch schon alles ausprobiert - von Nüssen über Haferflocken, Renni, Milch und was es sonst noch so gibt.
Kartoffel schälen, ein Stück abbeißen, gut durchkauen und dann runter damit!

Klingt zwar eklig soll aber wegen der vielen Stärke (glaub ich #kratz) angeblich helfen.

Vielleicht hilft's dir, kann's nicht aus eigener Erfahrung sagen, da ich kein Sodbrennen hab... #hicks

LG
Susanne (34+5) & Sophia inside

2

Was hast Du denn schon alles ausprobiert Du Arme????

3

milch, bullrichsalz, mandeln, rennie, wasser, körper hoch lagern etc - was es alles so gibt halt.

rohe kartoffeln?! hab allergie, habe angst, daß mir dann der hals anschwillt, wenn ich rohe kartoffeln schäle, bekomme ich an der hand pusteln und sie schwillt an und juckt...

5

Hi,

im GVK hat die Hebamme Senf empfohlen. Einen Versuch wäre es doch wert, oder?!

LG
awapuhi 36. SSW

6

Gehen gekochte Kartoffeln? Dann versuch das - ernähr Dich möglichst größtenteils davon. Bei mir hilft auch Sojamilch besser als normale Milch. Es gibt noch ein Mittel, das eine Art Schutzschicht über den Mageneingang legt, damit nichts hoch kommt. Kann man rezeptfrei in der Apotheke bekommen und ist auch für Schwangere geeignet: der Name ist Gaviscon.

Wie ernährst Du Dich denn sonst? Obst und alles was roh ist (Gemüse) solltest Du auf jeden Fall weglassen und natürlich auch Säfte. Aber das beachtest Du sicher schon.

Das mit dem Bluten kenne ich - bei mir war die Speiseröhre vom vielen Erbrechen so angegriffen, dass sie geblutet hat. :-(

Hast Du eine Hebamme, die Dich betreut? Akkupunktur soll auch helfen.

Katrin

4

Hm, ja ist Mist. Habe genau die gleichen Probleme. Mal weniger, mal stärker. Alle Hausmittelchen helfen nicht, lindern noch nicht mal. Rennie hilft genau 1/2 Stunde ...

Wenn Blut mit dabei ist Vorsicht anzuraten !!!!! Du solltest Dir auf alle Fälle etwas geben lassen vom FA! Das hat nichts mehr mit "normalen" Sodbrennen zu tun.

Ach übrigens, bei mir hat echt als einzigstes alkfreies Bier geholfen. Ich schwöre drauf.

Grüße!
Conny + #baby

7

Hallo,

das ist ja schlimm und ich dachte ich dreh bald durch, aber da bin ich ja harmlos mit meinem Sodbrennen.

Meine Hebamme meinte das Senf (wers mag) auch hilft und noch was anders, kenn das aber nicht ich schreibs mal auf, laut Hebamme: Basica: ein Mineralstoffpräparat, dass das Säuren-Basen-Verhältnis harmonisiert. Schätze das bekommst du in der Apotheke.

Ich hoffe es wird bald besser bei dir.

Liebe Grüße
Anna (38 SSW)

8

wenn blut dabei ist, wuerd ich heute noch zum arzt oder ins kh.......

gute besserung

9

Hallo!
Ich nehme Rennie, die helfen sofort. Bei ist war das auch so wie bei dir.
Echt grausig! Hol sie dir gleich in der Apotheke.
Gute Besserung
Bettina

10

Hallo,

dein Problem kenne ich, ich hatte das Anfang der Woche ganz heftig #heul.

Meine Mutti riet mir zu Milch ich habe ein Glas getrunken und dann war erstmal ruhe. #freu

Wenn es wieder anfing, habe ich halt ein Glas Milch getrunken und das hat geholfen.#huepf#huepf#huepf


Alles liebe und noch eine schöne Schwangerschaft.


LG kleinemaus_hh + #baby SSW 15+6

11

so war es bei mir auch undich dachte echt ich überleb das nicht

es gibt in der apotheke GAVISCON
das ist pflanzlich aus algen udn hilft besser als rennie und alles was ich sonst probiert hab und das ist meine 3.ss

lg katrin

Top Diskussionen anzeigen