Darf man denn überhaupt noch was essen?!

Also ich könnte grade #heul:-[

Ich hab hyperemesis und bin froh, wenn ich überhaupt nen Happen essen oder nen Schluck trinken kann.
Nun bin ich Toxoplasmose negativ getestet worden.
Demnach dürfte ich jetzt also keinen Käse, keine Milch, kein rohes Fleisch (Salami, Metwurst, Schinken, etc.) mehr essen.
Na super, was bleibt denn dann noch?

Ist das nicht alles etwas übertrieben? Ich dachte die Lebensmittel in Deutschland sind eigentlich recht sicher....
Also rohes Fleisch (blutiges Steak oder so) ess ich jetzt eh nicht, aber wenn ich Hunger auf ein Salami-Käse-Brot hab und ein paar Happen davon drinbehalte, dann bin ich eigentlich total froh darüber. Wenn ich jetzt auch noch das alles beachten muss, dann muss ich ehrlich nur von von Infusionen leben.

Mich macht das grade unendlich wütend.... Muss ich denn jetzt wirklich auch noch auf das was ich ab und zu runterkriege verzichten?!

Ausserdem haben wir auch noch eine Katze (die allerdings seit ihrer Geburt nur in der Wohnung lebt). Das Katzenklo lass ich schon von anderen reinigen, aber ich kann jetzt nicht meine Katze 9 Monate nicht berühren, das ist unmöglich. Ich knutsch sie ja nicht ab oder so ;-)
Und woher sollte sie die Krankheit bekommen, wenn sie nur im Haus ist, ist das überhaupt möglich?
Ich bin sehr verwirrt :-(

Anya + #baby (11.SSW)

1

hallo anya,

ich bin auch toxo negativ :-(. also ich ess normalen schnittkäse und habe noch nie gehört das ich das nicht dürfte. meine frauenärztin hat auch nur ausdrücklich rohes fleisch verboten. sonst ess ich aber alles und denke nicht das es schädlich ist.

gruß
bianka (11 ssw)

2

Huhu Anya,
ich war selbst auch hyper.., mit Infusiontherapie im khusw.. wir nehmen ja alles mit. Also habe ich auch noch eine Überempfindlichkeit gegen Folsäure und Magnesium entwickelt #augenwieso auch nciht. Ich empfehle dir (falls du es nicht schon bekommst) eine Akupunkturtherapie! Manche Hebammen machen das auch. Nach Vomex und Co war es das einzige was geholfen hat. #freu

Keine Sorge, du darfst Käse, Milch und co essen, nur halt keinen Rohmilchläse oder Milch frisch vom Bauern! ;-) Mit Wurst ist eher Hackepeter usw gemeint. Salami solltest du nicht in unmengen essen,aber mal, where is the problem?

Ich selber hab auch zwei kater. Alles was mit Katzenklo und füttern zu tun hat macht mein Freund seit der SS (mehr recht als alles andere #augen) aber schmusen darf ich nach wie vor mit den zweien. Nur Hände washcendanach nciht vergessen, aber das tuen wir ja auch in nicht ss zustand, oder? Ansonsten solltest du halt nur darauf ahcten nciht unbedingt im Gesicht lecken lassen usw, weil du weißt ja wo die sich auch mit der Zunge putzen... der Bereich ist der "gefährliche" Bereich. Toxo kann dein Tier auch über sein normales Dosenfutter bekommen.

Noch fragen?

Stellen!!!

Mfg, Silver und Keks 25. SSw.

3

Hallo Anya,

ich hab zwar keine Ahnung, was Hyperemesis ist, aber Du kannst sehrwohl Käse essen, nur keinen ROHMILCH-Käse. Das sind meinstens solche wie Appenzeller, Greyezer usw.
Gouda, Edamer, Leerdamer, Butterkäse sind meines Wissens nach keine Rohmilchkäse, also da darfst Du ruhig reinhauen. #mampf

In Sachen Wurst kannst Du ja auch normale Fleischwurst essen. Also, alles was gekocht ist. Auch gekochtes Mett, Sülze (wer es mag) usw. Es geht ja nur um die rohen, geräucherten oder luftgetrockneten Sachen.

Und überhaupt: Appenzeller ist mein Lieblingskäse! Ich werde sehrwohl mal ab und zu ein Brötchen damit essen. Es wird mich und den Stöpsel wohl hoffentlich nicht umbringen!!!

Liebe Grüße
Kerstin #blume + Alexander (*08.07.05) + #ei 5+6

4

Du darfst jeden Hartkäse essen. gekochte Wurst, Milch natürlich auch, solange sie pasteurisiert ist, sprich wenn Du H-Milch nimmst dann bist Du auf der sicheren Seite. Milchmäßig musst Du nur meiden, was aus Rohlmilch ist, und das ist in .De sogar alles gekennzeichnet.

Mettwurst und sonstige rohe Sorten gehen nicht, ich nehme halt gekochten Schinken. Und das wo ich Toxo-Immun bin ;)
Also das geht schon - halt nur nix wirklich rohes.

Was die Katze angeht - gib ihr halt keine Zungenküsse und wasch Dir nach ausgiebigem kuscheln die Hände. Alles halb so wild!

LG
kati

5

hallo anya,

also wenn deine katze drinnen ist, ist es sehr unwahrscheinlich, daß du dich mit toxo ansteckst.
es ist aber wichtig, daß das katzenklo alle 48 stunden gereinigt wird (hab ich gelesen, da da der erreger austreten könnte ---- irgendwie so...).

ich bin übrigens auch toxo-negativ, frag mich nicht, warum. ich hab seit knapp 30 jahren katzen an meiner seite.

in meiner ersten schwangerschaft ist für mich die welt zusammengebrochen, als man mir sagte, ich darf nicht mehr mit meinen katzen schmusen. ich habs auch nicht ausgehalten und mich dann ganz normal verhalten und trotzdem gekuschelt (meine katzen sind auch nur in der wohnung!).

salami und käse hat mein FA mir nicht verboten, nur grobe mettwurst und rohes fleisch (was ich eh nicht mag).

ich denke, man darf das zwar nicht unterschätzen, aber ich mach mich da lang nicht mehr verrückt.

ich hab auch viel salami gegessen in meiner ersten schwangerschaft und nach einer traumschwangerschaft ohne irgendwelche beschwerden einen gesunden jungen auf die welt gebracht!

mach dich nicht verrückt.

laß das klo jemanden machen, wasch dein gemüse, bevor du es isst und verzichte auf rohes fleisch!

ansonsten verhalte dich normal! vor allem deinen katzen gegenüber!

alles liebe
stoepsy

6

Hi Anya,
so schlimm ist es auch mal wieder nicht! Du darfst schon noch einiges essen. Milch ist kein Problem, außer Rohmilch (vom Bauern). Die gekaufte Frischmilch aus dem Supermarkt ist pasteurisiert. Auch Käse ist meistens aus pasteurisierter Milch (z.B. auch der abgepackte Feta oder Mozzarella), nur Rohmilchkäse darfst du nicht essen (da muß aber draufstehen, daß er aus Rohmilch ist, ist nur bei teurem Camembert o.ä. der Fall).
Rohes Fleisch und roher Fisch ist tabu, d.h. leider kein Mett, aber gekochten Schinken darfst du essen. Bei Salami scheiden sich die Geister, laut Bundesministerium für Gesundheit darf man sie essen (weil sie geräuchert ist), aber meine Frauenärztin meinte nein. Hmmm....#kratz
Ich esse sie trotzdem manchmal...
Wegen deiner Katze: ich glaube, du solltest nur das Katzenklo nicht reinigen (wegen Kontakt mit dem Kot), aber anfassen darfst du sie schon! Aber da wissen die Katzenbesitzerinnen hier sicher besser Bescheid!
Nimm´s nicht so schwer, ist alles nur halb so wild!

Lg
Andrea (21.SSW)

7

Danke, jetzt fühl ich mich schon besser.
Wusste nicht, das bei uns das meiste Zeug nicht aus Rohmilch ist. Dachte schon ich darf gar keinen Camembert usw. mehr essen ;-)

Ich bin wie gesagt froh, wenn ich überhaupt was runterkriege und werd jetzt auch normal weiteressen. Rohes, blutiges Fleisch ess ich sowieso nicht ;)

Danke an euch alle #liebdrueck

Anya + #baby (11.SSW)

8

Also laut Aussage meiner Frauenärztin gibt es in D eh keine wirklichen Rohmilchprodukte (auch wenn es auf der Verpackung steht) - die dürfen so gar nicht verkauft werden. Ich hatte sie nämlich extra darauf angesprochen und sie meinte, da solle ich mir mal keine Sorgen machen. Nur Direktvermarkter (z.B. Biobauern mit einem kleinen Laden) dürfen rohe Milchprodukte verkaufen - nur hier bekommst Du Milch, die nicht erhitzt nicht und die man, in der Schwangerschaft nicht - ohne sie vorher abzukochen - trinken sollte. Von blutigen Steaks und rohem Gehacktem sollte man auch Abstand nehmen - aber ansonsten?
Kathy

9

Hallo Anya,
nur zur Beruhigung: Toxoplasmose ist äußerst selten, ansonsten müsste es ja jeder haben/gehabt haben. Oder wie hast du bisher gelebt???
Der FA meiner Schwägerin hat zu ihr gesagt, er hätte in seiner gesamten Facharztzeit genau 2!!! Fälle von Toxoplasmose erlebt, also keine Panik.
Rohes Fleisch würde ich meiden, wenn du ganz sicher gehen willst auch Rohmilchkäse (wg. Listerien) und nach Gartenarbeit/Umgang mit Katzen Hände waschen. Ansonsten ganz normal weiter! Und die Sache mit Salami/rohem Schinken, gibt es 'ne Menge Streit, die einen sagen ja, die anderen nein....
Also guten Appetit bei allem, was du bei dir behältst...
Patrizia

Top Diskussionen anzeigen