Baby hat Wachstumsretardierung HILFE 35SSW habe Angst!

Hallo Ihr Lieben,


irgendwie verfolgt uns das Pech. Die SS war bisher eine Katastrophe für mich, aber mit der Maus war alles in Ordnung.
In der 31 SSW hat der Doc mich eine Woche zurückgestuft, weil er damals schon den ATD Wert um knapp 4 Wochen zu klein gemessen hatte. Er meinte erstmal abwarten, vielleicht gibt es sich von alleine.
Nun waren wir gestern bei der letzten VU und die Vertretung hat auch den ATD Wert um 5-6 Wochen zu klein gemessen-laut US. Auch das Gewicht beträgt gerade mal 1800Gr.
Was komisch ist, dass alle anderen Werte bis auf ein paar Tage der SSW entsprachen und die Diskrepanz zwischen Thorax und KOpf knapp 5-6 Wochen beträgt. Wir machen uns jetzt ziemliche Sorgen. Wir müssen nun alle 2 Tage zum CTG, da die Herztöne auch einmal im Keller waren gestern und am Montag zum Doppler.
Kennt jemand so eine Diskrepanz zwischen den Körperteilen?
Oder weiß jemand, was das für Auswirkungen auf die restliche SS und das Baby haben kann?
Bin froh um jede Antwort,
lieben Gruss Josy16:-(

1

Hi Josy,

das klingt natürlich nicht so schön und leider habe ich auch keine Antwort für Dich, aber hat Dein Arzt nichts dazu gesagt bzw. Dich aufgeklärt was es zu bedeuten hat etc... Er muss doch irgendetwas gesagt haben und hat Dich doch nicht ohne Infos nach Hause geschickt, oder?!

Frag doch nochmal nach!

LG
awapuhi 36. SSW

2

Liebe Josy,
wir hatten einen ähnlichen Schrecken. Sogar noch etwas später, weil wir gegen Ende der Ss aus den USA zurück nach Deutschland umgezogen sind. Und meine neue Frauenärztin nicht gleich beim ersten Besuch geschallt hat.

Der Kopf war viel zu schmal, eine Diskrepanz zwischen dem Rest des Körpers und diesem Wert. Auch insgesamt war das Baby kleiner als üblich.
Ich habe einen riiiesen Schreck bekommen! Was das wohl wirklich fürs Baby bedeuten mag, welche Risiken dahinterstecken. Ich sollte mir laut FÄ keine großen Sorgen machen - aber ich habe den Kopf in dieser Situation natürlich NICHT abgeschaltet bekommen...

Wir haben für den darauffolgenden Abend einen Termin beim Spezialisten bekommen. Beim pränatalen Diagnosten wurde dann noch mal ausführlich geschallt und per Doppler Babys Blutversorgung untersucht. Ergebnis: Kein auffälliger Befund, sie sei halt ein zierliches Baby. Weil sie die ganze Zeit schon in BEL lag uhd den Kopf unter meine Rippen geklemmt hatte, war ihr Kopf sehr länglich und damit schmal.

Nach all dieser Aufregung haben wir uns für einen Namen entschieden: Hannah. 15 Tage vor ET gingen die Wehen los, wegen der BEL habe ich einen KS bekommen - und Hannah kam mit 49,5 cm und 2580 Gramm auf die Welt. Klein aber oho, super Apgar-Werte und eine ganz Wache, Aufmerksame.

Insofern drücke ich Dich mal ganz fest aus der Nähe (komme aus 40...) und wünsche Dir und Euch ALLES GUTE!
- Katja

3

Hallo Josy16,
kann deine Sorgen verstehen. Mir geht es ähnlich (nur nicht so extrem). Mein Kind ist wohl auch eher klein (29.SSW). Der Bauchumfang passt dabei überhaupt nicht zum Kopf und den Beinen. Plazenta ist in Ordnung und der nächste Termin zur VU erst in vier Wochen. Nur das CTG sollte jetzt gemacht werden (gleich werde ich hinfahren).
Ich weiß auch noch nicht, was das zu bedeuten hat.
Halt uns mal auf dem Laufenden.
Alles Gute und LG Julia

Top Diskussionen anzeigen