Verstopfung und NICHTS hilft- Bitte um Tipps

Huhu,
ich habe ein Riesenproblem...Ich war seit 1 Woche nicht mehr auf dem klo #schock
Seit 3 Tagen habe ich tägl. Lactulose genommen,aber es bringt einfach nichts.
Sonst hat mir Lactulose immer prima geholfen,aber nun...
Leinsamen und viel trinken hilft mir auch nicht...
Wer hat schon was von diesen Mini klysma gehört??? Ist das gut und schadet es der Kleinen im Bauch nicht??
Bitte um Hilfe!
LG Manu (die denkt,dass ihr Bauch bald platzt)+#baby girl Daliha Emily 27+0

1

Hallo,

du solltest dich mal beim Arzt vorstellen, denn wenn der Kot solange im Darm bleibt, kann es zu einer Vergiftung kommen, ich hab letztens en Zäpfchen bekommen, damit sich wenigstens erstmal mein Darm entleert, um danach besser abführen zu können, kannst du es ja mal mit Milchzucker probieren.

LG Steffi + 2 an der Hand + Justin 33.SSW

2

uuhhh ja das kenne ich probiere mal zitrone gepresst auf 1liter wasser und das in 10zu trinken bei mir hatts geholfen,hatte auch blähungen wie gestört,drück dir die daumen

3

Hallo,

ich habe das gleiche Problem. In der Apotheke hat sich der Apotheker echt viel Zeit genommen und nachgesehen, was er mir geben kann. Er hat mir diese Miniclistere gegeben und gemeint, dass damit nichts passieren kann. Von Flohsamen oder so etwas hat er mir abgeraten, weil er in einer Akutsituation (Verstopfung über mehrere Tage) eher den Darm zur Peristaltik anregt, das wiederum kann zu Wehentätigkeit führen. Die Miniclistere wirken ja nur im Enddarm.

Viel Glück

4

Ein paar DInge noch zum versuchen:

lauwarmes wasser morgens auf nüchternden Magen wegexen.

Sauerkraut (aber NIE NIE MALS zusammen mit leinsamen das gibt krämpfe)

Naturtrüber Apfelsaft

Und meide bananen, birnen, schoki und so stopfendes Zeug.

Ich hab auch oft probleme das ich länger als 1 woche nicth kann....ich depp hab mir selber mal für ein jahr eine abführmitteldiät verschrieben seid dem hab ich nur ärger. Bevor du was einnimmst solltest du deinen doc fragen.

Und baldige Erleichterung wünsch ich :-)
LG
Sandra

5

Hey,
Also da wäre noch Sauerkrautsaft gibt es beim Lidl.
Zuckerrübengelee erwärmen auf 37 Grad und als einlauf machen ,
ist eckelig hilft aber.
Ein Glas warmes Wasser jeden morgen, und eine Pflaume reinlegen und die vorher essen.
Leinsamen Esslöffel, und viel Wasser trinken nicht vergessen.
Also vom Micro Klyst so heißt das was du meinst würde ich die Finger lassen oh und Lactulose ist nur dafür um Stuhlgang weicher zu machen und nicht als Abführmittel gedacht. Achja wie sieht es mit Rizinusöl aus.


Gruß Sandy#stern

6

Rizinusöl geht gar nicth ist Wehenfördernd....der Wehencoctail besteht mit daraus!!!

7

Hallo
Ja aber nur in Verbindung mit den anderen Zutaten.
Chinin soll auch wehen fördend sein interessiert auch niemanden .
( Swepps)

Sandy

8

Hallo,

ich hab das gleiche Problem - bei mir liegt´s wohl auch daran, dass ich liegen muss.

Wenn wirklich gar nix mehr geht, dann nehm ich Glycerol-Zäpfchen, das gibt´s rezeptfrei in der Apo und ist absolut unbedenklich. Ist wie ein Schmiermittel... #hicks

LG Ulrike 31.SSW

9

Hey

versuch mal morgen auf dem nüchternen Magen ein Glas heisses Wasser zutrinken.

Halbe Stunde warten und dann klappt es!!!!

LG Julia & Jungs #huepf

10

Hallo!

Also bei mir wirkt Magnesium super, übrigens auch gegen die Wadenkrämpfe. Man muss nur herausfinden, in welcher Menge. Ich nehme (33. SW) zwei Brausetabletten am Tag oder eine Magnesiumkapsel aus der Apotheke.

Gruesse Miri

11


Ich leide auch sehr stark darunte #schmoll

Was bei mir WUNDER bewirkt:

1l Fencheltee noch warm mit 1/3l Birnensaft vermischen und es noch im warmen Zustand trinken. Ich kann spätestens nach 1Std. immer auf den Topf #schein

Oder: Mach dir Karottensalat mit zwei Äpfeln und ein paar Tropfen gutes Olivenöl... das klappt bei mir auch immer und ist auch noch leckerer als der Tee ;-) Ich mag seit meiner SS nämlich den Geruch von Anis nicht mehr ;-)


Viel Glück!!!!!!!

Lieber Gruß,
Jenny

Top Diskussionen anzeigen