Spätdienst - muß Frust loswerden

Hallo,

Heute Spätdienst! Wurde schon von PDL empfangen mit den Fehlern von anderen : Füllen sie die Papiere bitte vollständig aus!
Dann sollte ich Bewohner Blasenspülung machen, sobald Material aus Apo kommt. Davor muß aber noch der Speiseplan gemacht werden (normal Wochenendearbeit). Als dann die Spülungen kamen, ging da nichts durchzuspülen. Also Arzt arnufen, der will Bewohner in Praxis, also PDL wegen Krankenkasse abklären von Transport. Niemand mehr da, also aufpassen das wir Transportschein behalten um das nachher abzuklären. Als das geklärt war, wollten wir uns glücklich hinsetzen einen Kaffee trinken, als es klingelte. Bett muß bezogen werden, weil Bewohnerin Durchfall hat. Dabei haben wir festgestellt, daß kein Schonbezug auf Matraze ist- Also Matraze austauschen, Bewohnerin hängt in der Zeit in Lifter. Entlich hinsetzen, kommt Krankenwagen. Dann war Zeit zum Essen austeilen. Kollegin sprang schnell druch nochmal lagern. Ich ging mit Brei durch die Zimmer. Dann Kollegin normales Essen, bis ich dazu kam.
So ging das den ganzen Mittag.
Nach dem Abendessen, haben wir uns dann 15 Minuten Zeit GENOMMEN um aml etwas zu essen und zu trinken. Mit dem Ergebnis, das wir erst um 20:30 uns hinsetzen konnten zum EIntragen und Übergabe machen.

Alles in allem ein Scheiss-Mittag. Und das wenn man sich als Schwangere nicht so anstrengen soll....
Aber wie sagte PDL? Schwangerschaft ist keine Krankheit!

Ich muß morgen zu FÄ. Ich hoffe wirklcih, daß die mich mal ein paar Tage krank schreibt! Langsam kann ich nicht mehr.

Müde Grüße
Kleinmausi25 + Schatz (25.SSW)

1

Hallo Mausi

deine PDL weiss aber schon, dass dir als Schwangere ein Schonplatz zusteht?
Laut Mutterschutzgesetz ist das Mehrarbeiten und Nachtarbeit zwischen 20.00 Uhr und 6.00 Uhr morgens nicht erlaubt.
Les hier grad drin und da steht auch, dass der Arbeitgeber dafür Sorge zu tragen hat,es der werdenden Mutter so leicht wie möglich zu machen.Darüber hinaus dürfen sie nicht mit körperlich schweren oder gesundheitlich schädlichen Arbeiten beschäftigt werden.Dazu zählen unter anderem das Heben schwerer Lasten von mehr als 5 Kilo,häufiges Bücken und Stecken.
Ich weiss selbst wie es ist mit alten Menschen zu arbeiten.Und dass man da nicht immer Rücksicht auf seine eigene Gesundheit nimmt.Grade,wenn man im Spätdienst nur zu zweit für 40 oder mehr Bewohner zuständig ist.Aber wie gesagt, der AG ist dazu verpflichtet.Wende dich an den Betriebsrat wenn nötig! Berufe dich auf das Mutterschutzgesetz.
Und wenn alles nichts hilft, lass dich krank schreiben. Ist ne doofe Lösung,aber wenn dein AG nicht begreift, dass es um deine Gesundheit und um die deines Kindes geht, dann hift wohl nix anderes.

Ich wünsch dir,dass alles gut wird und eine schöne Restkugelzeit;-)

LG Jule

3

Hallo,

Ich glaube meiner PDL ist das Scheiss-egal. Sorry, aber so kommt mir das vor.
Habe heute gerade nebenbei zu ihr gesagt, daß ich ja eigentlich ab 20 uhr nicht mehr arbeiten dürfte. Sie meinte, da nur, daß man ja nach 20 uhr nur noch Schreibarbeiten macht und keine Pflege mehr. Irgendwie hat die das nicht verstanden glaube ich.
Aber nachdem so Sprüche kamen wir "Schwangerschaft ist keine Krankheit" oder "Ich habe in Chirurgie bis 34 Woche gearbeitet" ist mir das zu dumm, mich mit der anzulegen.
Ich bekomme zur Zeit auch von allen Seiten gesagt, daß ich krank "machen" soll. Meine Schwester arbeitet auch in Pflege, die findet solch ein Verhalten auch unmöglich. Ist aber relativ häufig in Pflege habe ich mittlerweile erfahren.
So war es aber bei allen Schwangeren die ich bis jetzt mitbekommen habe in dem Heim. Entweder sie arbeiten bis am Schluss voll mit (war aber Helferin, die das durchhielt, und das nur 50 oder 75 Prozent) oder sie lassen sich krank schreiben. Muß heute zu FÄ. Muß mal mit der reden. Auch wenn mir Kollegn leid tun.

Liebe Grüße
Kleinmausi25 + Schatz (25.SSW)

2

Ich bin auch in der Altenpflege tätig und kann dir gut nachfühlen wie es dir so ergeht. Aber dein Arbeitgeber ist dazu verpflichtet dir einen Arbeitsplatz nach Richtlinien des Muschugesetztes zu beschaffen. Bei mir hat das auch nicht ganz so geklappt und dann mußte ich mich leider krank schreiben lassen. Mein Kind ist mir da einfach wichtiger , hatte schon zwei Fg und gehe kein Risiko mehr ein.

Lg
Luzie, 40ssw

Top Diskussionen anzeigen