Pilzinfektion - Zäpfchen schädlich??? Sorry, etwas länger....

Hallo Ihr lieben! Ich war am Freitag bei meinem FA -vertrau ihm an sich schon- und er hat eine Pilzinfektion festgestellt #schock ! Er hat mir Zäpfchen verschrieben. Meinte die Infektion sei nicht schlimm aber man solle etwas dagegen tun. Es sind 3 Zäpfchen, nehme also heute abend das letzte. Jetzt les ich in der Packungsbeilage, dass ein Risiko für Babys besteht. Und man solle es nehmen wenn die Infektion ein höheres Risiko darstellt als die Nebenwirkungen..was soll das denn???? Hat von euch jemand schon Zäpfchen genommen? Meine Kleine strampelt ganz normal rum#freu..aber vielleicht bekomt es ihr ja doch nicht gut? :-( Hab schonmal Fehlgeburt gehabt weil Arzt (ein anderer) falsch beraten hat (Impfung)! Hilfeeeee! Mach mir Sorgen! #liebdrueck Nicole (21.SSW)

1

ui verständlich #kratz

hm wenn du jetzt eh schon 2 der zäpchen genommen hast nimm das dritte auch wenn was passiert ´hm dann wohl auch bei 2 zäpchen... denk ich #gruebel

wenn du zweifel hast fahr ins khs und hol dir heute da ne zweite meinung auch dafür sind die da

ich wünsche dir dass alles ok ist

katrin 28+4

2

Hey!!!

Mach dir keine Sorgen! Hatte auch schon zwei Fehlgeburten und jetzt bei der dritten SS wurde auch Pilz festgestellt. Habe auch diese Zäpchen bekommen und eine Creme dazu. Ich hab gleich meinen Arzt gefragt ob das schädlich für das kleine ist und er sagte nein. Es würde zwar in der Packungsbeilage stehen, aber schlimmer wäre es wenn man nichts dagegen tun würde. Die Infektion könnte auf das Baby übergehen und dadurch könnte man eine Fehlgeburt bekommen. Das Medikament schadet deinem Zwerg nicht!
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

3

Bei mir wurde vor zwei Wochen auch ein Pilz festgestellt, woraufhin mir ebenfalls Zäpfchen und eine Creme verschrieben wurde. In der Packungsbeilage stand ebenfalls das, was du erwähnt hast und ich machte mir auch Sorgen. Habe mich dann schlau gemacht (zumal ich 6 Zäpfchen nehmen musste), und man sagte mir, dass ich nur den beiligenden Applikator (Einführhilfe) in der Schwangerschaft nicht verwenden dürfe (vielleicht, weil man das Zäpfchen dann zu tief reinschiebt?).

Jetzt bin ich durch mit dem Medikament und echt froh, dass alles wieder gut ist. Nun kann der Kleine endlich kommen!!! :-)

Fechtwoman, ET-10

4

Hallo nicalex ich hatte bei meinen beiden Kinder in der Schwangerschaft auch einen Pilz.Die erste Schwangerschaft nahm ich die Zäpfchen.Und hatte ne Frühgeburt.Bei meiner zweiten Schwangerschaft nahm ich sie nicht.Es war eine normale Geburt.Ich weiß nicht ob es an den Zäpfchen lag.Und ich will Dir auch keine Angst machen.Aber ich nahm sie nicht mehr weil ich genau so dachte wie Du jetzt(Weil sie vielleicht nicht gut sind!).LG nitrojenny

6

Hallo
Nein mit Zäpfchen hatte es nicht zu tun. In diesen Zäpfchen ist nichts drin was es verursachen konnte. Die bakterielle Inf. schadet dem Kind um so mehr und kann ein Abgang verursachen oder auch misbildungen. Hatte auch bei meiner 2 ter SS keine Infektionen und verlor das Kind trotzdem. Manchmal ist es einfach so das es nicht sein sollen, z.B. das Kind war nicht gesund oder es gibt da viele Gründe. Aber die Zäpfchen sind das nicht.
Gruß
Marina

5

Hallo Nicole
Also ich finde schon Impfung und Zäpfchen koplett was unterschiedliches. Klar man sollte eigentlich keine Impfungen wärend der Schwangerschaft vornehmen. Das sollte auch jeder Arzt auch wissen. Da er kein FA war, obwohl es auch nicht rechtfertigt, hat er sich anscheinend damit nicht ausgekannt. Weiß natürlich nicht welche Impfung das war und ob das für Dich auch Lebensnotwendig war.
Zäpfchen sind da etwas was anderes. Die meisten sind für Schwangere geeignet und Deine FA wird es auch wissen welche zu nehmen. Anders ist die bakterielle Infektion für Dein Kleines sehr schädlich und auch notwendich für die Gesundheit Deines Kindes zu behandeln. Wenn nicht, könnte die Bakterielle Infektion im schlimmsten Fall dazu führen daß Du das Kind verlierst, wenn über längere Zeit nicht behandelt.
Ich hatte auch in meiner letzter SS mit meinem Ältesten ein haufen Infektionen und mußte fast ständig die Zäpfchen nehmen (hatte viele Schmierblutungen) Hab bei dieser SS rechtzeitig Vag C genommen, nach Absprache mit FA. Aber bei Dir könnte es eine andere Ursache haben.
Also keine Bange, kannst die Zäpfchen ruhig nehmen, da ist keine Gefahr.
Gruß
Marina

7

Huhu zusammen,

war Anfang der Woche auch bei meinem FA und dieser stellte auch eine Pilzinfektion fest. Er meinte, dass das auch von zu viel #kratz Duschen/Baden kommen kann, da dadurch der Säurehaushalt der Scheide komplett durcheinander geworfen wird #augen.

Bisher hat er mir aber nichts verschrieben, er meinte er kontrolliert das in zwei Wochen wieder, da ich wegen zu weichem Gewebe und dadurch einer Muttermundschwäche nun alle 14 Tage zum FA rennen muss.

Wegen der Impfung hm.. hab keine Rötelnimmunität und meinte dann auch "Na dann lass ich mich einfach nun impfen". Mein FA sagte mir, während der Schwangerschaft auf keinen Fall impfen lassen, sondern erst direkt nach der Geburt. Normalerweise müsste jeder Arzt eigentlich wissen, dass man während der Schwangerschaft keine Impfungen vornehmen sollte.

Liebe Grüsse
Simone (22) + Baby im Bäuchlein (27 ssw.)

8

hallo Du,

ich hab die Zäpfchen in dieser SS schon 2x genommen. Es spricht nichts dagegen. Mein Doc meinte nur, es stehe so in der Anweisung, weil die Tests, ein Medikament "schwangeren-sicher" zu machen sehr teuer sind.

Hab auch in meiner ersten SS eine Pilzinfektion gehat.

Und eine Wahl hab man eh nicht...sonst breitet sich der Pilz aus und irgendwann wird er fürs Baby gefährlich.

LG Bunny #hasi

Top Diskussionen anzeigen