Einmal BEL, immer BEL?

Hallo,

ich habe meine Tochter vor 10 Monaten spontan aus Beckenendlage / Steißlage entbunden.

Wir wünschen uns ein 2. Kind und ich möchte fragen, ob ihr Erfahrung habt: Wird das 2. Kind auch in BEL liegen oder normal mit dem Kopf nach unten? Wie war es bei Euch.

Bitte um Antwort, freue mich auf Eure Erfahrungen.

Kris

1

mach mir keine Angst...

habe Ida auch spontan aus BEL geboren aber wenn ich ehrlich bin möchte ich auch mal eine "normale" Geburt.Ausserdem wollen die mesiten Kliniken hier nicht so entbinden und die Klinik in der ich entbunden habe hat dicht gemacht:-(

Manche Frauen haben wohl ein schiefstehendes Becken 8weiss nicht wie ich dir das erklären soll) so dass bei ihnen BEL relativ häufig ist.Bei den meisten ist es aber doch so dass ihre Kinder aus einem anderen Grund in BEL liegen.
Meine Freundin ist Osteopathin und meinte dass man mit Osteopathie die Kinder auch zum drehen bewegen kann (die Chancen stehen wohl gut:-)

Lass dich nicht verrückt machen,selbst wenn das 2 Kind auch in BEL liegen wird -raus muss es.Und ich weiss nicht wie es dir ging,fand die Geburt von Ida eigentlich schön (war hal Angst dabei)

LG Tina mit Ida (20 Monate) und ole (24 SSW)

2

hallo könntest du mir vielleicht kurz von deiner geburt erzählen aus beckenendlage weil ich noch nicht weiss ob ich kaiserschnitt mache oder spontane geburt das wäre super lieb

liebe grüsse sandra

3

Lieben Dank für Deine Antwort.
Die Geburt meiner Tochter aus BEL war auch prima, aber dafür musste ich 300 km unter Wehen fahren, weil alle anderen Kliniken im Umkreis dies nur mit KS entbinden.

Beim 2. Kind werde ich das nicht mehr schaffen, weil die erste Geburt schon sehr rasch ging und weil ich meine kleine Tochter für so eine Tour nicht "verschiffen" kann.

Ja, die Osteopathen... ich bin selbst Physiotherapeutin mit Weiterbildung in Osteopathie und gehöre leider zu den Frauen, bei denen eine osteopathische Intervention kontraindiziert ist. Diemal habe ich wohl Pech gehabt.

lieben Dank Dir nohmal und ein schönes Wochenende.
Kris

weitere Kommentare laden
4

Hi!

Ich kann nur von meiner Mutter erzählen, also ich selber war als erstes Kind BEL, auch spontan und ohne Probleme.
Mein Bruder kam 2 Jahre später normal mit Kopf voran zur Welt.

Hoffe das hilft dir weiter.

lg
Martina + Krümmel #baby (19.SSW)

6

hallo kris,
nein das ist nicht an dem, wenn das erste #baby in BEL lag, muß das 2. nicht zwanghaft genauso liegen !!! :-)

2004 bekam ich einen KS wegen unter andrem einer BEL.
in der jetzigen #schwangerschaft hab ich das glück, das unser kleiner schon von anfang an stur mit dem kopf nach unten liegt #freu

vlg denise mit sidney (2) und damian inside (35.ssw)

8

Hallo!
Hab unseren Sohn damals auch spontan aus BEL geboren. Das war vor fast 23 Monaten. Jetzt demnächst kommt unser zweites Baby. UND: Es liegt zur Zeit in BEL. Ich hoffe eigentlich das es sich noch dreht. Die erste Geburt war super gut, aber knapp drei Wochen zu früh. Und wir wollten dieses Mal eine Hausgeburt. Und ich wäre echt auch froh, wenn es bis zum Termin wartet - und das ist ja bei BEL auch eher selten. Genaueres kann ich also erst Anfang Dezember sagen. Aber sowohl Ärzte als auch Hebis meinten jetzt zu mir, es sei wohl eher selten, dass das Zweite auch so liegt.
Naja, die meisten BEL- Mamis die ich kenne und die einen KS hatten, hatten allerdings beim zweiten wieder BEL. Wobei da ist das ja auch nochmal anders, da ja kein Kind durch den Geburtskanal ist.
Lg, eva

10

Liebe Eva,
Du hast mir sehr geholfen.

Wir möchten unser 2. Kind auch gerne zu Hause zur Welt bringen. Das war bei der ersten Schwangerschaft schon mein Wunsch. Da sagte die Hebamme allerdings, dass sie das aufgrund der BEL nicht dürfe.

Bin 300 km mit Wehen gefahren, um ein Krankenhaus zu erreichen, das spontan entbindet - war eine tolle Geburt - aber beim 2. Kind werde ich diesen Anfahrtsweg nicht schaffen, da die Geburt bei mir sehr schnell ging.

Bitte schick mir doch eine Mail, wenn Du weisst, wie es bei Dir weitergeht. Würde gerne mehr erfahren. Wie alt ist denn Dein erstes Kind?

Wo wohnst Du denn? Wir kommen aus 74821 Mosbach.

Liebe Grüße und Dir alles Gute.
Kristina mit klein Leia (10 Monate)

11

Du kommst aus Mosbach? Das ist glaub nicht weit weg von uns. Wir wohnen bei Bad Mergentheim. Aber Richtung Mosbach bin ich bisher noch nie gekommen.

Wo hast du denn entbunden, wenn du 300 km weit gefahren bist? Das würde ich definitv auch nicht machen. Hab damals in Rothenburg noch gewohnt und auch entbunden. Jetzt hier haben wir eine tolle Hebi für Hausgeburten, die auch Beleghebammen im Caritas in Mergentheim ist.

Kann dir gerne mehr schreiben, aber ich finde keine Mailadresse von dir.

Achja unser Sohn ist 23 Monate, also bald 2 Jahre alt.

Lg, eva

weiteren Kommentar laden
9

hallo meine tochter kam auch mit dem po zur welt,allerdings per KS.
so entbinden wollte ich nicht und es währe auch nicht gegangen,weil sie die narbelschnur 2 mal um den hals hatte!
bin sehr dankbar um den KS,den sonst hätte sie sich selber stranguliert.

ich hoffe sehr das dieses baby,(20.Woche) sich mal dreht,oder nicht schon wieder die narbelschnur um den hals hat,aber bisher sitzt es,wie meine tochter,stur mit dem po unten..
na mal sehen,in 10-12 wochen wird dann nochmal nach der lange geguckt und wenn es dann auch wieder so sieht,kann man sich ja mal mit dem KS gedanken machen und diesmal alles planen.

meine FA sagt,es könnte auch bei mir dran liegen,das sich die kinder einfach so hinsetzem.weil es für sie bequemer ist so zu wachsen,weil ich wohl eine komische gebährmutterorm hab und und somit sich die kinder nur so hinsetzen können das der kopf oben ist.
bin mal gespannt..

Top Diskussionen anzeigen