35. SSW - gehts Euch auch so?

Hallo,

ich bin jetzt in der 35. SSW und "eigentlich" bin ich gerne schwanger.

Allerdings fühle ich mich seit einigen Tagen total hin und her gerissen. Könnte bei jeder Kleinigkeit ausrasten (mein armer Mann und Sohn) und vor allem fange ich total schnell an zu heulen, bin sehr ungeduldig usw.
Fühle mich dabei immer total schlecht, komm aber nicht aus meiner Haut.
Eigentlich möchte ich gerne noch wochenlang schwanger sein, da es wohl die letzte SS ist, aber es ist dann doch alles so beschwerlich geworden. Das Spielen mit dem Großen ist angstrengend und ich habe Angst ihm schon jetzt nicht mehr gerecht zu werden.

Wie soll das alles erst werden wenn das Baby da ist?

Bis jetzt sah ich alles immer locker und nun fange ich an total Panik zu kriegen.

Außerdem freue ich mich einfach darauf nach der SS wieder alles Essen und Trinken zu können und nicht wg SS-Diabetes auf vieles Verzichten zu müssen.

Findet ihr das alles normal? Beim ersten wollte ich fast gar nicht zur Entbindung und nun zähle ich mit schlechtem Gewissen doch schon die Tage und gleichzeitig habe ich Mega-Angst vor dem was dann so zu viert auf uns zu kommt.

LG Tanja mit Moritz 2,5 Jahre und Baby inside 35. SSW

1

Hi,

ich bin auch in der 35. Woche und bekomme allerdings mein erstes Kind, habe also noch nicht den Stress dem ersten Kind gerecht werden zu müssen/wollen. Aber ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich eigentlich total froh bin, wenn der kleine Zwerg da ist. Mich nervt der Bauch wirklich langsam, ich will wieder alles essen und frei atmen, mich bücken können ohne Rückenschmerzen, das Sodbrennen nervt und überhaupt fühle ich mich mehr und mehr wie eine wandelnde Tonne,auch wenn alle sagen,der BAuch wäre gar nicht soo groß...

;-) Also ich finde, es kann einen ruhigen Gewissens auch mal der Bauch ankotzen, gerade wenn es dem Ende zugeht aber da kann man sich auch immer sagen, dass mans ja bald geschafft hat und der olle den kleinen Zwerg auch mal tragen kann.
Denke auch dein Sohn verkraftet das besser als du denkst, da gibt es ganz andere Familien, wo Schlag auf Schlag ein Kind kommt, da sollte man sich wirklich fragen, ob das für die anderen Kinder so schön ist..?

lg und schöne restschwangerschaft

2

hallo,mir gehts auch so ich bin die letzten tage so schnell gereizt und muss alles fertig haben hier zu hause /falls schon früher kommt habe schon GMH verkürzung und der kopf liegt ganz tief wehen wehen waren vorgestern schon 2 stunden im 1/4 stundel takt aber ging wieder weg-noch dazu haeb ich mich gestern so aufgeregt /eig. wegen lapalie (mein sohn 6 sollte zimmer aufraümen) das ich auf Toiletten einen kleinen streifen Blut hatte aber sonnst nix mehr naja bin ja mal gespannt achso bin übrigens auch 35.ssw noch 40 tage (ab heute )ich bekomme mein 4. kind aber ich finde die zeit kann mann sehr gut regulieren auch mit mehreren kindern es spielt sich ein auch jedem grecht zu werden und zum vorigen Beitrag kann ich nur sagen :
Meine Kinder lieben sich und ist einer mal nicht da /bei tante oder so dann heult der andre gleich rum wann der andere wieder kommt (maximilian is 6, Lea-Sophie wird im März 4 ,Léo-Niklas wird ebenfalls im März 2 ) wir mein mann und ich sind beide mit jeweils 5 geschwistern aufgewachsen (soviele sollen es bei uns zwar nicht geben )aber es war eine schöne kindheit -anders als bei einzelkindern die SORRY alles in AR... gesteckt griegen.(meine meinung-sorry die Vulgäre ausprache dafür bin ich eig. nicht)
schau doch mal auf
http://seibert.milupa-webchen.de
ab morgen sind dann auch bilder von der hochzeit drin und von den beiden anderen
über einen eintrag ins gästebuch freue ich mich natürlich auch
ohhh...#kratz#schwitz is ganz schön viel geworden entschuldigung!
Alles liebe weiterhin yvonne #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen