4.-5. Monat schwanger, in USA fliegen, geht das???

Hallo

ich habe es erfahren, daß ich schwanger #schwanger bin. Möchte gerne im Februar in die USA fliegen. Ich habe dort meine Verwandte in Florida. Bis dahin bin ich etwa im 4. und 5. Monat schwanger.

Und ausserdem habe ich einen Sohn fast 2 Jahre alt.#baby

Wäre es für die Schwangerschaft gut um fliegen oder nicht??
Wer hat da schon Erfahrung gemacht??

Gruss Biggi

1

Gut ist es bestimmt nicht, aber sooo groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass was passiert auch nicht.
In der Frühschwangerschaft soll man gar nicht fliegen, da es eine Fehlgeburt begünstigt und ca. 8 Wochen vor der Geburt auch nicht mehr, dazwischen ist das Risiko nicht so hoch.

2

Hallo,

ich war in der 14.-15. SSW beruflich in den Staaten und hab die Flüge gut überstanden. Zieh Dir nur was Bequemes an, durch das lange Sitzen, hat meine Jeans ganz schön am Bauch gedrückt.. somit musste ich dann den Knopf aufmachen, gab ja zum Glück Decken!!! #hicks

Ach ja, bei meiner Einreise wurde mein SSW-Tagebuch gefunden und fast hätten sie mich nicht reingelassen, da es ja sein könnte, dass ich das Kind in Amerika bekommen wolle - ja klar!!!

Alles Liebe,
Acey
19. SSW

3

Das man Dich bei offensichtlicher Schwangerschaft nicht ins Land lässt ist gar nicht so abwegig, vor allem dann nicht wenn die Reise privat und nicht geschäftlich ist! Es gibt eine Menge Leute, die versuchen ihre Kinder in den USA auf die Welt zu bringen, da diese dann automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzen und diese dann quasi auch für ihre Eltern (sprich Dich) beantragen können.

LG
awapuhi 35. SSW

4

Ja, ich bin oft in den Staaten unterwegs und die Kontrollen werden allgemein von Reise zu Reise immer extremer, vor allem, da ich auch noch mit einem Flug von London zwei Wochen nach den Verhaftungen geflogen bin.

Meine Reise war ja auch dienstlich für 3 Tage und ich hatte gerade erst die 12 Wochen überstanden und man hat auch noch überhaupt nichts gesehen (hab bis heute noch keinen Babybauch #schmoll). Zur Not hätte ich Hilfe von meiner Firma anfordern müssen, um für mich zu bürgen oder sonst was, aber sie hatten zu dem Zeitpunkt noch nicht mal von der SS gewußt.

Mein Glück war, dass der Computer meine "regelmäßigen" und sehr kurzen Aufenthalte angezeigt hatte - und bestätigt, dass ich immer wieder schnell ausgereist bin #schein

Ganz ehrlich, bin ich immer wieder froh, europäischen Boden unter meinen Füssen zu haben. Ist schon schwer genug, wenn die Familien über zwei europ. Länder verteilt sind.

Liebe Grüße,
Acey

5

Hallo,
also mein Mann und ich haben in der 20.-22. SSW eine USA-Südstaatentour mit dem Auto gemacht. War kein Problem. Auch der Flug nicht. Bin jede Stunde aufgestanden und kurz rumgelaufen und hab viel getrunken (Tipps vom FA). Mittlerweile habe ich eine kerngesunde Tochter (15 Monate).
Na dann viel Spaß falls Du fliegst!
Mara

Top Diskussionen anzeigen