Kind hat sich noch nicht gedreht.30SSW.Auch Hebi Gabi!!

Hallo,
ich war gestern beim FA.Alles Ok.
Die Hebamme,die mit in der Praxis ist,und zu der ich immer vorm Gespräch beim Arzt hin muß,hat gesagt das das Baby noch mit dem Kopf nach oben liegt.Wenn es sich nicht innerhalb der nächsten 14 Tage dreht,wird wohl alles auf einen KS rauslaufen.:-[
Mein FA sagte aber das das Baby noch bis zur 37 Woche Zeit hätte sich zu drehen.
Was soll ich denn jetzt nun glauben#kratz.Meine beiden Großen sind alle normal geboren.
Ich habe jetzt echt Bammel das ein KS gemacht werden muss.
Wer hatte auch das Problem und kann mir weiterhelfen.
Vera 29+4

1

??????
wer sagt das, dass es sich bis in 4 wochen gedreht haben muß. Das ist doch voll quatsch. Du hast noch Zeit. Meine hatte sich damals in der 36.SSW wieder in die BEL gedreht und erst in der 38.SSW wieder zurück gedreht in Geburtsposition. Also es war immer ein hin und her.

ich glaube du solltest da eher deinem Arzt vertrauen. Lass dich nicht so verrückt machen. Schließlich gibts ja dann auch noch genug Hilfsmittel (Indische Brücke, Moxen) mit denen sich das Kind auch noch drehen kann.

Lg
Inka + Marie-Celine (11.01.2003) + Anna-Sophie (23.SSW)

6

Hallo Inka ;-)

Wie hast du es geschafft das Kind wieder zu drehen???
Ich bin jetzt in der 36. SSW und unser Kleines liegt wieder in BEL. Es lag noch vor einem Monat in SL. Dann war ich 17 Tage später wieder beim FA (in der 34. SSW) und da lag es dann in BEL. So bleibt es beharrlich liegen.
Ist Indische Brücke das: Hüfte hoch legen (auf Bücher und Kissen) und die Beine auf den STuhl legen?
Dann hab ich das schon gemacht, jeden Tag 2-3 Mal für ca 10 Minuten.. Auch die Sache mit der Taschenlampe habe ich versucht.....

LG esther mit Lara 25 Monate + Kleines 36. SSW

10

Hallo Esther,
habe es damals mit der Indischen Brücke probiert, ist genau das was du oben beschrieben hast.
Du kannst aber auch zu deiner Hebi gehen, die bei dir dann mal Moxen kann. Kannst ja mal gogglen was Moxen ist.

LG
Inka

2

Hallo Vera,

meine Schwägerin hat am 19.10.2006 ihren Moritz entbunden.
Der Kleine lag während der ganzen SS quer.
Sie sollte sich bereits einen Termin für den KS holen.
Dann hat der süße Fratz sich im letzten Moment gedreht -
in der 36 SSW!
Mach dich jetzt bitte noch nicht verrückt. Dein Zwerg hat wirklich noch Zeit und dreht sich bestimmt noch.

Sei ganz doll#liebdrueck.

LG Annika mit Püppi im Bauchi 24 SSW

3

Hallo!

Meine Kleine wollte sich auch erst nicht drehen. Erst Ende der 36. Woche hat sie es dann doch noch geschafft. Meine FÄ hatte mich vorher auch informiert, dass es ein Kaiserschnitt werden könnte, das Baby sich aber bis zur 37. Woche durchaus noch drehen könnte. So war es ja dann auch. Ein Kaiserschnitt wird in der Regel zwei Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin vorgenommen, deshalb wartet man nur bis zur 37. Woche. Theoretisch könnte es sich auch noch danach drehen, ist nur unwahrscheinlich wegen des Platzmangels und deshalb vorsichtshalber der Kaiserschnitt.

Also, keine Panik und erstmal abwarten!!! Drück Dir die Daumen!


Lieber Gruß,
Tine (38. Woche)

4

Hallo Vera,

das was die Hebamme sagt ist Quatsch. Mein Kleiner lag auch eine Weile in BEL und meine FÄ hat damals zu mir gesagt das er sich bis zur 36. SSW gedreht haben sollte denn danach sind die Chancen gering das er sich von alleine nochmal dreht.
Es gibt natürlich auch Babys die sich danach immer nochmal drehen und deswegen wird vor dem KS immer nochmal ein Ultraschall gemacht um zu gucken wie es liegt.

Man kann nach der 36. SSW auch noch mit einer äußeren Wendung versuchen das Baby zu drehen. Darüber solltest Du dann noch mal mit Deinem FA reden weil die Meinungen darüber sehr auseinander gehen.

Aber Deine Baby hat auf jeden Fall noch ein paar Wochen Zeit um sich zu drehen.

Lg Anja + Vivien Sophie (3) + #baby 35. SSW

5

hi VERA,
das was deine Hebi sagt ist echt qutasch. Ich bin in der 35 ssw und mein Zwerg hat sich auch erst jetzt entschieden sich zu drehen.
War gestern bei der Hebi da lag er richtig rum, das kann aber höchstens erst seit samstag, sonntag so sein, weil freitag beim Fa lag es noch falsch rum.
Also Kopf hoch und dein ZWerg hat noch viel platz um sich zu drehen.
Liebe grüße
Sandra

7

wenn ich das schön höre,sorry ich selber kenne das auch,diie hebamme bei meiner frauenärztin ist auch so sie sagt ohh der beckenbodenring ist noch hart und wenn sich das nicht ändert müssen nen kaiserschnitt gemacht werden(hatte schon einen vor 5 jahren).ausserdem hatte die ärztin bei der vorletzen untersuchen gesagt das die kleine schwer absciebbar im becken liegt und bei der hebamme war es eine woche später anders da würde sie angeblich noch nicht im becken liegen.dann hab ich die hebamme im krankenhaus angerufen bei der ich auch den kurs hatte und die sagte es ist ne frechheit das den frauen so ne angst gemmacht wird.glaub mal lieber das was die ärztn dir sagt vera,da bist du besser dran.
ich will keine hebamme beleidigen aber die bei meiner ärzztin hat echt keine ahnung,die hat auch noch nie ne geburt mitgemacht.

lg mel 39ssw#baby

ps übrigens ,meine kleine hat sich erst in der 33 oder 34 woche gedreht.

8

Totaler Schwachsinn !!
Das Kind dreht sich bei den meisten erst ab der 36ssw ... lass dir nicht sowas erzählen ;-)

lg zumi 29ssw

9

Hallo,
vielen Dank für eure Antworeten.Bin jetzt echt erleichtert.
Hoffe doch mein Kleiner dreht sich noch.

#danke#danke VEra

Top Diskussionen anzeigen