Cerclage, kennst sich jemand aus

Guten morgen zusammen,
war gestern beim Gyn. Habe immer wieder SChmerzen im U-Bauch und GEbährmutterhals verkürzt sich. Nun will mein Arzt mir einen "Ring" einsezten.
WEr hat das und welche Erfahrungen hat er damit?
Tut das Einsetzen weh?
Bin 17. Woche.

Liebe Grüße Anoukle

1

Hi!

Ich habe vor zwei Wochen eine Cerclage gelegt bekommen.

Das Einsetzen tut nicht weh, denn es wird mit Betäubung, bei mir z.B. im Krankenhaus mit einer Spinal Anästhesie gemacht. Andere machen eine Vollnarkose, abhänging von Arzt und Krankenhaus.

Nach dem Eingriff kann (muss aber nicht) es zu Kontraktionen der Gebärmutter kommen, die man aber mit Magnesium-Infusionen normalerweise wieder in Griff bekommt.#augen

Also keine Panik, wenn dein Arzt das für notwendig befindet, dann ist es auch besser!
Ich war zwar auch anfangs nicht begeistert, aber die Wahrscheinlichkeit von Frühwehen ist einfach zu hoch, wenn man es nicht macht....#schock

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir eine ganz schöne Rest-SS!#klee

PS: Mehr schonen als andere Schwangere sollte man sich dann halt schon!:-)

LG
Simone + #baby-Girl 21.SS

2

Hallo,

bin jetzt in der 31. SSW und habe den Pessarring seit der 25. Woche wegen Gebährmutterhalsverkürzung drin. Das Einsetzen war zwar unangenehm aber nicht besonders schmerzhaft. In den ersten Tagen habe ich den Ring noch gemerkt, aber mit der Zeit gewöhnt man sich an das komische Gefühl.
Mir haben viele gesagt, das der Ausfluss dann stärker werden kann, aber das war nicht besonders viel stärker.

Gruß Silke

4

Hallo Du,
danke für Deine Antwort. Wurdest Du irgendwie betäubt? Spinale oder Vollnarkose? oder hat Dein Arzt das in der Praxis gemacht.
Mein Gyn will es nämlich in der Praxis machen und sagte, das sei gar kein Problem.
Noch ne FRage. Stimmt es, daß man dann keinen Sex mehr haben darf? hat mir grad eine Urbianerin geschrieben.
Liebe Grüße Tanja

3

Hallo ;-)

Ich hatte letzte Schwangerschaft auch einen ARabin Pessar eingesetzt bekommen. In der 27. SSW wegen Muttermundschwäche. Das einsetzen war nicht angenehm, aber es hat auch nicht weh getan. Man darf dann kein Sex mehr haben und soll sich halt schonen.
Aber ich denke, das hat dir dein Arzt sicher auch gesagt ;-)
In der 36. SSW wurde der Ring wieder entfernt. Das hat dann eher weh getan, aber schlimm war es auch nicht. Zudem war der Ring ja für einen gute zweck. Denn es drohte eine Frühgeburt...
Mein Muttermund war dann bald auf und öffnete sich weiter, bis auf 3 cm. Aber die Geburt ging nicht los. ERst bei ET + 1 wurde dann wegen Infektionsgefahr (weil der Muttermund so lange auf war) eingeleitet ;-)

Wenn du weitere Fragen hast, frag ruhig ;-)

LG Esther mit Lara 25 Monate + Kleines 36. SSW

5

Hallo Esther,
stimmt das mit dem SEx? Keinen Sex mehr? Das hat mein Arzt mir gar nicht gesagt. Muß man sonst noch was beachten? Wurde der Ring Dir in der Praxis oder im Krankenhaus mit Betäubung eingesetzt?

Liebe Grüße und vielen Dank
Anoukle

6

Hallo ;-)

Ja, dass man solange, wie man den Ring hat, kein Sex haben darf stimmt. Ich denke, der Ring kann dann verrutschen oder so.
Der Ring wird nicht unter Narkose eingesetzt. Nur bei einer Cerclage, die genäht wird, muss man ins Krankenhaus und bekommt dann auch eine Narkose ;-)
Der Ring ist eben dazu eine Alternatieve und wird heute wohl sehr gerne gelegt ;-)
Du brauchs davor ehrlich keine Angst haben! Und ich denke, für die Gesundheit des Kindes kann man auch ne Weile auf Geschlechtsverkehr verzichten.

LG Esther

Top Diskussionen anzeigen