Vorzeitige Wehen & Cervixinsuffizienz in 31. SSW (positive Berichte?)

Liege seit gestern mit vorzeitigen Wehen zu Hause, und das Baby soll eigentlich erst um den 31.12. auf die Welt kommen.

Hatte das irgend jemand von Euch auch, und hat sich dann später alles wieder etwas stabilisiert, so dass das Baby nicht zu früh kam?

Bin auch für Ratschläge dankbar, durch welche Lebensmittel (wie z.B. Zimt) das ausgelöst werden kann und welche man essen sollte, damit es besser wird.

Die sich schonende Kiwa (31. SSW)

1

Hallo

Bei meiner Tochter bin ich mit vorzeitigen Wehen (alle 10 säter alle 7 minuten) ins KH. Die haben 9 Stunden angedauert, trotz Wehenhemender Spritze. Aber die Wehen haben nichts am MUMU getan.
Damit es besser wird kann ich auch nur wie jeder Arzt sagen eifach nur schonen. Lass die hausarbeit deinem Mann, es ist ja für den Wurm.
Später bin ich immer, wenn ich Wehen hatte in die Wanne und es hat bis zur gebuzrt geholfen, denn wenn es nicht die richtigen sind gehen sie weg und wenn es die richtigen sind werden sie stärker.

Hoffe ich konnt etwas helfen.

Marlene+laura Marie (3 1/2 Jahre)+#baby Pascal Luca (35+3)

2

Hallo,

Ich hatte auch eine Zervixinsuffizienz und Wehen seit der 26. SSW.
Hatte zuerst Partusisten + Tabletten bekommen, die leider Nichts genützt haben. Wehen waren weiter da, die leider auch den Gebärmutterhals stark verkürzt hatten. Bin dann ins Krankenhaus gekommen und habe dann an der i.v Tokolyse gelegen und hatte relative Bettruhe. Die Wehenhemmer wurden dann abgestellt bei 36 + 0 SSW und zwei Stunden später ging es dann los mit Wehen. Tim Luca wurde dann 36 + 1 geboren. Vier Wochen zu früh.
Aber ich weiß wofür ich die 10 Wochen im Krankenhaus verbracht habe.

Also Schone Dich. Bekommst Du Magnesium ?

Liebe Grüße Joshimaus und Tim Luca, der gerade friedlich schläft.:-)

3

Hallo Leidensgenossin,

ich liege auch gerade auf dem Sofa, seit fünf Tagen nun. Bei mir ist allerdings etwas anders gelagert, ich habe teilweise Wehen im 7 Minuten Rhytmus, teilweise aber auch alle halbe Stunde und die haben bisher noch GARNICHTS am Muttermund gemacht, alles schön dicht und Gebärmutterhals bei 4 cm, also optimal. bin übrigens 30.ssw

Ich soll mich trotzdem schonen, meine Mama ist jetzt gekommen und wird bis zur Geburt bzw. bis 3 Wochen danach bleiben.

Nimm Magnesium, wie viel sagt dir der FA, nach noch wehenhemmender Tee, es gibt auch ein Tokolyseöl, rein pflanzlich in bestimmten Spezialapotheken, das schmiert man sich auf den Bauch und das entspannt die GEbärmutter.

Ansonste keine gelben und roten Gewürze, also kein Chili, Pfeffer, Curry, Zimt, Ingwer, Kreuzkümmel, also alles asiatische bis auf Süßsauer ist verboten.#schmoll

lg Ellen

Top Diskussionen anzeigen