Wer kennt gute Hausmittelchen gegen Kopfschmerzen????

Hallo Ihr Lieben,
ich habe nun seit 2 Tagen ständig Kopfschmerzen, das über den Augen liegt #heul. Ich weiß, daß ich Paracetamol nehmen könnte - aber das will ich eigentlich nicht. Kennt jemand von Euch etwas, das ich tun kann, damit die Kopfschmerzen auf natürlichem Wege wieder verschwinden???
#danke im Voraus #liebdrueck
Bianca mit Jana-Marie (22.06.03) und Emma im Bauch 21+5 SSW

1

Hallo Bianca,

also ich kann dir sagen was mir gut geholfen hat und was mir meine FÄ empfohlen hat.

Pfefferminzöl: aber nur wenig an den Schläfen verreiben.

Das hilft wunder, hab es nicht geglaubt, hat aber funktioniert.

LG
Andrea mit #baby-boy Dustin Alexander 33.SSW

2

Hallo,
Linderung bringt Pfefferminzöl oder Tiger Balm (weiss) aus der Apotheke (glaub ich) auf die Stirn und Schläfen verteilen, hinlegen und Augen zu. Prima Gefühl. Manchmal bin ich davon auch eingeschlafen und später ging es mir besser.

#proGUTE BESSERUNG !
Sandra

3

Hi

ätherische Öle sind in der Schwangerschaft nicht erlaubt.. kein Pfefferminzöl und auch kein Tigerbalm.

Du kannst alle 6-7 Stunden eine Paracetamol (höchstens die 500er) nehmen .

Außerdem hilft es, wenn man regelmäßig Magnesium einnimmt. Am besten Magne Trans forte, 2 Stück am Tag.

lg

Melli + Finn (10 Monate) + Lina inside 22.SSW

4

Hallo,

viel trinken, Kaffee mit nem Schuss Zitrone, Wärmflasche, einreiben mit (ich glaub) Pfefferminzöl, Augen + Stirnpartie massieren, Bewegung an der frischen Luft...

Oder zur Not halt doch ne Paracetamol. Ich hab mir auch alles verkniffen von Vomex bis Paracetamol. Dann lag ich mit vorzeitigen Wehen im KH und wurde mit Medis nur so zugedröhnt. #schwitz
Wenn man´s nicht übertreibt, macht auch ne einzelne Tablette mal nichts aus. Ist für´s Baby wahrscheinlich auch besser als Dauerschmerzen.

Gute Besserung!

LG Ulrike



5

Hallo,
ich habe auch oft Kopfschmerzen: Pfefferminzöl hilft bei mir nur in Kombination mit Bettruhe.

Od. es liegt etwas am Blutdruck , dann kann auch echtes Cola helfen (angeblich auch Espresso mit Zitrone, noch nie probiert *schüttel*).

Und sonst: Quäl Dich nicht: nimm ne Paracetamol!
Bei mir hilft of nichts anderes. Und warte damit nicht zu lange, sonst hilft einen nicht mehr!

Gute Besserung, zirkushasi

6

Hi!
Also dass ätherische Öle in der Schwangerschaft "nicht erlaubt" sind, höre ich das erste Mal.
Ansonsten hilft auch, die Beine in die Badewanne zu stellen und mit eiskaltem Wasser ein paar Minuten, solange du halt kannst, abzuduschen. Das bringt das Blut aus dem Kopf in die Beine.
Wenn der Schmerz eher hinter den Augen liegt kann man auch einen Teelöffel ins Eisfach packen und ihn dann gekühlt auf die Augen halten.
Ich trinke auch immer erst mal zwei Gläser Wasser, weil es bei mir oft daran liegt...

Gute Besserung!
Liebe Grüße,
Elena

7

Kaffee mit Zitronensaft wirkt bei mir wahre WUNDER #huepf
LG,yvonne21103+sophe2#sonne+#babyfinn24+4

8

also meiner meinung nach, gibts nix besseres als:
eine unbehandelte zitronenscheibe mit zucker bestreuen und dann komplett aufessen! alles, das fruchtfleisch die weisse schicht und die haut (deswegen unbehandelte zitrone)!
wollte ich auch nicht glauben, aber wirkt wirklich wunder!!!!
lg silke

9

Daß ätherische Öle nicht erlaubt sein sollen, habe ich auch noch nicht gehört, im Gegenteil, habe die Empfehlung schon in mehreren Schwangerschaftsratgebern gelesen, da ich auch oft unter Kopfweh leide.

Mir hilft das vor dem Schlafengehen sehr gut, ich trage es an den Schläfen auf, dann am Haaransatz entlang an der Stirn, dann hinunter hinter die Ohren bis in den Haaransatz im Nacken, und massiere es in die Kuhlen neben der Halswirbelsäule. Als letzten Schritt trage ich es auf dem Scheitel auf bis zur Mitte des Kopfes, so daß es einen richtigen Fahrradhelm aus Kühle ergibt. Meistens mache ich es vorm Schlafengehen, am nächsten Tag sind die Kopfschmerzen wie weggeblasen.

Vorsicht bei Kaffee mit Zitrone, das ergibt im Körper als Wirkstoff Acetylsalicylsäure = Aspirin!
Aspirin ist aber im mittleren Teil der Schwangerschaft unbedenklich, nehme ich auch manchmal. In der Arbeit kann man ja nicht rumstinken. Erst in der Spätschwangerschaft (letzte 3 Monate) sollte man es wieder lassen, da es blutverdünnend wirkt und zu Komplikationen bei einer eventuellen Geburt führen kann.

Paracetamol kannst Du ohne weiteres nehmen, harmlos ohne Ende!

Alles Gute für Euch & gute Besserung, eine Leidensgenossin #blume

Top Diskussionen anzeigen