Nierenbeckenentzündung-gefährlich für die Schwangerschaft???

Heute hat mir der Urologe gesagt,das ich eine Nierenbeckenentzündung habe.Alle Antibiotika die man während der SS einnehmen darf ,haben bei mir versagt.Er meinte nur mehr kann man aber nicht geben,wegen des Babys.Schadet so eine Nierenentzündung dem Baby nicht?Und hat jemand Erfahrung mit Amoxicillin 1000 gemacht?

LG

Julia(38SSW)

1

Hallo Julia,

ich hatte auch eine schlimme Blasenentzündung und musste
Amoxicillin nehmen. Hatte ein richtig schlechtes Gewissen, dass
ich der Püppi schade.
Bitte mach dich nicht verrückt, diese Medikamente sind alle
erprobt, da kann nichts passieren, hat mir meine FÄ versichert.
Ich hab auch mal danach gegoogelt, da stand überall, das dieses Medikament bedenkenlos in der SS angewendet werden kann.
Es ist viel schlimmer, wenn du einen Nierenstau kriegst und sowas. Befolge bitte alle Anweisungen der Ärzte, die wissen
schon was du nehmen kannst.
Sei ganz lieb#liebdrueck. Ich wünsch dir gute Besserung.
Mach dir keine Sorgen.

LG Annika mit Püppi im Bauchi 23 SSW

2

Hallo liebe Annika,

ich Danke dir für die Antwort.

Einen Nierenstau habe ich ja leider,der ist aber nicht so stark zum Glück.Ja das die Antibiotika nicht unbedingt schaden,weiß ich.Aber was ist mit der Entzündung?Schadet die meinem Baby nicht?Denn diese Entzündungen habe ich mittlerweile über 8 Wochen.Mittlerweile verlässt mich jeder Positive Gedanke.

Sei lieb gegrüßt,
Julia

3

Hi Julia!

Ich habe gerade auch eine Nierenentzuendung und muss Antibiothika nehmen.
Wenn man das nicht in den Griff bekommt, dann besteht die Gefahr einer Fuehgeburt. Ich bin nun auch in der 38 SSW und von daher waere es nicht so schlimm, wenn das Baby nun eher kommen wuerde.

Gute Besserung wuensche ich Dir!!

Waldez

Top Diskussionen anzeigen