vorzeitige Wehen 23. ssw..Diasporal.. jemand Erfahrung?

Hi zusammen!

Hatte die letzten vier Tage immer wieder harten Bauch.. erst hab ich gedacht, das is normal.. aber gestern Nacht hab ich dann noch Schmerzen -zwar nich zu krass, aber halt Schmerzen- bekommen und war dann heut morgen beim FA .. leichte vorzeitige Wehen.. soll mich komplett schonen, d.h. weder körperliche, als auch seelische Belastung (wie das gehen soll momentan, weiß ich zwar nich, aber naja) vermeiden! FÄ hat mir jetzt Magnesium-Diasporal 300 Granulat empfohlen.. Hat jemand Erfahrungen damit oder andere Tipps? (Tee ..etc.).. bin leicht verunsichert...

lG, Julia mit Cara Marie (23. ssw)

1

Hallo lakritzschnecke!

Ich nehme aufgrund von frühzeitigen Wehen (nach Absprache mit meinem Frauenarzt!) seit der 17.ssw Plastulen 150mg (3x am Tag 2 Stück). Die Dosis ist ziemlich hoch, aber es wirkt. Was mir ebenfalls empfohlen wurde ist von Ingeborg Stadelmann "Hebammentee", er soll angeschlagene Nerven beruhigen und gleichzeitig bei frühzeitigen Wehen helfen. Vielleicht wäre das ja auch was für dich!

Gruß pimboli_baby (30.ssw)

2

Hi,

hatte das in meiner ersten SW ab der 26. SSW, mußte allerdings im KH liegen, insgesamt 5 Wochen am Wehenhemmertropf + dazwischen 4 Wochen zu Hause - liegen, liegen, liegen...

Da Du bisher "nur" Magnesium nehmen sollst, ist es bei Dir sicher noch nicht so schlimm, vielleicht entspannt sich Deine Gebärmutter mit den Tabletten ja wieder.

Ich kann Dir nur raten, Dich echt an die verordnete Ruhe zu halten - auch wenn es schwer fällt.

Drück Dir die Daumen,

LG Julia (ET 26.12.)

3

HAlloJulia!

Also ich muss auch seit der 25 SSW mehr Magnesium nehmen. HAtte auch zuerst diasporal (Pulver) mittlerweile nehme ich magnetransforte (Tabletten). Ich denke aber, es ist völlig gleich, welches Magnesium du nimmst. Hauptsache man nimmt eins. Mein BAuch ist seitdem auch nicht mehr so hart. Ich hatte nur zu Beginn der höheren Dosierung etwas Durchfall bekommen (steht aber auch im Beipackzettel).
ANsonsten kenne ich auch keine anderen Tips, aber soweit ich weiss, ist MAgnesium absolut richtig gegen vorzeitige Wehen.

lg und alles gute
doris

4

Hallo!
Ich bin gerade aus dem Krankenhaus zurück nachdem ich regelmässige, schmerzhafte Kontraktionen hatte, also vorzeitige Wehen. Ich bin jetzt in der 24. SSW und als der Arzt sagte "Verdacht auf vorzeitiger Abort" habe ich einen Schock bekommen! Jetzt bin ich zuhause, nehme 6x am Tag Verla Magnesium und habe vorwiegende Bettruhe verordnet bekommen, erstmal 2 Wo. Krankenschein und "entspannung" (wo kann ich das kaufen?!!!!). Der Bauch wird ca 4x tägl. hart aber ohne Schmerzen was lt. FÄ völlig normal ist.
Viel trinken, viel schlafen und die Schwangerschaft geniessen!!!

LG
laurio

5

OH GOTT! Sehe gerade, daß ich Mist geschrieben habe!!! Ich nehme dreimal am Tag 2Magnetrans forte!!!!!!!!!!!!!!! Sorry, Plastulen ist das Eisenpräperat..... davon nehme ich natürlich nur eine am Tag.

Gruß pimboli_baby (30.ssw)

Top Diskussionen anzeigen