Kann man Infektionen am PH-Wert erkennen (komischer Ausfluss)?

Hallo, dass man in der Schwangerschaft "schleimt wie eine Schnecke" #hicks ist ja bekannt, bisher fand ich das auch noch normal, aber seit etwa drei Tagen ist der Ausfluss nicht mehr ganz so dickflüssig und schleimig und dafür sind komische Schleimstückchen drin. Ganz seltsam, hatte ich noch nie.
Ich war gestern aber noch zur VU beim Arzt und da wurde nur der PH Wert gemessen -wenn der etwas veränderte Ausfluss auf eine Infektion (Pilz oder so) zurückzuführen wäre, hätte man das dann am PH Wert gesehen? Der war nämlich ganz normal bei 4.0?
Nicht das ich irgendwas verschleppe, das dann bis hoch zur Fruchtblase wandert #kratz

1

keine sorge, erstens ist dein ph wert absolut im grünen bereich und wenn du dir irgendwas eingefangen hättest hätte dein doc irgendwas gesagt weil man eine infektion auch am ph wert erkennen kann. solange dein "schleim" nicht übel richtig oder sich wer weiß wie dunkel oder ins grünliche verfärbt ist alles ok

lg micki mit gerrit ricardo inside ks-13

2

Die meisten Infektionen machen sich auch über den ph-Wert bemerkbar, sind nur sehr sehr wenige, bei denen der ph-Wert halbwegs niedrig bleibt! Wenn da gestern alles im grünen Bereich war, kannst Du eigentlich davon ausgehen, das alles okay ist!

Hast Du dem Doc das denn gesagt mit dem komischen Ausfluß?
Ich habe das aber übrigens auch in der 2.SS nun anders als in der ersten...kommt mir manchmal auch spanisch vor aber scheint normal#gruebel

LG
Kati

3

Hallo,
Pilze können sich grundsätzlich auch im sauren Klima vermehren, der PH-Wert garantiert da also nicht viel.
Allerdings ist es wirklich extrem unwahrscheinlich, daß die Ärztin gestern nichts festgestellt hat, und heute auf einmal ein Pilz da sitzt...
Die Textur vom Ausfluß muß nichts aussagen, solange nicht krümelig, oder verfärbt.
Würde mir also keine Sorgen machen!


Anna

4

Ist es aber nicht so, das die Pilze ab einer gewissen Populationsdichte den ph-Wert dann kippen durch ihre Stoffwechselprodukte?!

5

Habs gerade in meinem schlauen Buch nochmal nachgeschlagen - Pilzinfektionen an sich verändern den ph-Wert der Scheide, definitiv. Sicherlich kann es auch bei saurem ph-Wert zu einer Infektion kommen, aber wenn diese sich dann ausbreitet kommt es zu einer Störung des Scheidenmilieus. Das ist sogar das größte Risiko. Ein Pilz an sich ist ungefährlich, aber durch die Veränderung des Milieus wird die Einnistung von gefährlichen Keimen begünstigt.

LG
Kati

6

Hi

mach dir mal keine Sorgen! Den Tag nach der Untersuchung ist der Ausfluss oft mal stückig. Ich hab mich in der 1. SS immer tierisch erschrocken.. bis ich dann darauf kam, das es von der Untersuchung ist. Entweder kommt das vom vaginalen US (von diesem Kontaktegel), falls den deine Ärztin noch macht oder vom Abtasten mit den Handschuhen (die sind nämlich leicht belegt mit so nem weißen Zeug, ist aber völlig ungefährlich)!!

lg

Melli

7

Hallo,

aus einer ganz aktuellen Erfahrung kann ich dir sagen, dass man Pilzinfektionen nicht am PH-Wert erkennt. Ich hatte nämlich eine Pilzinfektion, die durch einen entsprechenden Abstrich festgestellt wurde - der PH-Wert war trotzdem bei 4,0.

LG
Martina

8

Oje, na dann warte ich mal ab, ob es sich bis Monatg bessert und gehe dann vorsichtshalber nochmal zum Arzt

Top Diskussionen anzeigen