horrornächte@märzis

hallo meine lieben mitschwangeren.

also muss mich mal ganz unverschämt bei euch ausheulen#heul. habe so seit ca. einem guten monat keine ruhige nacht mehr. wache mindestens zwei bis drei mal auf und weiss einfach nicht warum#kratz. weder träume ich schlecht noch schnarcht mein schatz extremst;-) oder sonstiges. und wenn ich dann munter bin, denk ich mir nur was los ist, weil ich eigentlich gerne schlafen würd. Frage: könnte das eventuell mein kleiner schatz sein der da in der nacht herumhüpft und ich deswegen aufwache? nur wenn ich dann munter bin, spür ich aber nichts. also gebt mir doch mal nen tipp#schmoll. ach ja und das nächste, sobald ich dann aufwache, packt mich das absolute hungergefühl das ich richtig bauchkrämpfe hab vor lauter hunger. aber erst wenn ich so vier fünf minuten auf bin. krass wa?*gg* ansonsten gehts mir eigentlich blendend. mein schatz meldet sich immer mehr, nur papa ist etwas enttäuscht wenn ich immer wieder seine hand nehme auflege und ich es spüre und er dann nicht*gg* wird aber auch noch kommen. ach ja, und noch eine frage und dann ist schluss: habt ihr eigentlich auch noch immer angst das irgendwas nicht stimmen könnte(zb. baby tot im bauch oder sonstiges) sodala, danke für eure antworten und sorry wegen dem ganzen langen #bla#bla#bla

bis denn eure nicky und little #babyschätzchen inside 18+0

1

Hallöchen!

Ohja mich macht was ähnliches Wahnsinnig nicht nur das ich nicht durchschlafe und Nachts um die 5 Mal aufwache, nein, ich bin todmüde und kann absolut nicht einschlafen das nervt und macht mich wahnsinnig!!!!

Ja, da müssen wir wohl durch

Alles Liebe und "Gute Nacht" Corina mit Mäusle 17+1SSW

2

also mitn einschlafen hab ich gar kein problem, ganz im gegenteil, schlaf relativ schnell ein, und wenn ich mal auf bin bin ich auch nicht mehr müde, aber dieses ständige aufwachen mitten in der nacht nervt irgendwie ein klein wenig, vorallem weil man nicht weiss warum. wenn ich wenigstens wüsste warum das so ist, aber naja, wird auch wieder vorbei gehn hoffe ich.*gg* und sonst alles paletti bei dir?

dir auch ein gutes nächtle

lg nicky

3

Hallo,
das geht mir auch so. In der ersten Schwangerschaft hatte ich das ebenfalls. Der Vorteil ist, dass man sich an das Wachsein in der Nacht gewöhnt und dann wenn das Baby da ist nicht so gerädert ist. Ich trinke meistens ein Glas Milch und manchmal klappt es dann auch wieder mit dem Einschlafen. Ansonsten lese ich halt etwas. In der ersten Schwangerschaft war das so extrem, dass ich teilweise nur bis 4 Uhr geschlafen habe, dann war ich munter und habe mich zum Arbeiten an den Computer gesetzt.

Liebe Grüße
Antje

4

Hallo Nicky!

Ja, das wache werden.... Brauchen wir nicht wirklich, aber die Natur hat sich dabei was gedacht....

Damit Du Dich schonmal an wenig Schlaf gewöhnst, kommt jetzt die Vorbereitungszeit.
Demnächst sitzt Du dann mit Deinem #baby da und stillst oder gibst die#flasche. Und weil man beim Stillen selber machmal Hunger bekommt, stellst Du Dir am besten ein Glas Wasser daneben und vielleicht ein paar Kekse.

Du mußt Dir also wegen Deines Aufwachens keine Sorgen machen...

Und zu der Frage mit dem Baby... klar mache ich mir auch immer mal wieder Sorgen, aber auch das gehört dazu!

LG
Natascha, Florian (im Nov.2) und Flitzi Girl heute 21.SSW

5

Hallöle,

ich hab das gleiche Problem.

Wache nachts auf, bin dann topfit und voralldingen hab ich mega Kohldampf. Manchmal mach ich mir ein Butterbrot und kann dann nicht einschlafen, weil mein Bauch voll ist. Gewichtsmässig macht sich das auch schon bemerkbar, bei der letzten Vorsorge (vor 2 Wochen) hab ich schon 7 Kg in der Schwangerschaft zugenommen. Zuhause wiege ich mich nicht mehr, bringt ja nichts zu wissen, ob ich jetzt noch ein Kilo mehr hab oder so. Kann eh nicht weniger essen.

Meine Kleine ist putzmunter und turnt nachts mächtig rum.

Wahnsinnshunger hab ich auch, wenn ich morgens aufstehe.

Heute kann ich nicht einschlafen..

Naja, immer was anderes.

Viele Grüße

Clarissa

Top Diskussionen anzeigen