Bryophyllum vorbeugend nehmen?

Hallo,

hat jemand von EUch Erfahrung mit Bryophyllum?

Meine Hebi meinte gestern ich kann Globulis davon vorbeugend gegen vorzeitige Wehen nehmen, außerdem gegen Ängste und so.

Weiß aber nicht wirklich...

Kennt sich jemand damit aus?

LG Yvi + Fiete 22 Woche

1

Hallo Yvi,

ich hatte vorzeitige Wehen und meine Hebi hat mir auch Bryophyllum verschrieben, das mein Mann dann in der Apotheke geholt hat. (ganz billig ist es nicht)
hab das Pullver davon, kann es dir gerne verkaufen wenn du willst, weil wenn es jetzt bei mir losgehen würde, wäre es nicht so schlimm...

Sind 50 g und hat um die 30 / 35 Euro gekostet. ich hab es eine Woche genommen und immer ne Messerspitze rausgeholt und das dann auf nen Löffel...

gibt es den bei dir irgendwelche Anzeichen, dass du es nehmen musst???

Also einfach so, würde ich das nicht nehmen (weil man es auch nur über kurze Zeit nehmen sollte, sonst verliert es die Wirkung meinte meine Hebi)

also wenn du es willst, schreib einfach...

Liebe Grüße
Carina 36 SSW



2

Hm nein, meine Hebi meinte ich soll Globuli nehmen, nicht das Pulver #kratz
Aber danke Dir für das Angebot, das wär sonst natürlich gut!

Anzeichen hatte ich gestern nur extreme Rückenschmerzen und einen leichten Druck auf den Beckenboden beim Pipi machen, war aber heute morgen zur Kontrolle beim FA und da ist alles in Ordnung.

Danke Dir trotzdem und alles Gute #blume

3

Die Globuli sind gar nicht so teuer, die nehem ich nämlich auch.
Bin zwar erst 6+2, aber die sollen auch bei der Einnistun und ersten Versorgung helfen + gegen Ängste und wie Du schon gesagt hast gegen vorzeitige Wehen. Ich muss sagen ich bin
echt zufrieden damit. Hatte einen Abgang, und bilde mir ein es hilft, habe habe keine Angst vor noch nem Abgang.

Hat keine Nebenwirkungen! Ich würde es einfach probieren!#klee

Top Diskussionen anzeigen