Zurück von der Fehlbildungsdiagnostik

Hallo ihr Lieben,

wir sind gerade zurück aus dem AK Barmbek. Mußten heute zur Fehlbildungsdiagnostik!

Soweit ist alles o.B. allerdings hat unser Mäuschen einen White Spot auf dem Herz. Nun ist die Warscheinlichkeit ein Chromosomenkrankes Baby zu bekommen von 1:2500 auf 1:700 gefallen! Die Ärztin sagte wir sollten uns überlegen ob eine Fruchtwasserpunktion für uns noch in Frage kommt, da ich ja schon in der 21. Woche bin.

Nun weiß ich nicht was ich tun soll, mich macht es total verrückt, das ich keine Gewissheit habe ob das Baby gesund ist oder nicht! Allerdings weiß ich das eine Abtreibung in diesem Stadium auf keinen Fall mehr in Frage kommt!

Ich denke einfach ich könnte mich eher auf die Situation einstellen wenn ich es voerher wüßte?!

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Mein Schatzi sagt nur ich soll machen wie ich denke!

Was würdet ihr tun?

Ach ja und ein Outing hatten wir heute auch! Es ist ein Mädel (welch überraschung) ;-)

LG Franzi mit
Julienne und Jana Marie an der Hand
Cassidy auf dem Arm und
#baby inside 20+5 SSW

1

Hi, also, uns wurde mal sowas Ähnliches gesagt. (hat sich als Fehldiagnose herausgestellt )

Aber: wenn ihr das Baby bekommen wollt, egal, ob krank oder nicht, würd ich keine Puntkion machen lassen, denn die Gefahr für eine FG in dieser Zeit ist doch recht hoch.

Zudem ist es unwahrscheinlich, dass ihr euch auf die Situation besser einstellen könnt. Ich denke, das geht gar nicht.

Doch wenn du keine machen lässt, wird dir die Ungewissheit bleiben. Ich hab diese Achterbahnfahrt 3 Tage durchleben müssen und beneide dich kein bißchen. Wünsch euch alles erdenklich Gute und viel Kraft.
1:700 muss nix heißen, nicht vergessen!!! Wie war NF????

LG: Suri ( 29.ssw )

3

Die NF war 2,8 mm alles ander war damals unauffällig. Nun kam noch dieser white spot hinzu.

4

2,8 ist doch auch ok. meines wissens bis 3-3,5.

was genau soll dieser white spot sein?

unsere maus hat einen fleck im bauch, der sich als nabelvene entpuppte. etwas erweitert. sonst nix.

ist das nicht möglich, dass euer white spot auch etwas anderes ist? könnt ihr eine zweitmeinugn einholen?

lg: suri

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,
sicher kann Dir jetzt keiner sagen mach es oder laß es.Doch ich glaube wenn Du die FW-Untersuchung machen läßt bist Du auf jeden Fall ganz sicher.Dann kannst Du Dich schon während der SS auf ein behindertes Kind einstellen bzw.wenn alles i.O. ist tickt nicht mehr die Bombe im Hinterkopf es könnte ja doch sein. Da Du ja sagst eine Abtreibung kommt nicht in Frage,hast Du aber wenigstens Gewissheit. Ich hoffe,ich konnte Dir etwas helfen u.wünsche Dir,daß alles i.O. ist.

LG Manuela 38.SSw

6

Vielen Dank für die lieben Worte! Ich denke ich werde nochmal hier in Lüneburg ins KH gehen und mich absichern und dann doch die FW-Untersuchung machen lassen. Ich werde nämlich sonst noch ganz irre. Ich hab ja noch drei und die können eine Mama die total daneben ist ja nun gar nicht gebrauchen! #kratz

7


Hi Franz,

Erst mal.. keine Panik. 1:700 ist immernoch sehr unwahrscheinlich.

Also ich kann jetzt nur von mir ausgehen:
Für mich würde eine Abtreibung im Falle einer Behinderung auch nicht in Frage kommen.
Trotzdem würde ich es vermutlich wissen wollen um mich darauf einzustellen. Vermutlich informiert man sich dann schon im Vorraus über alles was man wissen muss und sucht Kontakt zu betroffenen Eltern , damit nicht alles auf einmal auf einen einbricht.

Es wird bestimmt alles gut und dein Baby ist gesund!
Anna

8

Hallo Franzi ,

ich habe in meinem Buch gelesen , dass diese White Spot Phänomene ganz oft vorkommen und sich hinterher als harmlos beweisen. Google doch mal zu dem Thema .

LG Sandra und Ronja Sophie 24+3 SSW

9

Das kann ja auch jeder haben. Die Ärztin sagt das Ich das genauso haben kann allerdings in Verbindung mit der erhöhten NF Messung kann das schon ein Hinweis sein!

LG Franzi

10

Hi Franzi,#liebdrueck

Das gleiche hat meine beste Freundin vor Monaten durchgemacht!Das vierte Kind und ist 36 Jahre!
Naja vor 9 Wochen wurde ihr kleine Schatz putz munter und gesund geboren;-)
Hat auch so in der 23 SSW erfahren das es sein könnte wegen dem White Spot!
Allerdings hat sie keine weiteren Untersuchungen gemacht,zu gross war die Angst!Aber es war genauso die Hölle die Monate rum zu bekommen um endlich Gewissheit zu bekommen!Und das ging ihr ziemlich an die Psyche!
Aber ich weiss das dich das jetzt nicht beruhigt aber ich habe fast in jedem fall gehört und gelesen das es meist gut verlief!Meine Hebi meinte das deswegen auch viel zu viel Hektik gemacht wird!
Mmein FA meinte bei der NF das bis zu 2,5mm normal sind!

Ich denke das ist eine verdammt schwere entscheidung,únd wünsche dir vom ganzen herzen das alles gut verläuft#klee#klee#klee#klee

Lieben gruss Sijay+#eiGavin-Leon 34 SSW

11

Ersteinmal danke für die lieben Worte!

Dein Sohnemann soll ja fast so heißen wei mein Männe der sollte nämlich auch Gavin heißen aber seine Mutter meinte sie muß ja unbedingt als schreibweise GaRvin machen.

Lg Franzi

12

Hallo liebe Franzi,

vielleicht kann ich Dir auch noch ein wenig die Angst nehmen.

Ich habe eine fast 2- jährige Tochter, die völlig gesund ist. Als bei ihr damals FD gemacht wurde, wurden 3 White- Spots festgestellt und zwar nicht nur in der einen Herzkammer. Ansonsten war aber alles in Ordnung. Wir haben uns natürlich auch große Sorgen gemacht, haben das ganze Internet durchforstet. Unter anderem fanden wir eine Studie der Charitè Berlin, die aussagt, dass der white spot immer nur im Zusammenhang mit einer weiteren Auffälligkeit auf eine genetische Störung hinwies. Es gab in dieser Studie keinen einzigen Fall, wo nur ein white spot gefunden wurde und das Baby dann einen Chromosomenschaden hatte. Uns hat das sehr beruhigt und unsere Entscheidung, keine Nabelschnurpunktion zu machen, nur noch bestärkt. Ich würde Dir davon auch eher abraten, denn Du bist schon so weit und die Gefahr, bei einer solchen Untersuchung das Baby zu verlieren oder einen irreparablen Schaden durch den Eingriff hervorzurufen, ist viel größer, als die Wahrscheinlichkeit, dass Deinem Kleinen wirklich etwas fehlt.

Ich habe morgen vormittag übrigens FD, hoffe, dass alles in Ordnung ist. Sollten auch wieder nur white spots festgestellt werden, dann pfeiff ich diesmal drauf und mache mir deshalb keine Sorgen. Auch meine FÄ (die die FD nicht gemacht hat) meinte damals, dass es keinen Grund zur Beunruhigung gäbe und dass es diesen Befund ganz oft gibt.

Also Kopf hoch und freu Dich, dass es Deinem Baby gut geht!!!;-)

Liebe Grüße

Yvi + Liesbeth + #baby Gustav, SSW 19 + 6

13

Mensch, warum immer gleich die ganz große Panik von den ÄrztInnen angezettelt werden muss. Es ist nach wie vor gar nicht klar, ob white spots überhaupt und wenn, in welcher Größenordnung mit einer Wahrscheinlichkeitserhöhung für irgendwas in Verbindung stehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Golfballph%C3%A4nomen
(White spots / Golfballphänomen)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=355246

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=603700

Liebe Grüße
Sabine

Top Diskussionen anzeigen