Ein besorgter Vater und Ehemann

ich bin der ehemann von whatslove wie einige wissen war meine frau vom 10.10-17.10 im krankenhaus wegen vorzeitiger wehen und mumu öffnung wir dachten es ist alles vorbei aber heute nacht bekam sie wieder starke schmerzen und leichte blutungen wir sofort ins krankenhaus sie muss jetzt liegen bekommt wehenhemmer ob sie lungenreife für unser baby bekommt weiss ich nicht mehr so genau mach mir so viele sorgen um unser baby und auch um meine frau kann mich jemand beruhigen werde gleich wiedr losfahren bis dann ein trauriger ehemann:-(#heul

1

Oh weia...nicht so doll traurig sein...Du musst jetzt ganz viel Stärke zeiegen, Dein Frauchen brauch jetzt viel Kraft!

Von mir auf jeden Fall alles Gute...weiß ja nicht in welcher Woche sie ist, aber ein kleiner Lichtblick ist auf jeden Fall, dass eine von unseren Januarmamis auch ihr Baby zu früh jetzt im Oktober bekommen hat...Baby gehts Gott sei Dank gut...

Wünsche Euch alles erdenklich Gute!!! Und pass schön auf Frau und Baby auf!!

LG

Anja und Lanny 28. SSw

2

Hallo,

bitte beruhige Dich erstmal ein wenig. ich weiß, dass das nicht so leicht ist. Ich kann Dir nur sagen, was ich bei einer Freundin erlebt habe. Ihr Baby war für Ende Januar ausgerechnet und sie hat ihr Baby am 05.10. in der 24. SSW auf die Welt gebracht. Sie hat auch vorher Spritzen für die Lungenreife bekommen und lag die ganze Zeit wegen Blutungen und Wehen im Krankenhaus.

Die Kleine wurde mit 490gr. und 30cm geboren und ihr geht es heute (1 Jahr später) blendend. Sicher weiß man noch nicht, ob etwas zurückbleibt, aber bisher sieht alles gut aus.

Halte den Kopf oben und gib Deiner Frau jetzt Halt und Kraft! Das brauch sie jetzt bestimmt! Sieh positiv nach vorne!

LG
Julia

Top Diskussionen anzeigen