Woran erkenne ich eine gute Hebamme?

Hallo Muttis,

bin in der 17. SSW und am Freitag besucht uns eine Hebamme. Leider die einzige bei mir im Ort. Nun hab´ich keine Ahnung, auf was ich achten soll, was muss eine Hebamme anbieten, was sollte man fragen, was wird sie beim ersten Termin tun. Kann mir jemand Tips geben bzw. seine Erfahrungen schildern? Bin für jede Anregung dankbar.

Alles Liebe Kerstin und Krümel inside

1

Hi, ist bei mir auch das erste Kind, daher kann ich dir leider nichts von erfahrung erzählen. Aber ich denke wirklich erkennen ob sie gut ist, das geht wohl erst bei der Geburt. Habe meine gestern kennengelernt und sie war so wie ich sie mir vorgestellt habe. Ist einfach super lieb rübergekommen, hat mir alles genau erklärt und ich fühl mich bei ihr einfach in guten Händen, ich denke das ist erstmal wichtig. Viel untersucht hat sie bei mir nicht. Fundusstand hat sie abgetastet und die Herztöne gehört und sonst, ganz viel geredet, über GVK und wo ich entbinden will und alles mögliche.
Wünsche dir das du sie auch auf anhieb sympatisch findest.
Gruß Jacky 25SSW

2

Hallo Kerstin!

Ich glaube nicht, dass man erst bei der Geburt merkt, ob die Hebamme "gut" ist oder nicht. Ich hab meine schon relativ früh kennengelernt, weil ich aufgrund von Übelkeit #heul Akupunktur bekommen hab. Ich denke, Du wirst einfach merken, ob sie Dir z.B. verständnisvoll, sachlich, freundlich, nie genervt (bei meinen ganzen Fragen immer besonders wichtig), ehrlich und zuverlässig #bla rüber kommt. Außerdem sollte sie natürlich den Eindruck machen, dass sie Ahnung von dem hat, was sie tut. Na ja,und das Zwischenmenschliche sollte natürlich sofort funzen, finde ich. Man liest hier zwischendurch immer wieder von Hebammen, die scheinbar mit allen Mitteln Patientinnen haben wollen, sich aber benehmen wie die Axt im Walde. Dann muss sich halt eine neue suchen, oder notfalls hier mal fragen, ob es den anderen Frauen "normal" erscheint wie sie sich verhält (ich hoffe, Du verstehst noch was ich meine ;-) ). Bei uns im 500-Seelen-Dorf gibt es auch eine, aber ich bin in die Nachbarstadt gegangen, weil ich mit den Mädels da mehr anfangen kann. Und viel weiter ist der Weg auch nicht.

Viel Glück und alles Gute!

Agathe, 36. SSW

Top Diskussionen anzeigen