Tiefsitzende Vorderwandplazenta

Hallo Ihr lieben Mit-#schwanger!

Ich habe laut den Ärtzen eine tiefsitzende Vorderwandplazenta. #kratz

Naja, dass man da die Krümel erst später spürt, habe ich ja schon gehört, aber bei meinem KH-Aufenthalt war ein Arzt, der mir richtig Angst gemacht hat, von wegen schonen, schonen, schonen und viel liegen...(ok, hab auch ne Cerclage bekommen, aber ich hatte den Eindruck, dass er das unabhängig davon gesagt hat).#heul

Eine andere Ärztin meinte dann auf mein Fragen hin, dass es da nichts spezielles zu beachten gibt, im Gegensatz zu "normalen" Schwangeren!

Bin jetzt etwas verunsichert!#schmoll

Geht es jemandem genauso und gibt es etwas zu beachten?
Will meinen Schatz auf keinen Fall gefährden!

LG
Simone + #baby 19+6

1

Hallo Simone,

also, ich habe auch eine Vorderwandplazenta, die zu Beginn auch noch leicht am Muttermund lag. Und ich Muss nix beachten, ist ja auch nichts schlimmes. Ist egal, ob doe Plazenta vorne oder hinten liegt. Ich denke, das mit den Schonen bezieht sich bei Dir auf die Cerclage. Und Du bist auch ne ganz "normale" Schwangere.

Man sagt ja auch, dass man bei VW-Plazenta das Kind erst später spürt, aber ich habe unsere Maus auch schon in der 18. SSW gespürt. Also, mach Di keinen Kopf!

Alles Liebe
Susanne + Anna (23+5)

2

Liebe Simone,

das die Plazenta jetzt tief sitzt muss ja nicht heißen, dass das auch so bleibt. Manchmal wandert sie ja auch noch ein wenig. Wichtig ist ja, dass sie nicht vor dem MuMu sitzt, sonst müsstest du halt per KS entbinden.

Denke auch ganz stark, dass sich die Aussage lediglich auf die Cerclage bezog.

LG
Tina, 27+4

3

Hi Simone.
Bei mir wurde im KH eine tiefsitzende Plazenta festgestellt. Bin dort hin, weil ich plötzlich dunklen, starken Ausfluss hatte.
Ich bekam Magnesium und sollte mich für die nächste Zeit schonen, sprich Liegen so oft es geht.
Mußte jede Woche zur US Kontrolle. Das ging ca. 4 Wochen so. Nun ist die Plazenta etwas hochgerutscht und verdeckt nicht mehr den MuMu. Nun mach ich wieder was ich will, es hält sich allerdings in Grenzen. Ich lege mich sofort hin, wenn ich merke, das reicht jetzt. Habe seitdem übrigens auch Sexverbot, da es dadurch jederzeit zu Blutungen kommen "könnte".
GLG Tanja 23+2

4

Hallo Simone,

ich habe das nach Angaben meines Arztes auch.

Mein Arzt sagte mir auf Nachfrage, dass die tiefe Lage der Plazenta, falls Blutungen aufträten, ein Problem sein könnte.

Ferner wäre im unwahrscheinlichen Fall, dass die Plazenta sich nicht im Laufe der SS noch hochzieht und zum Zeitpunkt der Geburt direkt vor dem Muttermund liegt, eine natürliche Geburt dann nicht möglich und ein Kaiserschnitt indiziert.

Also ich muss mich überhaupt nicht schonen. Vielleicht hat die Aufforderung zum Schonen eher mit anderen Problemen zu tun, du schreibst ja von KH-Aufenthalt/Cerclage.

Trotz Vorderwand-Plazenta spüre ich mein kleines Mädchen seit der 20. SSW.

Alles Gute, lg sand8 (21+4)

5

Hi, ich habe auch eine VWPL, kann leider zu der tiefsitzenden nichts sagen, kenne ich mich nicht mit aus. Aber mein kleines spüre ich seit der 20ten woche und seitdem sind es häftige Tritte die man auch sieht.
Grüß dich ganz lieb
Jacky 25SSW

6

Mensch, ich dank euch #herzlich für eure Antworten! Habt mir echt geholfen! #klee

LG
Simone+ #baby 19+6

7

Hallo Simone,
bin gerade zufällig auf deinen Bericht gestossen. Was mich noch interessieren würde: Warum hast du eine Cerclage bekommen. Hattest du vorzeitige Wehen, Gebärmutterhalsverkürzung? Ich hatte bei meiner 1. SS auch eine Cerclage bekommen.

Ich habe momentan (2. SS) auch eine tiefsitzende HInterwandplazenta. Laut meiner Ärztin kann ich das nicht beeinflussen. Solange keine starken Blutungen auftreten, muss ich mich jetzt auch nicht besonders schonen etc. Jedoch sollte man keinen GV haben.

LG

Sandra + Karolin (fast 3) + #baby 15 +4

Top Diskussionen anzeigen