Nierenstau/Eiweiss Leukozyten im urin!!!

hi an alle,

wollt mal fragen ob auch schon jemand erfahrungen gemacht hat mit gestauten Nieren?

ich bin in der 22. woche schwanger...habe seit ich denken kann eh schon immer mit blase/niere zu schaffen...

und bis dato war alles soweit ok in der schwangerschaft bis:
samstag da fingen schlimme rückenschmerzen an , ich kenne den schmerz...die nieren...hab bis montag gewartet, da tat plötzlich nur noch die rechte seite/flanke weh...war bei meiner FA und tja sie hat eiweiss und leukozyten im urin und eine stauung der rechten niere 2. grades festgestellt.
ist wohl noch nicht soooooo bedenklich...und der infekt ist wohl auch noch nicht schlimm...
nehme vorerst buscopan dragees...und nieren blasen tee wie immer...
wenn es bis morgen nicht besser wird gehe ich wieder hin und dann komm ich wohl um penecilin nicht herum!

unsrer kleinen geht es ,so hoffe ich, gut sie bewegt sich munter...ich kann sie so arg spühren...das ist so schön!!!

naja aber der mami halt nicht so ...

wer hat/ hatte auch solche erfahrungen gemacht...

habt ihr tips? kommt man ohne penicilin aus?
ist es im zweiffelsfall schädlich fürs kind ?

fragen fragen??? man will halt nur das beste für das kleine!!!

viele grüsse

uma und amaris lillian im bauch #blume

1

Hallo Uma

ich habe ebenfalls seit der 28.SSW einen einseitigen Nierenstau 1.Grades Rechtsseitig!Dadurch bis heute ewige Blaseninfekte durch die ich Antibiotika nehmen mußte.Das war sehr nervenaufreibend,und jetzt habe ich endlich gesunden Urin gehabt.

Ich hoffe innigst das dies bis zur Geburt unbedingt so bleiben wird.

Ich bin allerdings in Urologischer Behandlung,er machte alle 14 Tage einen US beider Nieren,sowie Urinkontrolle.Du solltest auch unbedingt zusätzlich in Urologische Betreuung,nur er ist darauf spezialisiert!

Am besten viel trinken und was du machen kannst ist der sogenannte Ellenbogenstand.Sprich:auf die Knie,sowie Ellenbogen und das mehrmals täglich.So drückt die Gebärmutter dann nicht so auf die Niere.Gestautes Wasser kann besser abfliessen.Hat mir der Arzt empfohlen;-)

Alles Gute weiterhin,und um Penicillin kommt man normal nicht drum herum,eine unbehandelte Entzündung steigt sehr schnell auf!Das kann dann gefährlich werden.Solange es in der Blase bleibt,ist es nicht so wild.

LG

Julia+#baby Jymena Jaqueline im #paket(37SSW)

Top Diskussionen anzeigen