Schwangerenschwimmen und Infektionsgefahr

Hallöchen zusammen!

Mein Krankenhaus bietet kostenlos für Schwangere eine Wasser-Gymnastik an.. Ich würde gerne daran teilnehmen, denn ich habe so einen Bewegungsdrang (war immer sehr sportlich vor der Schwangerschaft)

Aber ich bin schon 2mal nicht hin, weil ich immer Angst vor ner Infektion habe.. Meint Ihr das ist berechtigt? Meine Schwangerschaft lief bisher so gut und ich möchte nichts riskieren, was meiner Kleinen in irgendeiner Hinsicht schaden könnte...

Schwangere sind ja auch anfällig für Pilzinfektionen und da hab ich Schiss, mich evtl noch bei ner anderen Schwangeren anzustecken ... Oder werd weiss, was da in dem Krankenhaus-Schwimmbecken noch so rum kreucht und fleucht... #augen

LG

Sandra

(26+0)

1

hallo
also ich hab mir auch vorher solche gedanken gemacht!#augen
aber mitlerweile freue ich mich jetzt schon immer da hin zu gehen,war schon zwei mal da und kann es jedem empfehlen....das ist so schön!
du bekommst es auch noch bezahlt....also hin da!
ich muss jedesmal 6euro bezahlen#schmoll

und nur weil du dich vor irgendwelchen infektionen schützen willst nicht hin zu gehen ist quatsch,man kann sich doch keine 40wochen einsperren!


liebe grüsse
karin+würmchen 26ssw

2

Ich würde dir auch anraten hinzugehen! Erst recht, wenn es kostenlos ist.

Ich geh auch zur Wassergymnastik und ich spür, wie es meiner Kleinen gefällt. Und selbst die "einfachen" Dehnübungen helfen dir ungemein, wenn sich die Mutterbänder mal wieder dehnen.

LG, Angelika (25+3)
(die KEINEN Pilz oder Infektion hat!)

3


hier in valencia gibt es leider so ein krankenhaus angebot nicht - ich gehe ins ganz normale städtische schwimmbad (hier die einzige möglichkeit). während meiner ersten ss in palma de mallorca war ich auch in den städtischen - und zwar von anfang an zwei mal die woche - später in hh im fitnessstudio inkl. saunabesuch und dampfbad. einen pilz hatte ich noch nie!!!

im gegenteil - ich denke mangelnde bewegung ist schlimmer und schwächt das immunsystem. gerade wenn man grösser wird ist doch wasser für die bänder und die haut das beste!?

tipp: kurz vor der entbindung nicht mehr darauf ankommen lassen - alles vorher lässt sich doch behandeln!

gruss!

4

Hi!

Mir hat eine befreundete Hebamme folgenden Tipp gegeben: ein OB in probiotisches Joghurt stecken und danach einführen. Das beruhigt die Scheidenschleimhaut und verhindert, dass sich Bakterien ansammeln... danach natürlich gleich entfernen!

Also viel Spaß beim baden!
LG guglhupf22

5

...falls du zu Pilzinfektionen neigst solltes du einen Tampon mit Vaseline leicht beschmieren und zum Schwimmen gehen einführen.
Da ich auch sehr ängstlich bin mache ich das auch ohne dierer Neigung zur Infektion immer so, wenn ich jetzt Schwimmen gehe.
Es gibt in der Apo auch teure Tampons die extra dafür gemacht sind. Aber meine Habamme sagt, Tampon mit Vaseline ist vollkommen in Ordnung.
So fühle ich mich sicher!

Alles Gute und viel Spaß im Wasser! Es tut sooooo gut!

Kerstin

Top Diskussionen anzeigen