Harnwegsinfekt (gefährlich bei Geburt??)

Guten Morgen,

ich habe leider seit fast über 7 Wochen immer wiederkehrende Harnwegsinfekte,was zum anderem mitunter an einem Nierenstau liegt.Für die Restzeit wollen die Urologen jetzt aber keine Schiene mehr legen,da der Stau nicht ganz so schlimm ist.Nur unangenehm sind halt diese Infekte und das ständige Antibiotikum was ich mittlerweile ja auch ständig nehme:-(.Wer hat Tips wie ich das vermeiden kann?Trinken tue ich schon täglich bis 4 Liter#schwitz,aber ganz so viel Wasserlassen kann ich ja nicht wegen dem Stau.Achja,und ich habe nur noch 4Wochen bis ET was wenn es dann noch nicht weg ist?Ist das gefährlich?Ich habe heute KKH Termin ob ich einen KS haben muß,oder Spontangeburt,da frage ich sowieso.Nur viell. weiß hier jemand bescheid?Oder teilt sogar mein Leid???

#danke

LG

Julia+#babyJymena Jaqueline(36SSW)

1

Hi Julia,

hatte eine Woche vor ET bei meiner 1. Tochter auch eine Harnwegsinfektion.
Musste dann auch Antibiotika nehmen.
Auf meine Frage warum, meinte dann die Stationsärztin, dass halt bei einem Harnwegsinfekt im Urin wehenfördernde Hormone sind, und da wir ja keine Frühgeburt wollen (bei mir wie gesagt eine Woche vor ET), solle ich bitte die Medikamente nehmen!

Also für die Geburt ist es nichts gefährliches, nur dass diese dann ohne Medis früher eintreten kann.

Ich wünsche Dir alles Liebe.

LG
ivi

Top Diskussionen anzeigen