Novembis - Zeitvertreib im Mutterschutz

hi liebe novembis und auch alle anderen,
ab nächste woche hock ich zuhause und schaue mit grauen der vielen freizeit entgegen. was macht ihr den ganzen tag oder was habt ihr gemacht?

lg
claudi

1

Ha, diese Frage stelle ich mir auch scho die ganze Zeit. Bin ab 11.10. zu Hause und befürchte, dass ich mich zu Tode langweile. Hab mir jetzt schon ne ganz lange Liste gemacht, was ich alles so tun will (Papierkram einheften, Baby-Wäsche machen, kleine Sachen hier und da). Außerdem hab ich mir fest vorgenommen, jeden Tag eine Stunde an die frische Luft zu gehen. Damit ich wenigstens eine Art von regelmäßigem Tagesablauf habe. Stelle mir das so vor - gg. neun aufstehen, gaaaaanz ausführlich Zeitung lesen und frühstücken, was Kleines erledigen, eine Stunde laufen gehen, tja und dann mal sehen...

Die ersten zwei Wochen sind schon verplant, einmal fahre ich drei Tage zu meinen Großeltern (400 km weg, die sollen meinen dicken Bauch auch noch mal sehen), die Woche drauf drei Tage zu ner Freundin zum Verwöhnen lassen.

Und dann sind's "nur" noch vier Wochen... Auf das Urbia mir die Zeit verkürzt...:-)

LG
Ines (34. SSW)

2

Hallo ;-)

Bei mir würde der Mutterschutz erst am 14.10. beginnen ;-)
Aber da ich schon in Elternzeit von unserer Tochter bin, bin ich eh schon zu Hause ;-)
Letztes Mal habe ich am Ende noch mal Freunde getroffen, bin in die STadt gegangen, habe letzte Erledigungen gemacht. Zudem hab ich viel gelesen und bin auch fast jeden Tag schwimmen gegangen (damals kam unsere Tochter allerdings am 7.9. also im Sommer *g*)
Dieses Mal wird wohl bis zur geburt alles genauso weiter laufen, wenn es mir weiterhin so gut geht wie jetzt ;-)
Unsere Tochter beschäftigt mich ganz schön und ich bin auch mal froh, wenn ich nichts tun muss und einfach mal lesen kann ;-)

LG Esther mit Lara 24 Monate + Kleines 33. SSW

3

Hallöchen Claudi,
rätselst Du gerne? Absolut süchtig machend ist Gagolga und man wird richtig schlau dabei :-)

http://riddle.gagolga.de/

4

Hallo Claudi!

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an: Mutterschutz, was ist das ?! ;-)

Aus Erfahrung würde ich Dir raten, noch einmal alles zu tun, wofür Du in den nächsten Monaten keine Zeit haben wirst. Bei mir war das nächtelang Compuer zocken, in Ruhe einen Film im Fernsehn ansehen, ein Bücher lesen, in Ruhe einkaufen zu gehen, mich mit Freunden auf einen Kaffee treffen, SCHLAFEN!, was schönes Kochen usw. Besonders guter Tipp: Nochmal in Ruhe mit dem Partner Essen oder ins Kino gehen - dazu kommt erstmal gar nicht mehr!

Ich versuche mich zur Zeit so gut es eben geht zu entspannen und zu erholen, bevor der doppelte Stress losgeht.

LG Larissa (35ssw) + Eliano (15.09.04)

Top Diskussionen anzeigen