ARRRGGGHHH - Beihilfe und KK wegen Haushaltshilfe ...

Hallo,

ich muss mich grad mal ne Runde tierisch aufregen.

Ich war nun fast 2 Wochen mit drohender Frühgeburt im KH, bin wieder zu Hause, muss liegen und hab ne Haushaltshilfe für 8 Stunden täglich verschrieben bekommen.

Hätte auch schon eine an der Hand - kostet über so ne Organisation 20€ die Stunde - Nachbarin / Bekannte, die mir hilft (und das billiger macht) hab ich nicht.
Bisher müssen meine Eltern ran, die aber beide schon über 75 sind und mein Vater bekommt im Moment noch Chemo wegen einer Krebserkrankung...

So, nun ruf ich bei KK / Beihilfestelle an wegen der Kostenübernahme. Die Beihilfe zahlt mir doch glatt 25€ pro Tag, die KK nochmal 15€ dazu - auf den ganzen Restkosten würde ich sitzenbleiben.
Selbst wenn ich die Hilfe nur 4 Stunden statt der verordneten 8 nehme, bleib ich auf 40€ am Tag sitzen.
Und soviel Geld hab ich im Moment nicht, da mein AG wegen Insolvenz seit Februar nicht mehr gezahlt hat und das Verfahren noch in der Schwebe ist.

Da kann ich mich doch grad wieder ins KH einweisen lassen... #schock
DAS wird mir dann natürlich komplett gezahlt. :-[

Ich bin im Moment etwas fassungslos... #schmoll

LG Ulrike 27.SSW

1

#liebdrueck du weißt ja, beihilfe....

aber die hilfe ist wirklich sauteuer!!!! hat die liebe beihilfe keinen vorschlag, wo du eine günstige herbekommen solltest???

wie dein AG macht insolvenz??? #kratz

reg dich nicht auf, ja? :-D

bin selbst leicht genervt....aber wohl weil ich wieder mehr gehustet habe....

müsste auch putzen, mein vater reist morgen an für einige tage.

ciao: esther

5

Hallo,

haste nicht gehört, Bayern hat Insolvenz angemeldet... ;-) :-p
Nee, im Ernst - ich hab doch auf 400€-Basis in einem Fotostudio gearbeitet und die haben Insolvenz angemeldet und einfach nix mehr bezahlt. Da stehen noch 1200 € aus...

Nein, die Beihilfetussi hat nur gemeint, ich solle halt ne Nachbarin fragen. Die arbeiten aber alle... #gruebel
Und meine Schwester bekommt nix, weil ja verwandt. Sie würde nicht mal ihre Benzinkosten erstattet bekommen, hätte dann aber täglich 100km Fahrt. Abgesehen davon, dass sie ja selbst arbeiten muss (auch Lehrerin...).

Ich kann jetzt nur hoffen, dass die Hilfe auch für 2 Stunden vorbeikommt oder sich die Beihilfe erweichen lässt, diese 25€ pro Tag auf vielleicht 50€ alle zwei Tage zu stocken. Aber da seh ich schwarz - du weißt ja - Beamten und ihre Vorschriften... ;-)

LG Ulrike

6

ohja, hab was gehört............ wer, wenn nicht die bayern.....LOL

scheiß beihilfe, kann ich nur sagen. von wegen die privaten haben es so gut.

lies mal unten, da bekommen die GVK ihre hilfe gezahlt....naja.

ich bekomem die benachrichtigung von gestrigen antworten JETZT und von den jetztigen gar nicht....#kratz ätzend.

geh jetzt essen und rumhängen. hab nase voll.

lg. esther

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

atme erstmal tief durch :-)

Ich hatte in der 9. SSW Blutungen und mußte mich nach 5 Tagen KKH schonen.
Ich bekam eine Haushaltshilfe für diese Zeit, die hat mir mein FA verschrieben und die Krankenkasse hat`s bewilligt.
Hat ungefähr 1 Woche gedauert zwischen Einsendung und Bewilligung.

Ich habe angekreuzt, daß sie mir bitte jemanden zuweisen sollen (wollte mir nicht die Mühe machen, überall rumzutelefonieren und wußte auch niemanden).
Es hat sich jemand von der Caritas gemeldet, die dann alles übernommen haben. Ich mußte nur die schriftliche Zusage der KK abgeben.
Zuzahlungen hatte ich keine und weiß auch nicht, wieviel die Haushaltshilfe gekostet hat.

Vielleicht liegt es bei mir ja auch etwas anders, da ich 4 Kinder unter 12 im Haushalt habe.
Außerdem hatte ich nur jemanden für 2x die Woche 4 Stunden.
Hab gesagt, das reicht - das nächstemal würde ich das, glaube ich, auch anders machen :-)

Ruf doch mal die Krankenkasse an wg. Übernahme einer von ihnen zugewiesenen Einrichtung, die dir dann jemanden vermitteln.
Dann hast du mit der ganzen Sache eigentlich nichts mehr am Hut.

Gruß und viel Erfolg,


Andrea

7

Ich hab zwei Kinder unter 6 im Haushalt, sonst bekäm ich nicht mal die 25€...
Bei der Stelle (ist sowas wie die Caritas) wurde mir ja gesagt, ich solle bei der Beihilfe nochmal nachfragen, weil sie es oft hätten, dass die Frauen auf ihren Kosten sitzenbleiben würden.

Und von der Privat-KK hab ich auch keine andere Auskunft bekommen als "dann soll´s halt eine Bekannte machen...".

Vielleicht ist das ja einer der Fälle, wo man als gesetzlich Versichterter besser wegkommt... soll´s ja auch geben.

#danke jedenfalls...

LG Ulrike

3

hallo ulrike,

mensch #liebdrueck , das ist ja blöde.

hast du deine zwerge denn den ganzen tag lang um dich herum?
können sie auch in den kigarten gehen?
und dein mann, kann er irgendwie frei bekommen.

ich würde die haushaltshilfe auf jeden fall in ansrpuch nehmen wie dir gezahlt wird.
tja die restliche zeit ist wirklich schwierig... dafür muss der gesetzgeber doch was geschaffen haben. es gibt doch auch mütter die ganz allein sind ohne freunde und familie und sogar ins kh müssen um die ss dort auszuliegen

tut mir echt leid. wenn ich bei dir wohnen würde würd ich deinen hausputz erledigen wenn ich nicht auch liegen müsste ;-)

halt die ohren steiff und schreib wenns was neues gibt

lg coller und krümel 21.ssw

9

Hallo Coller,

meine zwei Racker sind bis 12 Uhr im Kiga, den Rest des Tages bis 18 Uhr müsste ich alleine überbrücken.
Meinen Mann kann ich nicht zu fest rannehmen, der hatte letztes Jahr schon nen Herzinfarkt und ist nicht sooo belastbar (und hat schon nen recht stressigen Job).

Ich muss das jetzt alles noch abklären, aber mir stinkt´s einfach.
Möcht nicht wissen, was die pro Tag für den KH-Aufenthalt blechen müssen!

#danke #herzlich Ulrike

4

#liebdrueck man das ist ja echt totaler scheiss! Sorry aber da bin ich froh das ich nicht privat versichert bin! Meine mutter hatte sich letztes jahr das bein gebrochen und ein 2 jährigen zuhause sie bekamm eine haushalts hilfe für 8 std voll bezahlt!

Denken die eigenltich auch mal an andere oder imm nur an sich ??? Naja ist j auach egal wie die kinder runlaufen wenn der müll sich in der küche stappelt usw... ich würde den mal ein bissl was erzählen wenn denen es so ginge würden sie auch nicht mehr freundlich bleiben! Und wir haben nur mal alle keinen Geldesel im keller stehen!

lg yvonne

10

Tja, aber wir Privatversicherten bekommen es ja hinten und vorn reingeschoben, heißt es immer. Merk ich nur nix davon... #gruebel
Wenn ich die 300€ KV-Gebühr im Monat nicht zahlen müsste und familienversichert werden könnte, hätte ich jetzt das Geld für die Hilfe. Irgendwie paradox...

Mal sehen, wie wir das machen.

#herzlich Ulrike

8

Hi Ulrike,

zunächst - tiiiiiief durchatmen #pro

Ich hab seit der 31.SSW auch eine Haushaltshilfe, weil ich ja ebenfalls wg. vorz.Wehen im Krankenhaus lag und bereits 2 Kinder unter 12 habe.

Mir wurde dann die Wahl (von der KK aus) gelassen, ob ich eine von ihnen selbst organisierte Fachkraft möchte, oder mir selbst eine Hilfe suche.
Hab mich für Variante 2 entschieden, aber es wäre ja keine KK, wenn die alles so bewilligt hätten, wie gewünscht.
Solange noch Ferien waren (komme ja aus Bayern) haben sie den 8-Stunden-Tag bezahlt, seitdem nur noch 4 Stunden, obwohl ich ein ausdrückliches Attest über die 8 Stunden vorliegen habe. Naja, besser als nix.

Nun habens die erste Zeit also Euro 77,63 für einen 8-Std.-Tag bewilligt und Euro 38,82 für den 4-Std.-Tag. Frag mich jetzt bitte NICHT, wie der Betrag zustande kommt - ich habs bis jetzt noch nicht kapiert.....#kratz
Das sind natürlich nicht mal 10Euro pro Stunde, hatte aber Glück, eine verlässliche Perle in meinem Umfeld gefunden zu haben, die damit sehr zufrieden ist.

Lass dir am besten von der KK jemanden schicken, dann bleibt die Bezahlung deren Problem und du hast damit nix mehr zu schaffen.

Wünsche dir alles Liebe,

VG Jennifer 36.SSW bzw. ET -33 :-p

11

Hallo Jennifer,

die schicken mir niemand - ich bin zu 30% privat versichert und zu 70% übernimmt die Kosten die Beihilfe. Da muss ich mich um alles selber kümmern, ich muss auch alle Arztrechnungen bis 3000€ selber vorstrecken, wenn es die Damen und Herren nicht rechtzeitig schaffen, meine eingereichten Rechnungen zu bearbeiten und zu überweisen. Was ich mich da schon aufgeregt hab...

Wo warst du denn im KH? Ich lag nämlich 10 Tage in Vilsbiburg auf der Gyn... ;-)

LG Ulrike

13

Hi Ulrike -

sch... is das mit den depperten Behörden!

Also, ich lag im Achdorfer Krankenhaus in Landshut - nachdem die Häuser aber zusammengehören, hattest du den gleichen Frass -oh pardon- dasselbe 3-Gänge-Luxus-Menue wie ich ;-)

LG Jennifer

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen