Hormonhaushalt ausgleichen mit Clomifen?

Hallo Ihr lieben!

Ich habe tüchtige Probleme mit meinem Hormonhaushalt.
Ich bin nicht schwanger würde es aber gerne sein.

Hat euch die Anwendung von Hormonpräpertaten etwas gebracht?
Wer hat gute Erfahrungen mit z.B. Clomifen gemacht?
Ich habe gehört, daß dadurch die Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsgeburt steigt. Ist das bei euch tatsächlich so gewesen?

Ich danke für eure Antworten.

1

Hallo!
Meine Hormone haben auch total verrückt gespielt.
Wollte aber auch Kinder haben und habe dann nach ca. 1nem Jahr Clomifen verschrieben bekommen.Dann hat sich mein Haushalt erstmal wieder normalisiert.
Es dauerte aber trotzdem noch 6 Monate bios ich schwanger wurde.

Mein Arzt meinte im Bezug auf Mehrlingsschwangerschaften nur das es eher bei Frauen vorkommt die einen regelmäßigen Zyklus haben und trotzdem Hormone nehmen.

Also wenn bei dir auch alles durcheinander ist brauchst du dir glaub ich nicht so große sorgen machen.

LG kleineela 34+3

2

HI, also, Clomifen bringt deinem Hormonhaushalt nix. Es hilft nur bei der Eireifung. AUßerdem sollte frau Clomi nicht länger als 6 Zyklen nehmen, da angeblich krebserregend.

Zuerst sollte man wissen, woher deine Hormonprobleme kommen.

Ich hatte 2 Gründe:

1. Knoten an der Schilddrüse
2. Insulinresistenz mit PCO ( poly zystische ovarien )

Dafür bekam ich METFORMIN, das sich direkt auf den Hormonhaushalt auswirkt und es in Gleichgewicht bringen soll. Hat bei mir nach 6 Wochen angeschlagen, nach 8 Wochen ES und sofort ss. #freu

Studien beweisen, dass bei PCOlerinnen Met schneller und besser hilft als Clomi. Denn wenn dein Hormonhaushalt keine Eireifung zulässt, hilft auch Clomi nicht. Deswegen lieber mit was Anderem rumexperimentieren.

Zusätzlich nahm ich noch OVARIA COMP Globuli udn Mönchspfeffer.

Aber wie gesagt, es komtm auf die Hormonstörung an.

LG: Suri ( 27.ssw )

Top Diskussionen anzeigen