Wann Arbeitgeber Bescheid sagen?

Hallo,

bin jetzt SSW 5+4. Ab wann habt ihr eurem Arbeitgeber Bescheid gesagt? Würde mich wirklich sehr interessieren. Schonmal vielen Dank für eure Antworten.

LG
asphaltblase

1

Hi,

ich habe es erst dem AG gesagt als man das Herz schlagen sah. Das war bei 7+0.

LG
Moggele 17.SSW

2

Hallo,
ich habe dem AG in der 6. SSW bescheid gegeben. Bei mir mußte es aber so früh sein, weil ich im Schichtdienst arbeite, und man so manche Dinge in einer SS nicht mehr machen´darf.
Am besten Du sagst es ihm so früh wie möglich, dann bist Du auf der sicheren Seite;-)

Gruß Sabrina

3

Das kommt maßgeblich auf deine Tätigkeit an. Sagen MÜSSEN tust du es theoretich gar nicht aber wenn der AG es weiss stehst du unter den Mutterschutzrichtlinien und kannst nicht mehr gekündigt werden.
Da ich einen Bürojob hatte, also keine schwere körperliche oder gefährliche Arbeit, habe ich es dem AG erst in der 15. Woche mitgeteil. Die meisten sagen es nach den kritischen 12 Wochen. WEnn du jedoch an einem "gefährlichen" Arbeitsplatz tätig bist, solltest du es sagen sobald du den Mutterpass hast um dich selbst zu schützen.

Gruß Lisanne.

4

Hallo,

ich bin 5+3 werde es meinem Chef sobald wie möglich mitteilen.
Arbeite im Verkauf und wir haben Öffnungszeiten bis 20 Uhr müßen immer noch min bis 20.30Uhr da bleiben.
Das ist der erste Grund warum ich es jetzt schon sage ;-)#scheinMutterschutz .
Außerdem bin ich in einen leitenden position das ist mit unmengen Streß verbunden, werde das jetzt nicht mehr machen.
Und ich muß da verdammt hart körperlich arbeiten und schwer heben, noch ein Grund mehr es früh zu sagen will mein Würmchen ja nicht gefährden.#schwitz
Werde mich wohl an die Kasse verziehen müssen.#schwitz
Ach so und wir arbeiten bis zu 10 Std täglich, das gilt für mich ja dann auch nicht mehr.:-p
Sorry fürs#bla#bla#bla#bla#bla

Aber du siehst das muß jeder für sich abwegen wann man es sagt.

Liebe Grüße LIA#ei 5+3

5

Hallo,

ich hab bei meiner Chefin an dem Tag, als ich den Mutterpass bekommen hab, "gebeichtet"... ging bei mir auch um Schichtdienst, schwere körperliche Arbeit, Arbeiten am WE usw, deswegen hab ich nicht länger damit gewartet.

LG Susi mit #sonne Leon inside (ET-28#huepf)

6

Hallo,

Ich habe bei 6+1 die Bestätigung beim FA erhalten. Allerdings nur wörtlich und ein US-Bild. Hatte dort keine Bestätigung und keinen Mutterpass. Daher wollte ich noch warten mit dem beichten bis ich etwas schriftlich habe. Im Verwandtenkreis und 2 meinen Kolleginnen habe ich es gesagt, die drängten dann schnell etwas zu sagen, auch ohne etwas schriftliches in der Hand. Dann sagte ich es schon bei 6+5. Ich arbeite in der Pflege, da ist ja schwer heben normal. Daher hatten die schon recht. Kollegen helfen mir auch wirklich super bei Heben und so.
Ich denke es kommt darauf an, wo du arbeitest.

Liebe Grüße
Kleinmausi25 + Schatz (19.SSW)

7

Hallo,

ich habs nach der 12 SSW gesagt...

LG Tinti 19SSW

8

Ich habs ihm in der achten Wochen gesagt, weil ich neim ZAhnarzt arbeite und nichts riskieren wollte. Hab dann auch sofort ein 'Arbeitsverbot bekommen

9

Ich habe meinem Arbeitgeber gerade gestern Bescheid gegeben.
Bin seit heute in der 9. Woche.

Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich es auch so um den Zeitpunkt gemacht. Wobei, es wussten schon etliche Kolleginnen, denn ich arbeite im Labor, da muss man ein bisschen aufpassen.

Aber eigentlich musst du es erst in der 12. Woche sagen.


LG Silvesterkind

Top Diskussionen anzeigen