Magen-Darm-Infekt/ Listeriose VOR der SS

Ihr Lieben, ich bin jetzt in der 6. SSW. Vor 7.5 Wochen hatte ich plötzlich in der Nacht schlimme Magenkrämpfe und Übelkeit, am Folgetag musste ich mich 3 mal übergeben. Ich hatte am Abend zuvor bei einer Freundin Salat und veganes Schnitzel gegessen. Außer dem Schnitzel haben alle anderen das gleiche gegessen, ich befürchte daher, dass das Schnitzel nicht gut war. Ich war dann beim Arzt, der hatte den Verdacht auf einrn Magen-Darm-Infekt, ich glaube eher, es war eine Lebensmittelvergiftung. Nun im Nachgang frage ich mich, ob es auch Listeriose gewesen sein könnte? Obwohl es lange vor der Befruchtung und Einnistung war, habe ich mich gefragt, ob ich das im Nachgang noch testen lassen sollte? Ich habe gelesen, dass die Listeriose noch monatelang im Körper sein kann. Aber ist sie dann auch noch schädlich für das Kind? Vielleicht habt ihr ja eigentliche Erfahrungen. Danke und liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen